Samsung und Huawei: Smartphone-Patentstreitigkeiten angeblich beigelegt

Laut eines Berichtes von Nikkei Asian haben sich die beiden Unternehmen Samsung Electronics und Huawei Technologies darauf verständigt, ihr Patent-Kriegsbeil zu begraben. Konkret geht es um den bereits seit drei Jahren anhaltenden Streit über Smartphone-Patente. Beobachter der Szene vermuten, dass sich sowohl Samsung als auch Huawei lieber um ihre globalen Absatz-Angelegenheiten kümmern wollen. Samsung und Huawei sollen sich demnach in China miteinander geeinigt haben, genaue Vertragsdetails liegen nicht vor, man vermutet, dass die Unternehmen über die gegenseitige Lizenzierung von Patenten im Zusammenhang mit Basistechnologien beratschlagt haben.

Huawei und Samsung wollen durch die Beilegung des Verfahrens wahrscheinlich die für die Rechtsstreitigkeiten aufgewendeten Ressourcen auf andere Bereiche umleiten, insbesondere in einem zunehmend schwierigeren Geschäftsumfeld – das der Smartphones. Huawei verklagte Samsung im Mai 2016 in China und in den USA wegen der mutmaßlichen Verletzung seiner Patente auf 4G-Wireless und anderer Technologien. Samsung hat gegengeklagt, und die beiden Unternehmen sollen mehr als 40 Klagen gegeneinander eingereicht haben, so Nikkei Asian abschließend.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Na wenn Huawei da nicht stärker Samsung als Zulieferer ins Boot holen möchte, jetzt wo Huawei bei der NSA, ähm ich meine natürlich USA, auf der schwarzen Liste steht.

    • Ein Smartphone Hersteller darf nur mit der Google Genehmigung Googles Dienste, wie den Play Store vorinstallieren. Wenn es doof kommt, dürfen Huawei Kunden dank Trump in Zukunft, wie Amazon Fire Tablet Kunden jetzt, die Play Store Software Manuell installieren. Eine Genehmigung wird Google sicher Huawei nicht mehr einräumen können.

      Huawei dürfte sicher noch viele US oder von den USA aus kontrollierte Zulieferer haben. Die könnten auch einen großen Kunden weniger haben.

      • Ich bezweifle, dass nennenswerte Zulieferer in den USA sitzen. Jedenfalls keine, die Huawei nicht auch durch chinesiche, südkoreanische oder japanische ersetzen könnte.

Schreibe einen Kommentar zu Sven Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.