Schwere Sicherheitslücke: Adobe patcht Flash

flashEndspurt bei Adobe im Jahre 2015. Flash – totgesagt und immer noch extrem weit verbreitet, hat eine schwere Sicherheitslücke. Wieder einmal. Der Schweizer Käse unter den diversen Lösungen hat aktuell wieder ein Update verpasst bekommen, welches unter anderem die unter CVE-2015-8651 bekannte Lücke schließen soll, die laut Adobe „nur begrenzt und gezielt“ ausgenutzt wird. Adobe empfiehlt den Anwendern eine Aktualisierung ihrer Software-Produkte auf die neuste Version. Angreifer könnten über die Lücke im schlimmsten Fall die Kontrolle über das System übernehmen. Betroffen sind alle Plattformen.

Flash

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis!

    – Alles Gute für 2016.

  2. Mittlerweile auf allen Geräten deinstalliert worden deren ich Habhaft werden konnte. Es geht bei uns zum Glück auch ohne.