Schnell starten – schnell finden: Launchy und Everything

Wer hier gelegentlich mal reinschaut der wird wissen, dass ich zum Starten meiner Programme ausschließlich Launchy nutze – und die Suchfunktion unter Windows habe ich mit Everything belegt. In den Kommentaren zur neuen Everything-Version gab es von Dirk und Altona  den ultimativen Tipp für die Leute, die wie ich eben beide Programme nutzen. Dafür aktiviert man in Launchy das Plugin Runner um ein Programm mit Parametern starten zu können:

launchyeverything

Ich habe das Kürzel s gewählt um die Suche zu starten, unter dem zu startenden Programm wählt man den Pfad zur Everything.exe und abschließend gibt man als Argument –search “$$” ein.

Wenn man nun Launchy startet kann man via “s Tab Suchbegriff” direkt die Suche via Everything anstoßen:

Kleine Sachen die den Arbeitsspaß erhöhen 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. Was bewirken die Anführungszeichen? Habe das schon im letzten Beitrag gelesen und ausprobiert, aber bei mir klappt’s nur ohne. Oder was mache ich evtl. verkehrt?

  2. OK, ich weiß weshalb: Es gibt wohl unterschiedliche Anführungszeichen und durch kopieren von –search “$$” wurden wohl die falschen übernommen. Mit –search „$$“ funktioniert es ach bei mir. Kann vielleicht jmd. sagen, wie die zustanden kommen, bzw. wie man die erstellen kann?

    Edit: Vergessen wir das wieder, die Formatierung wird automatisch geändert…

  3. Die Anführungszeichen bewirken das auch mehrere Suchbegriffe übergeben werden also z.B. „Britney .mp3“.
    Aber interessant was du da sagst mit den verschiedenen Anführungszeichen. Kenne nämlich jemanden der das gleiche Problem hat.

  4. Hi zusammen

    Also hab mal Launchy ausprobiert, kann die Begeisterung in Punkto Programme schneller staren nicht ganz nachvollziehen, zumindest auf Programme die man regelmässig benutzt, da ist die WinXP Schnellstartleiste unübertroffen, zumal man sie nicht extra installieren muss.

    Caschy, benutzt Du die Schnellstartleite überhaupt nicht?

    PS: Die Kommentarfunktion hat ja eine Echtzeitvorschau, cool. Hab ich ja noch nie gesehen. Man lernt halt nie aus.

    MfG Blowfeld

  5. @Blowfeld:

    Schnellstartleiste? Nö – sieht hässlich aus. Ausserdem muss ich da auch mittels Maus oder WIN+Nummer starten.

  6. Also ich bekomme es gar nicht zum laufen. Everything öffnet sich aber der Suchbegriff wird nicht übernommen. Und dabei ist es egal ob nun mit oder ohne Anführungszeichen 🙁

    -> jetzt gehts warum auch immer 🙂

  7. @Cashy:

    Ausserdem muss ich da auch mittels Maus oder WIN+Nummer starten.

    WIN+Nummer? Was meinst du damit?
    Mir reicht die ‚hässliche‘ Startleiste auch vollkommen.

  8. @lordkanti:

    Du kannst mittels Klick auf die Win-Taste + Nummer auch die Programme in der Schnellstartleiste starten. Je nach Position 😉 Also wenn dein erstes Symbol der Firefox ist drückst du Win+1 und der Fx startet 😉

  9. @lordkanti

    Ich würde mal sagen den Schnellstart mittels Windowstaste und Nummer der Anwendung in der Schnellstartleiste.

    Ganz ehrlich seit ich Launchy und Everything im Einsatz habe, gibt es bei mir einzig noch ein Dock, eine ausgeblendete Windows-Taskbar ohne Schnellstartleiste und wenn ich lustig bin noch die veränderte Windows-Sidebar mit der Uhr. Desktop-Icons – Fehlanzeige – so liebe ich Systeme (Stichwort KISS).

  10. Auweia, da war ich doch glatt langsamer als caschy selbst – sorry dafür 😉

  11. Ok, die Schnellstartleiste ist optisch nicht der Knaller. Aber warum die Win-Taste benutzen? Der Vorteil der Schnellstartleiste ist ja, das man ein Programm mit einem Mausklick starten kann, schneller geht das mit Launchy nicht. Soweit ich das gesehen habe muss man da ja erst was per Tastatur eingeben und startet dann die Programme, find ich irgendwie umständlich. Aber jeder soll halt das benutzen was er will und wie er am besten zurecht kommt.

