Satire und brachiale Gewalt: Samsung Galaxy Note 3, iPhone 5C und das iPhone 5s

Mehrere interessante Geräte befinden sich gerade auf dem Markt, sei es das Z1 von Sony, das G2 von LG, das Lumia 1020 von Nokia, das iPhone 5C, das iPhone 5s oder das Samsung Galaxy Note 3. Zu den Geräten von Apple und Samsung gibt es jetzt gerade einmal neue Videos, im konkreten Falle aber nicht vom Hersteller selber, sondern von Dritten.

Bildschirmfoto 2013-10-03 um 13.24.43

[werbung]

Den Anfang macht Tom Dickson, den wohl mittlerweile alle kennen. Für Blendtec lässt er so ziemlich alles in den leistungsstarken Mixern verschwinden. Nun hat Tom schon so alles durch den Wolf gedreht, was es so gibt – wie das bei Smartphones letzten Endes ausgeht, wissen wir auch immer. Wie immer gilt: nur zu Unterhaltung gedacht und bitte nicht zuhause nachmachen!


Video 2 dreht sich rund um das Samsung Galaxy Note 3, welches durch S-Pen und das große Display überzeugen soll. „The Galaxy a phone so FUCKEN big it’s going to make your iphone look like a piece of shit!“ Hier gilt: nicht alles ernst nehmen, was da so gezeigt wird. Genießt den Rest des Feiertages!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Rainer Zufall says:

    Beide wirklich nicht witzig und schon gar kein Vergleich zu dem hier:
    Introducing the iPhone 5S
    https://www.youtube.com/watch?v=1sIWez9HAbA&html5=1&hd=1
    … aber das ist wohl Geschmacksache 😉

  2. Yeah. Lightning S ! 😉 Gutes Video !

  3. Beim iPhone ist sogar die Verarsche besser!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.