Screenshot soll Google Drive zeigen – ich glaube an Fake

Bastle einen Screenshot zu einem gefragten, bald kommenden Tech-Produkt und die Leute und Links kommen, wie die Motten ans Licht. Denkt man sich auch bei Talk Android, die einen Screenshot vom angeblich im April startdenden Google Drive bekommen haben. So sieht er aus:

Ja, Google Drive wird kommen. Ja, er könnte in der Tat 5 GB Speicher haben. Aber seit wann schreibt man denn bitte 5GB und nicht 5 GB? Mittlerweile sollte sich rumgesprochen haben, dass da ein Leerzeichen hingehört. Ich tippe auf: Fake

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Naja, GoogleMail hat schon fast 8 GB Speicher. Und das ist ja nur für E-Mails. Glaube nicht, dass Google sowas startet wie Dropbox und dann nur 5 GB zur Verfügung stellt.

  2. @Jakub
    eben doch, 5gb als Onlineplatte sind schneller gefüllt als 8gb an Emails. Es wird wohl kaum jemanden geben, der sein Gmail Postfach an die Grenze bringen, aber sobald man anfängt z.b. seine Fotos o.ä. zu sichern, ist der Speicher schnell aufgebraucht. Dadurch wird auch mehr Trafic verursacht und somit bliblablub… hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will.

  3. wolftarkin says:

    Wenn da also ein Leerzeichen hingehört, und alles andere Fake ist, was verkauft dann dein Arbeitgeber? 50% Fakes?
    Also Leute, kauft nicht bei NBB.
    🙂

    Oder steht das irgendwo im BGB?

  4. Fake oder nicht Fake, es kommt im April auf den Markt. Ich habe selbst darüber einen Artikel geschrieben, und nach meinen Quellen wird es sich bei 1 GB freien Platz einpegeln.
    Zweitens heißt es richtig nicht GB sondern GiB, bis jetzt hat es gerade mal Microsoft in Verwendung, die anderen henkeln hinterher 😉

    Grüße

  5. Solche Meldungen gibt es seid Jahren immer wieder. Aber die Abstände in denen über eine Online Festplatte von Google spekuliert wird werden durchaus immer kürzer.

    Allerdings weiß ich nicht was Google tolles bieten soll, ich denke die Erwartungen an Google Drive oder wie immer es heißen wird sind viel zu hoch. Am Ende wird es vermutlich auch nur eine Kopie von Dropbox oder SugarSync mit besserer Integration von den anderen Google Diensten.

  6. Wenn Google andere Clouddienste in den Schatten stellen will, dann braucht es sicherlich mehr als nur 5GB. Deshalb bleibe ich erstmal bei Dropbox (da habe ich durch viele Aktionen jetzt über 25GB erreicht). Vermutlich werde ich GDrive wenn dann als Ergänzung nutzen, mal sehen.
    Übrigens falls wer braucht … Ich habe hier noch welche Coupons für Dropbox übrig, die am 2. April ablaufen werden: 4pb7r03r7qe8, 4qle8u9hneht, 4r1kvyrrfzwt, 4ruo9bbr7jfd, 4sc23mzd51ho, 4sugfgtp9o2o, 4t705wudaede. Diese kann man auf dropbox.com/coupon (nur einmal pro Acc) einlösen. Man erhält dann dauerhaft 2GB zusätzlich. Schönes Wochenende! 😉

  7. Herzlichen Dank für die Coupons. Habe mir mal einen genehmigt. Die anderen waren auch schon weg. Wo kriegt man die her?

  8. Ich glaube kaum, dass Google mit einer Beschränkung daherkommt, noch mit einer so geringen (5 GB). Er wird wohl so wie bei Gmail ständig wachsen.

    Weiter kann ich mir außerdem nicht vorstellen, dass es nur für Windows sein wird. Wenn die das machen, machen die das sicher richtig. Und selbst wenn es nur für Windows eine Software gibt, so können Linux&Mac-Nutzer mindestens noch die Weboberfläche verwenden 😉

  9. Und seit wann wird für die Cloud das Symbol der Commerzbank verwendet 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.