    Schnellstartleiste forever

    PS: Bei mir geht das mit der Win-Taste nicht, muss man da was aktivieren?

    MfG Blowfeld

  12. ich hab auch lange gedacht, dass mir die Schnellstartleiste genügt. Aber Launchy ist echt schon der Kracher. Starte damit mittlerweile auch alles. Würd ich das alles in der Schnellstartleiste verknüpfen, wär der Bildschirm voll. 😉 Hab neben den Programmen für den Alltag auch die seltenen programme in Launchy drin. Bei denen würd es sich nicht lohnen sie zu verknüpfen. (Gerätemanager, services.msc, etc.) Und viele Skripte die ich hab, sind auch mit Launchy aufrufbar. Schneller kannste kein Backup erstellen oder die Platte defragmentieren (jkdefrag)
    Außerdem bleibt so der Desktop frei und ich kann mein Hintergrundbild geniesen.

    P.S.: gibt es everything auch portable zum testen?

  13. @Matthias

    Also bei mir passen, bei einem 17Zoll Monitor mit 1284×1024 Bildschirmauflösung mit kleinen Symbolen, ohne Text, ca. 50 Icons nebeneinander. Das sollte für viele Programme reichen die man so regelmässig öffnet. Natürlich hat man auf der Platte unzählig mehr Programme drauf, dafür dürfte dann Launchy wohl die bessere Wahl sein. Hängt auch immer vom Typ ab, ich nutze nicht soviel Programme das ich ernsthaft auf Launchy zurückgreifen müsste, werde es aber nochmals ausprobieren. Ist halt wie mit Musik, beim ersten hören eines neuen Songs, naja solala, dann wird es immer besser. Also dranbleiben 😉

    MfG Blowfeld

  14. Klappt für Locate32 übrigens ähnlich, Pfad ist ja klar und als Argumente: -Ar -r -lsna– $$
    @Blowfield: Du musst aber trotzdem erst mit der Maus wieder zur Schnellstartleiste. Keine Ahnung, aber wenn man Launchy gewöhnt ist, ist man schon sehr viel schneller damit. Tippst ja auch nicht den ganzen Namen sondern z.b. „fi“ reicht bei mir schon für Filezilla.

  15. @Braese

    Naja, meine rechte Hand ist die meiste Zeit bei der Maus. Wenn man natürlich eher der Tastaturtyp ist, der lieber Aktionen mit Selbiger ausführt, dann ist man da mit Launchy natürlich im Vorteil. Finde aber die Maus ist ne ganz nette Erfindung.

  16. @Blowfeld
    ich hab garnicht so viele Programme. Vielleicht 25. Aber es ist trotzdem wirklich praktisch. Probier es mal aus. Ich find einfach richtig schön aufgeräumt alle möglichen Sachen nur im Launchy zu haben. Schnell mal auf ne Webseite, oder ne bestimmt Vorlage gestarten, schnell mal in launchy was ausgerechnet. Je länger ich es nutzt desto besser gefällts mir.

  17. @Matthias

    Werde es mir nochmals downloaden. Bin aber eher der Typ, der gerne viele Dinge per boardeigenen Mitteln erledigt. Wenn man die Schnellstartleiste irgendwie mit einem Hintergrundbild versehen könnte, oder einfach nur transparent schalten könnte, das würde mir schon reichen.

    Aber vorher nochmals Launchy testen, der erste Versuch war zu kurz.

  18. Also ich bin auch ganz klar für launchy. Und ich würde sogar behaupten, dass ich da schneller bin. Bis ich zur Maus gegriffen hab, auf ein Icon gezielt und geklickt, da hab ich viel schneller zb [ALT+SPACE]th[ENTER] gedrückt und schon startet Thunderbird. Das dauert ne Sekunde maximal. Mit der Maus nur zu schaffen, wenn die Hand eh grad an der Maus und der Zeiger in der Nähe der Taskleiste ist.

    Win+Nummer läuft bei mir auch nicht. Vielleicht ein Vista-Feature?

  19. Eine wirklich geniale Kombination mit den zwei Programmen. Bin völlig begeistert. Und die Taschenlampe beim Indexsuchdienst vermiss ich auch nicht wirklich 😀

  20. Wer beim surfen mit dem Firefox schnell mal andere Programme starten möchte, für den ist vielleicht die Erweiterung External Application Buttons interessant. Ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde das AddOn jedenfalls praktisch und es füllt den freien Platz neben der Menüleiste sinnvoll aus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.