Samsung Z9: Höherwertiges Smartphone mit Tizen taucht auf

tizen logo Samsung hat 2014 und 2015 bereits die beiden Smartphones Z1 und Z3 mit dem Betriebssystem Tizen veröffentlicht. Hierzulande sind beide Geräte allerdings nicht auf den Markt gekommen. Vielmehr visieren die Südkoreaner mit den verhältnismäßig günstigen Tizen-Smartphones Schwellenmärkte wie Indien an. Dieses Jahr will Samsung allerdings das Z2 nachreichen, dessen offizielle Vorstellung bereits heute ab 09:00 Uhr deutscher Zeit erfolgen soll. Nun ist in der Import-Datenbank Zauba aber noch ein weiteres Smartphone mit Tizen aufgetaucht: das Samsung SM-Z930F, das wohl am Ende als Z9 auf den Markt kommen dürfte.

Das Besondere am Samsung Z9 ist, dass es das erste Tizen-Smartphone mit etwas höherwertigen, technischen Daten sein könnte. Zwar verrät der Eintrag bei Zauba keinerlei Einzelheiten, der potentielle Wert des Smartphones ist aber um ein Vielfaches höher angesetzt als beim Z2. Das liefert zumindest einen Fingerzeig darauf, dass es sich hier um ein mobiles Endgerät mit technischen Daten handeln dürfte, die wesentlich über dem Z2 spielen.

samsung z9 tizen zauba

Das Samsung Z2, in der Gerüchteküche aktuell bestens bekannt, soll einen AMOLED-Bildschirm mit 4 Zoll Diagonale und 800 x 480 Bildpunkten bieten. Zudem sollen der SoC Spreadtrum SC7730 mit vier Kernen und 1,5 GHz Takt, 1 GByte RAM und 8 GByte Speicherplatz integriert sein. Letzterer soll sich via microSD erweitern lassen. Auch eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln sei wohl an Bord. Das Z2 wird allerdings, wie bereits angedeutet, abermals nur in Schwellenländern auf den Markt kommen.

Ob Samsung hingegen das offenbar geplante Z9 mit höherwertigen Specs vielleicht auch in weiteren Regionen auf den Markt bringen könnte, ist unklar. Zumindest könnte hier eher die Chance bestehen, dass auch eine Veröffentlichung des Tizen-Smartphones für Europa und Co. möglich sein würde.

(via Tizen Experts)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wolfgang Denda says:

    Das wird sicher so erfolgreich sein, wie die für Schwellenländer gedachten Phones von Nokia und Microsoft.

    Zu den Zeiten des LG Optimus Speed hätte ich auch beinahe ein Gerät mit Samsung OS (Bada, dem Vorläufer von Tizen) gekauft, hab aber zum Glück vorher Rezensionen zur Qualität der Apps und dem System gelesen.

  2. Ich verstehe den Sinn der Reihenfolge der Modellbezeichnungen nicht: Z1, Z3, Z2, Z9

    Das ist ja wie in der Grundschule in Mathematik „setze bitte die Zahlenfolge sinnvoll weiter“ wo man erst den Sinn verstehen musste 😀

  3. gerne @ Blackbird1997:
    Z1, Z3, Z2, Z9, Z11, Z10, Z17

  4. @phntm 😀 wenn das Samsung so weiter macht wie du es sagst, spendier ich dir ein Eis 😉

  5. Entwicklungsreihenfolge: Z1, Z2, Z3, Z4, ….
    Was dann wann und wo erscheint, ist was anderes.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.