Sascha Lobo – Trollforschung

So Leute. Ich befinde mich gerade auf der re:publica im Berlin. Da, wo sich halt die selbst ernannten „Netzmenschen“ treffen und über Themen reden, die sie eh kennen, der gemeine Mensch auf der Straße allerdings nicht. Statt man mit den eigenen Ideen hinaus an die Öffentlichkeit geht, schmort man lieber im eigenen Saft. Aber ich schweife ab. Zurück zur Überschrift, zurück zu Sascha Lobo.

Ich weiss zwar auch nicht, warum er zu jedem Internet-Kram im TV etwas zu sagen hat, aber er tut es. Meistens sogar recht klug wie ich finde. Gestern Abend besuchte ich seine Session zum Thema Trollforschung. Kennt der eine oder andere ja sicherlich auch: anonyme Menschen, die aus Langeweile oder anderer Ansicht zum Thema trollen. Ich selber fand den Vortrag weder lustig noch informativ – aber da ich heute viele Menschen sprach, die den Vortrag toll fanden, dachte ich mir: blogge das doch einfach mal 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

56 Kommentare

  1. @Hoschi

    tagesschau? re:publica?! aber sicha! eben gesehen: http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts26016.html
    und nach ein paar secs rechts zu sehen mit käppi incl. 3 streifen: unser aller liebling! leider ohne ton! 😉

  2. @steven & @ Hischi

    sag ich doch ^^

    http://www.abload.de/img/unbenannt2o9ce.jpg

    Cashy goes Medienstar ^^

  3. Das ist doch nur Schleichwerbung für den Film „Troll Hunter“ (im Original: „Trolljegeren“), der am 7. April angelaufen ist. Ob er noch eine Auszahlung bekommt, nachdem er eine Woche zu spät ist?

  4. wtf is Sascha Lobo ?

  5. Wer im Internet nicht mit „Trollen“ rechnet, oder damit rechnet „angetrollt“ zu werden sollte die Finger davon lassen. Keiner wird gezwungen im IRC, in Blogs oder social Networks auf Aktionen anderer Menschen zu reagieren. Es gibt außerhalb des virtuellen Leben genau die selben Leute, warum sollte es im Inet also anders sein? Meiner Meinung nach ist seine, ich nenne es mal Aufführung, absolut sinnfrei.

  6. Interessant, dass sich kaum ein Kommentar so richtig mit dem Inhalt auseinandersetzt.
    Denke, die meisten verstehen die Personae „Sascha Lobo“ nicht und alles, was zu seinen Inszenierungen dazugehört (Vortrag inklusive).

  7. Hab ich also doch richtig gesehen, bei der Tagesschau 😀
    Edit: So bei 10:51 im Tagesschauclip…

  8. Nukular … Das Wort heißt Nukular.

  9. Ich bin jetzt bei 5 Minuten und werds wohl gleich ausmachen, das der ernsthaft ne Stunde über Trolle labert, is ne Menge Menschen in dem Saal und die das so gucken getrollt.

    Ich geb trotzdem nur 3/10 trollpoints.

  10. Mani Destre says:

    @mk

    grosser meister mk, der du den durchblick besitzt, kläre uns unwissende doch auf…

  11. JürgenHugo says:

    Ich „sach“ nur eins: für das Geld/Sachleistungen, die der Lobo dafür bekommt – da würd ich NOCH länger labern, und NOCH sinnfreieres sagen.

    Und z.B. den Caschy von der Bühne fragen, wo er seine Mützen kauft – schon wieder hätt ich 5 Minuten extra gefüllt. Aber leider, leider: ich hab oben nich so viele Haare, die ich rotfärben könnte… :mrgreen:

    Eins darf man natürlich nicht vergessen: „doof“ ist der Sascha mitnichten – das merkt man an seiner Diktion in diversen Artikeln. Und wenn die einen „Dödel“ haben wollen (und gut dafür bezahlen) – dann gibt der den eben. Er wär ja „doof“ wenn er das nicht machen würde.

    Im Prinzip ist das doch bei DSDS nicht anders: die Leute WOLLEN einen pöbelnden Bohlen, der die Kandidaten „runtermacht“ – sie KRIEGEN einen pöbelnden Bohlen, und doofe Kandidaten obendrein… 😛

  12. @Mani Destre: Guter Versuch. Du hast dir den Vortrag also nicht angeschaut, sonst wäre die Formulierung deines Kommentars anders ausgefallen.
    Und lies noch mal meinen Kommentar. Da steht mit keinem Wort, dass ich für mich proklamiere, DEN Durchblick zu haben. Es war lediglich eine Feststellung. Quasi wie eine Äußerung, dass der FC Köln kaum einen festen Pass spielen kann. D.h. dann ja noch lange nicht, dass ich das besser kann. Verstehste?

  13. Ich habe den gesamten Vortrag gesehen und habe mich die ganze Zeit gefragt ob er den gleichen Rotton in den Haaren hat wie ich!

    Da es auch die letzte Session war an einem Tag, der für mich total anstrengend war (soviele „wichtige“ Menschen hatte ich noch nie gesehen) war ich froh als er fertig war! 🙂

  14. Interessant, dass sich kaum ein Kommentar so richtig mit dem Inhalt auseinandersetzt

    Finde ich auch 🙂

    Die Aussage vom SL „ihr seid zu doof oder zu leise um in der Gesellschaft eine Rolle zu spielen“ ist erfrischend ehrlich.

  15. erlebnischris says:

    schön das dir mein Video so gefallen hat….

  16. 4 Minuten durchgehalten. Gott, war das langweilig und uninspiriert. Irgendwie reden um des Redens Willen…

  17. Ist das nicht der Typ mit einer albernen Frisur, der alles rund um das Internet zerlabert und sich dabei selbst am liebsten reden hört?

  18. in medias res:
    so ist das cyber-leben eben:
    wer sich nicht rechtzeitig trollt, wird lobo-tomiert!

  19. Also ich fand die Anekdoten eigentlich ganz nett, obwohl ich den Lobo nicht so abkann.

  20. Da hat Eisenhower einen schönen Vortrag abgeliefert.
    Ich schmunzelte zwischenzeitlich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.