Samsungs Messenger ChatOn ab sofort mit Glympse-Integration

Samsung erweitert den eigenen Messenger mit Location Sharing. Realisiert wird dies über Glympse, einem Service, der befreundete Kontakte mit Informationen versorgt, wo man sich gerade aufhält. Über die Glympse-Integration ist es nun möglich, die Standort-Verfolgung über einen bestimmten Zeitraum freizugeben. Das bieten andere Messenger bisher nicht. Um den Service zu nutzen, müssen ChatOn-Nutzer lediglich das Icon innerhalb der App drücken und bekommen dann ihre Position auf einer Karte angezeigt, die sie mit Freunden teilen können. Im September vermeldete Samsung zudem 100 Millionen ChatOn-Nutzer, heute ist man bereits bei 180 Millionen Nutzern angelangt. ChatOn kommt auf Samsung-Geräten vorinstalliert und ist als App für Android, iOS und Windows Phone verfügbar und lässt sich auch auf dem PC nutzen. Wie viele von den 180 Millionen Nutzern allerdings auch aktiv sind, das verrät Samsung nicht.

ChatOn

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Korrektur: Im Artikel hat sich ein Missverständnis eingeschlichen. Bitte korrigieren:

    Location Sharing, so wie es „andere Messenger“ machen, konnte ChatON *immer* schon. Hier gab es also keine „Lücke“. In ChatON war es immer schon möglich, seinen Standort mitzuteilen.

    Nun ist ChatON aber den anderen Messengern voraus:

    Neu an der Glympse-Implementation ist, dass man seinen Standortverlauf über einen selbst definierbaren Zeitraum mitverfolgen lassen kann, z. B. für die nächsten zwei Stunden, oder bis man an einem definierten Zielpunkt ankommt.

  2. ChatON ist übrigens einer der leistungsfähigsten Messenger und läuft auch immer synchron auf allen Geräten und Plattformen. Da können höchstens noch Hangouts und Telegram mithalten.

  3. BBM hatte die Integration schon länger!!! Standort sharen ging auch in anderen Messengern!… Chaton springt nur auf!!

  4. Sascha Ostermaier says:

    @Jo: Danke!

  5. Gerne, Sascha. Glympse ist klasse. Ist in letzter Zeit in immer mehr Apps integriert. In meiner Navi-App von Navigon ist es auch schon drin.

  6. BBM bietet das auch an. Ist also nicht der erste Messenger, der das macht.

  7. Sehr schön, ich nutze Glympse auch mit Navigon, um die übervorsichtigen Eltern oder die wartenden Freunde aktuell zu halten, wenn ich auffer Bahn unterwegs bin.
    Ganz großes Foul bei Chaton (man korrigiere mich, falls es nicht mehr so ist): Als die SMS-Integration eingeführt wurde, hat sich Chaton so damit verwachsen, dass es nur noch genervt hat. Eine Option, es nicht zu nutzen, gab es nicht. NOGO! Zudem wirkte es ganz im Stile von Samsung alles so vollgestopft! Dabei ist die Mechanik von Chaton ähnlich wie damals ICQ bzw. jetzt Threema etc.ganz nett – durch Nichtangabe der Daten, aber Weitergabe einer ID/Namen oder ähnlichem hat man wieder volle Kontrolle über seine Kontakte!

    • Ja, gottseidank kann man in ChatON die SMS-Integration inzwischen abschalten. Ich simse inzwischen lieber mit Hangouts.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.