Samsung: Unvorhergesehene Lieferengpässe bei der Galaxy Watch4

Dass sich Samsung bei den Vorbestellungen etwas verpokert, ist nicht neu. So auch dieses Mal, wie uns Leser berichten, die eine Samsung Galaxy Watch4 vorbestellt haben. Einige unserer Leser berichten von einer Mail, die davon spricht, dass die bestellte Ware – in diesem Falle die Samsung Galaxy Watch4 – nicht wie versprochen ausgeliefert werde. Man habe da ein paar unvorhergesehene Lieferengpässe. In manchen Fällen ist die Lieferzeit auf bis Mitte September angestiegen. Vielleicht ist auch etwas Glück dabei: Nutzer, die lediglich eine Stunde vor anderen bestellten, haben ihre Smartwatch seit ein paar Tagen – andere warten nun noch bis Mitte September.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Samsung ist nur noch peinlich.. Da ja erste Test von nix viel besseren als dem bisher bekannten Wear OS ausgehen kann ich den „Run“ nicht verstehen.

  2. Gibt’s schon Leute mit Erfahrungswerten hier?

  3. Florian Wild says:

    Mein Status steht noch auf „Wird für den Versand vorbereitet“, obwohl ich relativ spät bestellt habe. Bin gespannt ob es so bleibt. Ansonsten ist die Nummer schon überaus peinlich wie ich finde, würde meine Watch storniert werden würde ich dann auch warten bis sich die Preisschraube merklich nach unten dreht und bei AZ bestellen

  4. „Samsung: Unvorhergesehene Lieferengpässe…“ Im Gegensatz zu den „Vorgesehenen Lieferengpässen“ oder wie?

    Genau so schlau wie „Unerwarteter Fehler“…

    • nö Unvorhergesehene Lieferengpässe, genau so wie Unvorhergesehene Lieferengpässe und Unerwarteter Fehler, genau so wie Unerwarteter Fehler

    • Wenn der Release in 3 Wochen ist, du pro Woche 100 Uhren herstellen kannst, aber schon 400 Bestellungen eingegangen sind (oder von Anfang an mit mehr Bestellungen gerechnet wird), dann ist der Engpass vorhergesehen und man kann entsprechend ein späteres Lieferdatum anzeigen.

      Wenn die Fabrik allerdings nach einer Woche nichts mehr herstellen kann, weil alle Mitarbeiter von Aliens entführt wurden, dann ist das nicht vorhergesehen. Da kann man dann leider auch kurzfristig nicht viel mehr tun als bereits eingegangene Bestellungen zu verschieben oder stornieren.

      Ähnlich bei den (un)erwarteten Fehlern. Als Programmierer muss man zB immer mit bestimmten Fehlern rechnen, die man abfängt, damit das Programm nicht abstürzt.

  5. Ich habe meine Watch 4 vorbestellt, aber noch keine E-Mail von Lieferverzögerungen erhalten.

    Ich bin gespannt ob noch was kommt…

  6. Dass das neue Fold 3 und Flip auch betroffen sind findet keine Erwähnung? Lieferung mitte September. Samsung verschickt derzeit die Mails wohl

    • Samsung hat auf Grund der Pandemie extreme Lieferschwierigkeiten und diese unterschätzt.
      Es betrifft auch alles an Haushaltsgeräte (Kühlschränke, Waschmaschinen, Herde etc).
      Es sind mehrere 100 Container nach Europa.

  7. Hab ebenfalls die Mail bekommen und erhalte die Uhr wohl mitte September. Frage mich ob das auch daran liegt das ich die erste Bestellung storniert habe und ein günstigeres Angebot gewählt habe…
    Verstehe aber nicht warum ein Konzern wie Samsung es nicht hinkriegt die Vorbestellungen technisch so einzurichten das sie entweder auf Lagerbestände limitiert sind oder die Angaben zum Lieferzeitpunkt ändern wenn die Zahl der erwarteten Bestellungen überschritten wird.

