Screenshots erstellen mit Screenpresso

Gestern beim Oli etwas über ein Screenshot-Tool für Windows gelesen. Ich habe mir das kostenlose Screenpresso mal angeschaut und werde es euch mal kurz vorstellen. Screenshots erstellen Blogger in der Regel ganz oft und da sind Alternativen immer gerne gesehen. Das Tool lässt sich portabel als auch installiert benutzen.

Screenshots kann man nach dem Start entweder über die obligatorische Druck-Taste aufzeichnen oder diverse Modi via Kontextmenü aufrufen (Screenshot Region, Screenshot Autoscroll, Screenshot Fullscreen usw.).

Die Einstellungen:

Dort kann voreingestellt werden, welches Bildformat ausgegeben wird. Screenpresso besitzt auch ein Archiv in dem eure Screenshots festgehalten werden, in den Einstellungen könnt ihr festlegen wie viel. Audio Capture und Video Capture sind nicht funktionell, wird sicherlich später in einer Pro-Version verfügbar sein. In den Einstellungen könnt ihr übrigens auch direkt einige wenige Effekte festlegen:

Erstellte Screenshots können gespeichert, getwittert oder auch bearbeitet werden. Dafür wird gleich ein rudimentärer Editor mitgeliefert.

Fazit: nicht spektakulär, aber definitiv nützlich. Zudem kostenlos erhältlich und portabel nutzbar. Wermutstropfen: die Webseite unterscheidet eine kostenlose und eine Pro-Variante. Letztere ist noch nicht verfügbar. Ich denke, diese wird den Audio-/ Videopart bekommen. Des Weiteren muss gesagt werden, dass Screenpresso in der jetzigen Version nicht deaktivierbare (ausser durch eure Firewall) anonymisierte Nutzungsstatistiken sendet (Crashs, Benutzung usw.). Dies wird aber nicht verheimlicht, sondern auf der Webseite auch explizit erwähnt.

Alternativen? Jing, PrtScr, FastStone Capture, PicPick oder auch SnagIt 7.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

38 Kommentare

  1. Ich verwende bisher Screengrab, wenn es um Fotos aus dem Browser geht. Nachdem Screengrab aber nicht bei sonstigen Anwendungen funktioniert, habe ich auch noch hardcopy gekauft.
    Wenn ich das alles aber mit einem Programm erledigen könnte …
    Hat von euch jemand Erfahrung?

  2. RudiRalala says:

    Danke für den Tipp.

    Könnte ich mit warm werden als Nachfolger der letzten kostenfreien Version 5.3 von FS-Capture.

    Hauptsache portabel, unkompliziert, funktional und ohne Admin-Rechte nutzbar.

  3. Eine weitere Alternative ist das wirklich kleine SimpleScreenshot: http://niklas-rother.de/projekte/simplescreenshot/

  4. Also Ich benutze die Minianwendung Screen Snapper für Vista und Win 7.

  5. Gibt es denn auch vergleichbare Tools, die den ScreenShot direkt hochladen und z.B. den BB-Code in die Zwischenablage kopieren?

    Für mich dauert’s länger einen Shot hochzuladen, URL zu kopieren etc. pp als den schnell in Grafikprogramm XY einzufügen und zu speichern..

  6. Mir reicht das Snipping Tool von Win7.

  7. Ich denke eine Alternative zu Jing ist das allemal, da Jing ziemlich unübesichtlich und kompliziert gestaltet ist. Nur die Funktion, die Screenshots direkt auf ein FTP-Server hochzuladen fehlt hier leider. Ich werd’s mal testen, hab im Moment FastStone Capture und bin nicht soo zufrieden, weil eben solche Features wie Twittern etc. fehlen.

  8. Ich werde nicht müde, den ScreenshotCaptor anzupreisen. Der kann mega viel und dank eines kleinen Scripts ist er auch in der Lage, Screenshots auf einen FTP-Server zu stellen und den Link in die Zwischenablage zu stecken. Inzwischen kann er sogar scrollende Windows capturen, das hatte ich so noch nirgends gesehen..

  9. snagit 7 ist -zumindest was deinen Link im Artikel vom Mai 08 betrifft- nicht mehr frei zu haben (404)…

  10. Christian says:

    Ich kann nur das Tool
    — „Screentaker.net“ —
    in Version 1.1.0.42 äußerst empfehlen! Verschwindet portable in den Tray und man kann direkt die Bilder zu imageshack.us hochladen und bekommt direkt den Link per Klick in die Zwischenablage kopiert!

    Genial! – das ist ein Tool was ein Blogger oder Forenschreiber nicht vermissen sollte. Wird leider nicht mehr aktualisiert, läuft aber trotzdem wunderbar!

    @fabsn ^^

  11. RudiRalala says:

    @ Gerd
    Snipping-Tool in Win7, danke für den Tipp, kannte ich noch nicht.

