Satechi: Hybrid Multiport Adapter für knapp 90 Euro veröffentlicht

Das Unternehmen Satechi hat einen neuen Hybrid Multiport Adapter veröffentlicht, der neben vier Anschlüssen auch Platz für eine externe SSD bietet. Das Gerät soll vor allem dazu gedacht sein, Tablets oder Laptops um Ports zu erweitern und durch die SSD-Option auch zusätzlichen Speicherplatz zu liefern. Der entsprechende Anschluss soll eine Datenübertragung von bis zu 5 Gigabit pro Sekunde erlauben.

Als Anschlussoptionen bekommt ihr beim neuen Adapter zwei USB-A-, einen USB-C-PD- und einen HDMI-Anschluss, welcher bei direkter Verbindung maximal 4K bei 60 Hz ermöglicht. Laden via USB-C-PD funktioniert hier mit bis zu 100 Watt. Der integrierte SSD-Steckplatz ist kompatibel mit SATA-M.2-SSDs und unterstützt die Größen 2230, 2242, 2260, 2280. NVMe ist nicht kompatibel mit dem Multiport-Adapter.

Alle Key-Features laut Hersteller:

  • Multiport-Adapter mit vier Anschlüssen und integriertem SSD-Steckplatz
  • Der eingebaute SSD-Steckplatz ermöglicht die Erweiterung des Speichers von
    Laptops oder Tablets.
  • Erweitert USB-C-Geräte um verschiedene Anschlüsse:
    • 2x USB-A 3.1
    • 1x USB-C PD
    • 1x 4K HDMI
    • SSD-Steckplatz für Datentransfer mit bis zu 5 Gbit/s
  • Die beiden USB-A-Anschlüsse erlauben Datentransfer mit bis zu 10 Gbit/s.
  • Der HDMI-Anschluss ermöglicht eine Auflösung von 4K mit 60 Hz, benötigt aber eine direkte HDMI-Anbindung.
  • Zum Aufladen des Laptops oder Tablets verfügt der Adapter über einen USB-C-PD-Anschluss, mit welchem mit bis zu 100 Watt aufgeladen werden kann.
  • Kompatibel mit SATA M.2 SSDs und den Größen 2230, 2242, 2260, 2280. Nicht kompatibel mit NVMe.
  • Eine SSD ist nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Die USB-A-Anschlüsse unterstützen nicht das Laden anderer Geräte sowie den Anschluss von SD-Kartenlesegeräten oder Apple SuperDrive.
  • Maße: 13,5 x 4,6 x 1,5 Zentimeter
  • Gewicht: 107,7 Gramm
  • Ab sofort in den Farben Grau und Schwarz für einen UVP von 89,99 Euro bei
    Gravis erhältlich

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Schade, kein Ethernetport…

  2. Wieso gibt es denn keinen zweiten Monitor-Output …

  3. Keine nvme!

  4. „Neu“ … „Veröffentlicht“? Naja…

    Das Ding ist bei Amazon seit 18. Oktober gelistet und Satechi selbst hat auch im Oktober schon drüber mit „available now“ getwittert: https://twitter.com/Satechi/status/1451575596241219594

  5. Für 100€ habe ich mir eine gebrauchte von Lenovo gekauft. Hdmi, Ethernet, Sound, X USB 3, Lademöglichkeit und das Highlight einen Knopf zum ein und ausschalten.

    Imo ist dieses Dock noch okay aber bei Kleinanzeigen findet sich sicherlich auch etwas geeignetes.

  6. Ich benötige sowas mit NFC…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.