  8. Ich habe die Classic 46 LTE in silber am 12.08. bestellt und letzte Woche geliefert bekommen. Auf dem Smartphone hab ich vorbereitend die Apps „Samsung Wear“ und „Galaxy Watch4 Plugin“ installiert und dann ging die Kopplung mit dem Xiaomi Mi 11 absolut reibungslos. Bis auf EKG, Blutdruck und DND-Sync funktioniert alles out of the Box am Xiaomi (bzw. auch an der Uhr selbst). Mit Installation der „Samsung Health“ App gibt es auch die Schnarcherkennung mit dem Mi 11.

    EKG und Blutdruck sollen mittlerweile wohl mit der XDA-Version des Samsung Health Monitors funktionieren (kein root nötig), so dass man auch mit nicht-Samsungs vollen Funktionsumfang hat.

  9. Wenn man sich die aktuelle Situation am Weltmarkt ansieht sind das noch sehr gute Lieferzeiten.
    Bestellt mal größere Mengen günstige Notebooks oder Monitore die werden dieses Jahr nicht mehr geliefert, da sind die Lieferzeiten aktuell je nach Hersteller bei 6 – 12 Monaten.

    • Es geht ja auch nicht um die Lieferzeiten sondern um die Kommunikation. Wenn man bei der Bestellung die Information hat, das es 6-12 Monate dauert, kann ja jeder selber entscheiden ob man so lange warten will. Wenn aber ein Lieferzeitpunkt versprochen wird und dann soviele Bestellungen angenommen werden das man ihn nicht mehr für alle halten kann, ist das einfach nervend und wäre technisch leicht lösbar…
      Man schaue sich an wie es beim Steam Deck lief: sobald die für Dezember verfügbaren Reservierungen erreicht waren, wurde der angezeigte Lieferzeitraum nach hinten verschoben, da wusste man das es länger dauert bevor man reserviert. Es kann so einfach sein.

  10. Meine Watch4 kam letzte Woche an und ich finde sie deutlich besser als die TicWatch Pro 3, die ich vorher genutzt habe. Sie läuft noch flüssiger und ich finde sie außerdem deutlich schicker. Nur der Akku ist etwas schwächer: Ich habe GPS, WLAN, NFC, Bluetooth und die automatische Workouterkennung aktiviert und lasse den Puls alle 10 Minuten messen und habe abends dann noch zwischen 50% und 60% Akku. 2 Tage Laufzeit erscheinen mir also realistisch.

    Weil die Frage nach der Nutzung ohne Samsung-Smartphone gestellt wurde: Die Kopplung mit meinem OnePlus 6T war nach Installation von Galaxy Wearable und Galaxy Watch4 Plugin super easy und dank Health Sync (2,99 Euro nach kostenlosem 7-Tages-Test) werden auch die Daten von Samsung Health bislang reibungslos mit Google Fit synchronisiert. Nur EKG und Blutdruck funktionieren halt nicht – darauf kann ich aber verzichten (oder werde mal bei XDA nachschauen).

  11. ThorTheMighty says:

    Samsung ist was für BETA Liebhaber – war schon immer so, seit dem Galaxy S4 war ich dabei und hatte noch das Galaxy S7 und die Gear Frontier – alles BETA Produkte die nicht zuende gedacht waren und sich entsprechend mies verhalten haben

  12. Ich muss mich wohl bei Samsung entschuldigen. Oder zumindest hier ein kleines Lob loswerden. Ich hatte ja ebenfalls (gestern!) die Mail bekommen das meine Uhr erst Mitte September kommt. Heute kam aber die Versandbestätigung und meine Uhr soll doch schon morgen kommen. Offenbar haben sie da noch ein paar Uhren „gefunden“ (evtl. Retouren oder Stonierungen?).
    Freue mich jedenfalls 🙂

  13. ich hoffe mit Amazon klappt das zum 27/28. hab dort bestellt sobald es vorbestellbar war. bisschen schade das frühe Vorbesteller direkt bei Samsung da schon vor 1 Woche beliefert wurde und Amazon schläft und sich strikt an das Release-Datum hält.

  14. Habe seit gestern meine Watch 4 von Otto geliefert bekommen und bin soweit sehr zu frieden. Nutze sie mit dem S21 Ultra.

  15. Andreas Heuer says:

    Gar kein Problem, am Dienstag bestellt heute bekommen (Classic 46mm, schwarz, Bluetooth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.