Samsung und Western Digital kooperieren bei Speichertechnologien der nächsten Generation

Samsung und Western Digital kooperieren laut einer gemeinsamen Mitteilung fortan bei der Standardisierung von Speichertechnologien der nächsten Generation. Mit vereinten Kräften wolle man eine führende Position bei der Standardisierung von D2PF-Speichertechnologien wie Zoned Storage einnehmen.

Die Zusammenarbeit von Samsung und Western Digital (WD) umfasst die Entwicklung und Förderung von Hardwarespezifikationen sowie Software-Anwendungsmodellen. Eine gemeinsame Absichtserklärung wurde schon unterzeichnet. Die Partnerschaft hat Unternehmens- sowie Cloud-Anwendungen im Fokus. Dank dieser Zusammenarbeit könnten Anwender angeblich darauf vertrauen, dass die zukünftigen Speichertechnologien von mehreren Geräteherstellern sowie von vertikal integrierten Hardware- und Softwareunternehmen unterstützt würden.

Erste gemeinsame Projekte laufen bereits seit Ende 2021. Dazu zählen etwa die ZNS-SSDs (Zoned Namespaces) von Samsung und SMR-HDDs (Shingled Magnetic Recording) von Western Digital. Mit der Hilfe von Organisationen wie SNIA (Storage Networking Industry Association) und der Linux Foundation wollen Samsung und WD die Zoned-Storage-Technologien der nächsten Generation definieren.

Die beiden Unternehmen haben die Zoned Storage TWG (Technical Work Group) gegründet, die im Dezember 2021 von der SNIA genehmigt wurde. Sie verfolgt das Ziel, offene und skalierbare Rechenzentrumsarchitekturen zu schaffen. Die Gruppe definiert und spezifiziert seitdem typische Anwendungsfälle von Zoned-Storage-Geräten sowie Host- bzw. Gerätearchitektur- und Programmiermodelle.

Die Zusammenarbeit diene laut den Beteiligten als Ausgangspunkt für die Erweiterung zonenbasierter Geräteschnittstellen (z. B. ZNS, SMR) sowie für Speichergeräte der nächsten Generation mit hoher Kapazität und verbesserten Technologien zur Datenplatzierung und -verarbeitung. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Initiative auch neu entwickelte D2PF-Technologien wie Computational-Storage und Storage Fabrics einschließlich NVMe over Fabrics (NVMe oF) beinhalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.