  12. ich wervende immer schön oldschool die drucktaste, oder unter win7 auch das snipping tool wenn ich drann denke 😛

  13. Hannes Rannes says:

    Wow! Mit Screenshot Autoscroll! 🙂

    Unter den kostenlosen Programmen fand ich diese Funktion bisher nur damals bei FastStone Capture. Könnt ihr mir einige kostenlose Screenshot-Tools nennen, welche diese Funktion ebenfalls anbieten?

  14. Für Firefox User empfiehlt sich auch FireShot: http://screenshot-program.com/downloads.php. Oder das Snipping Tool für die allgemeine Anwendung: (Bestandteil der Microsoft PowerTools für Tablet PC) http://download.softwareload.de/PowerToys-fuer-Tablet-PC/24162.

    Für alle Office 2010 – Tester sei noch OneNote bemerkt. Das für mich beste Tool zum bearbeiten von Notizen. (Dazu gehören auch Bildschirm-Shots und Audio Notes) In der Testversion von Office 2010 enthalten. Absolut MUST HAVE für Tablet PC User. Es lassen sich damit auch Bildschirm-Shots mit Audio verknüpfen. – Coooool 😉 Und selbstverständlich in alle Richtungen nach- vor- hin- und herbearbeiten.

    Groetjes Thomas

  15. @hannes: PicPick kann das auch 🙂

  16. Vielen Dank für den Tipp. Gleich mal installiert. Hatte früher SnagIt installiert. Aber seit Windows 7 nicht mehr.

  17. @ fabsn: Schau dir das an:
    http://sau.frubar.net/
    http://pnpq.de/

  18. Danke Carsten und ein (wenig verspätetes) frohes neues Jahr. ich habe es heruntergeladen. Es lässt sich hervorragend in meine Portableapps-Sammlung integrieren. Für mich sehr nützlich.

    Viele Grüße Holger

  19. Warum denn so kompliziert? Das Snipping Tool, was mit Windows 7 mitgeliefert wird, reicht doch allemal 🙂

  20. da ist man doch echt froh Macuser zu sein 🙂

  21. Ööhh….ich drück da eigentlich immer die „Drucken“ Taste auf der Tastatur und Strg+V dass dann in einen Editor meiner Wahl.

    Nix Zusatzprogramm, nix „es gibt eine App dafür“.

  22. Portabel ist immer gut, leider setzt es ein installiertes MS NET .Framework voraus, dass bei den noch oft genutzten XP nicht standardmäßig an Bord ist.

  23. @Alfons:

    ich benutze auch liebend gern Hardcopy, allerdings ohne das Programm zu kaufen. Wüsste auch nicht was für einen unterschied es zwischen der free und der zahlversion gibt?
    Bei allem was hier noch vorgestellt wurde, wird mir aber klar was mir bei hardcopy fehlt: ein neues design (dieses ist trotz regelmäßiger Updates immernoch auf win2k standard geblieben) und neue Funktionen wie die anbindung an twitter oder ftp-server.

  24. @Taranis

    Ja, ein neues Design bei hardcopy wäre überfällig …
    Die Anbindung an Twitter oder ftp-Server fehlt mir jetzt wiederum nicht, aber das ist wohl eine Alterssache 😀
    Ob es signifakante Unterschiede zwischen free- und buy-Version gibt, weiß ich nicht, ich habe durch den Kauf einfach den Entwickler der Software etwas unterstützt, denn ich nutze ja sein Produkt ❗

  25. Interessant das noch niemand hier ein Screenshot Werkzeug genannt hat das die Windows 7 GUI Features unterstützt. Wer mehr wissen will liest hier: http://social.technet.microsoft.com/Forums/en/w7itproui/thread/26be749d-c930-4c1b-a818-6b674efc84a6

    Wer dort liest wird auch mitbekommen warum das Windows Snipping Tool ein schlechter Witz von Microsoft ist.

  26. @fabsn
    Wenn du was mit AutoUpload suchst: Das schon oben erwähnte SimpleScreenshot wird das bald können! (Erstmal nur für imagehack.us)
    http://niklas-rother.de/projekte/simplescreenshot/

    Aber erst in der nächten Version!

  27. @ fabsn:benutze seit einiger zeit jet screenshot, bin vollkommen zufriedenhttp://www.jetscreenshot.com/

  28. Ganz nett, aber die Autoscrollfunktion verdient den Namen in keinster Weise.
    Scrollen muss man selber, das Proggi stiched dann nur die Screenshots zusammen.
    Da bleibe ich weiterhin bei FSCapture.

  29. @Aero Glass Grabber

    http://www.7capture.com/

  30. Wenn ich nen Screeny mach, dann nutz ich Paint dazu. Mir reicht das. 🙂

  31. Sehr nett, leider funktioniert die Autoscroll-Funktion nicht ganz so geschmeidig, wie bei SnagIt, dafür portable und kostenfrei.

    Eine gute Alternative für unterwegs (und den Dienstrechner). 😉

  32. @Otis: 7Capture ist anscheinend noch recht jung:
    kein Autosave nach png
    keine Hotkeys
    läßt die Aero Glass Schatteneffekte weg
    keine offenen Menüs
    keine Mauscursoroption

    Aber immerhin Transparenz an den abgerundeten Ecken und bei Rahmenelementen.