Samsungs Software Update Tool für PCs deaktiviert Windows Updates

Im Februar brachte sich Lenovo mit Superfish in die Schlagzeilen. Durch die Nutzung der Adware wurden Nutzer einem Risiko ausgesetzt, HTTPS-Verbindungen waren auf betroffenen Geräten quasi irrelevant. Nun möchte man meinen, dass Hersteller aus solchen Vorkommnissen lernen, Samsung beweist allerdings das Gegenteil. Samsungs eigener Software-Updater sorgt nämlich dafür, dass Windows-Updates deaktiviert werden, immer wieder, egal wie oft man diese reaktiviert.

Samsung

Der Samsung Software Updater, der eigentlich dafür sorgt, dass Samsung eigene Treiber (und Bloatware) auf aktuellem Stand gehalten wird, lädt ein von Samsung signiertes Programm herunter. Disable_Windowsupdate.exe ist der Dateiname des Programms und der Name ist auch tatsächlich Programm. Windows Updates werden deaktiviert. Der Entdecker kontaktierte daraufhin mit dem Wissen den Samsung-Support, um in Erfahrung zu bringen, was das Ganze soll.

Die Antwort klingt plausibel, macht die Sache an sich aber kein Stück besser. Das Software Update Tool sei dazu da, um die Hardware zu erkennen und entsprechende Treiber zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten. Das Tool greift aber nicht in die Registry ein oder beeinflusst die Windows Updates. So die erste Aussage von Samsung. Nachgehakt, warum Windows Updates aktiviert bleiben, wenn das Software Update Tool deinstalliert wird, gab es dann doch eine korrekte Antwort, die sich folgendermaßen liest:

When you enable Windows updates, it will install the Default Drivers for all the hardware no laptop which may or may not work. For example if there is USB 3.0 on laptop, the ports may not work with the installation of updates. So to prevent this, SW Update tool will prevent the Windows updates.

Patrick Barker, der diese Sache aufgedeckt hat, rät dazu, das Tool als Malware bei Microsoft zu melden, da es nichts anderes ist. Die technischen Details zu der Geschichte findet Ihr in seinem Blogpost.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Also würde es reichen, das Samsung Programm zu deinstallieren und die Updatefunktion per Fixit reparieren zu lassen?

  2. Naja, ist halt schon Bullshit, denn das Tool deaktiviert die AUTOMATISCHE Installation und eben nicht KOMPLETT die Windows Updates. Und wenn man sich auf Überschriften beruft solltest du dir diese hier ebenfalls kurz durchlesen 😉
    Windows Updates können wie immer ohne Probleme, jedoch erst nach einem Klick auf „updates starten“ installiert werden.
    Das das ganze auch extrem sinnvoll sein kann verstehen wohl aber eben nur die, die auch Herr des eigenen Computers sind.

  3. Bei mir hat bis jetzt das Fixit gerreicht. Seitdem hat sich die Einstellung nicht wieder verändert, obwohl SW Updagte läuft und sich selbst auch schon wieder aktualisiert hat.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.