Schick und holzig – aber nicht in Deutschland: Motorola Moto X mit Naturelementen

Eigentlich eine schicke Sache, wenn auch nicht in Deutschland verfügbar: Walnuss, Teak und Ebenholz für das Motorola Moto X. Bestellbar über die Moto Maker-Webseite in den USA, 25 Dollar kostet das einzigartige Stück Natur auf dem Smartphone zusätzlich. Das Motorola Moto X nimmt derzeit Kurs auf Deutschland, ist auch schon bei Amazon vorbestellbar – dürfte aber kein großer Erfolg werden.

Moto X Ebony

DOA sagen viele – eigentlich ein Umstand, der eine Ware beschreibt, die bei Ankunft defekt ist (dead on arrival). Dürfte dennoch zutreffen: zu spät für Deutschland, zu teuer für das Gebotene und dann ist da noch der fehlende Moto Maker in Deutschland. Die Idee ist charmant, das eigene Smartphone würden wohl gerne viele von uns selbst anpassen. Vielleicht schafft es Motorola ja mit einer Version 2 des Smartphones, das Customize-Tool in andere Länder zu bringen. Ehrlich – die Holzidee ist großartig (ich mag eh Naturholz), wenn das ganze Gerät dazu passt…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Sieht geil aus und hat garantiert eine Haptik, bei der kein Glas, Metall oder Kunststoff mithalten kann. Ausserdem ist jedes einzigartig. Würde ich bestellen, wenn es das bei anderen Smartphones gäbe.

  2. Ist das ein Cover oder der Akkudeckel?

  3. 25$ würde ich dafür sofort in die Hand nehmen – müsste allerdings für´s iPhone kommen

    Natürliche Haptik, das dauer genutze Alltags-Spielzeug als Handschmeichler? wäre ich sofort dabei und würde auch Geld in die Hand nehmen

  4. General Failure says:

    @Dominik: das ist die Rückseite, es ist nicht abnehmbar. Ich kenne die Kunststoffversion und selbst die fühlt sich schon unglaublich wertig an.

  5. Mist, neues Hardwareproblem: Würmer…

    Aber ehrlich, nachdem die Geräte sich technisch immer ähnlicher werden, ist das mal ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Aber halt erstens nicht hier und zweitens bleibt ansonsten eher fade Alltagskost. Denke mal, die werden daraus lernen und die zweite Generation anders platzieren. Das Moto G geht ja schon mal in eine sehr richtige Richtung. Das in der Kombi mit einem Motomaker.
    Ich sehe schon die Ikea-Edition mit Pressspan statt Eiche vor mir…

  6. Gut verarbeitetes Holz hat eine tolle Haptik, für den Aufpreis und wenn die Temperaturentwicklung des Smartphones mitspielt, würde ich es sofort kaufen.

  7. Das gibts doch schon in case form für iphone habe ich das auf der CeBIT gesehen. Zwar aus China glaub ich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.