Screenshot-Tool Skitch heiratet Evernote

Ich berichtete schon das eine oder andere mal über das für Mac, iOS und Android zu bekommende Screenshot-Tool Skitch, welches seinerzeit von Evernote gekauft wurde. Heute Nacht wurde ein Update eingespielt, welches euch ermöglicht, Screenshots direkt aus Skitch in euer Evernote-Notizbuch zu schicken.

Ihr könnt mittels Browsererweiterungen also nicht nur Webseiten und Co speichern, jetzt sind auch schnelle Screenshots von Skitch zu Evernote möglich. Bislang musste man bekanntlich erst den Screenshot machen und diesen per Hand in den Evernote-Account bringen. Und: nicht nur, dass die Screenshots in eurem Evernote-Account landen, ihr könnt diese auch direkt aus Skitch heraus für andere sharen, dies sieht dann so aus: Klick.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wäre schön, wenn es Skitch auch für Windows gäbe, gibt es da irgendeine Info, ob was in der Mache ist?

  2. Ich find das eher mittelmäßig nützlich. Es war ja klar, dass die Integration zwischen Evernote und Skitch irgendwann mal kommen muss. Allerdings gab es die Funktion des öffentlichen Sharens schon vorher fest integriert (skitch-com, was nebenher auch immer noch existiert).

    Und ich weiß nicht, wie der normale Evernote-User das so handlet, aber ich müsste jede so angelegte Evernote-Notiz nochmal umordnen. Das Setzen eines Standard-Notizbuches für Screenshots aus Skitch würde das Verwalten sicherlich erleichtern.

  3. Unter Firefox habe ich eh ein Add-On für Evernote. Ansonsten schicke ich mein FastStone Capture per eMAIL an Evernote und gut iss – zugegeben zwei, drei Klicks mehr.

  4. Naja, wer vorher schon Skitch UND Evernote genutzt hat wird sich über die Integration vielleicht freuen. Denke aber nicht ,dass diese Funktion neue User anziehen wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.