Anzeige

Screenshots automatisch in die Dropbox verschieben und teilen mit GrabBox

Nach langer Zeit mal wieder ein kleiner Tipp für die Besitzer eines Macs oder einer Kiste, auf der Hackintosh läuft. GrabBox ist ein kleines nützliches Programm, mit dem ihr schnell und einfach Screenshots mit anderen teilen könnt, die ihr zum Beispiel mit CMD+SHIFT+4 (Ausschnitt), CMD+SHIFT+3 (Vollbild) oder CMD+SHIFT+4+Leertaste (aktives Fenster).

Läuft das Programm, so werden alle erstellten Screenshots automatisch in eure Public Dropbox verschoben und deren Kurz-URL zum teilen wird in eure Zwischenablage kopiert. Schneller geht es wirklich nicht und vielleicht für einige von euch eine gelungene Alternative zu Gyazo, dessen hochgeladene Screenshots man ja leider nicht löschen kann.

In den kargen Einstellungsmöglichkeiten legt ihr fest, ob ein URL-Kürzer genutzt wird oder ob die normale Droppbox-URL beibehalten wird. Des Weiteren findet man die Möglichkeit vor, Screenshots automatisiert zu verschieben oder erst einmal eine Abfrage zu bestätigen.

Gesetzt den Fall man vertraut Dropbox blind: ideale Alternative für Blogger. Screenshots für Blogs können so schnell gemacht und eingebunden werden. Kein Hochladen auf fremden Space. (via aptgetupdate)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Gibt’s sowas ähnliches vielleicht auf für Linux?

  2. cool! eine alternative zu automator workflows 🙂

  3. Ich hatte mir das Tool auch installiert und fand es recht praktisch wenn man die Screenshots öfters benötigt. Aber meiner Meinung nach benötigen die wenigsten diesen Dienst permanent und so wird einmal mehr ein Dienst in den Speicher geladen.

    Ansonsten hatte ich dafür ein Videotutorial gemacht: http://youtu.be/ZZbbi4mJtgU?hd=1

    Viel Spaß damit.

  4. Ein Pendant (Gegenstück) für Windows würde mich interessieren.

    Gruß Adam

  5. Wenn es Grabbox für Win gäbe, würden sich sicher viele User freuen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.