Samsung stichelt im Microsoft-Style mit 2 Videoclips gegen Apple

Samsung Mobile USA hat auf YouTube zwei Werbevideos veröffentlicht, die die Vorzüge der eigenen Geräte gegenüber den (vergleichbaren?) Produkten von Apple zeigen. Genauer gesagt wird das Galaxy Tab Pro 10.1 mit dem iPad Air verglichen und das Galaxy Note 3 mit dem iPhone 5S. Die Werbung erinnert stark an Microsofts Versuche, Kunden das Surface schmackhafter zu machen. Der erste Clip (Galaxy Tab Pro 10.1) nimmt auch gleich Apples iPad Air Werbung mit dem Bleistift aufs Korn, stellt aber im Verlauf die Vorzüge des Multitasking in den Vordergrund . Aber seht selbst:

Der zweite Clip zeigt das Galaxy Note 3 im Vergleich mit dem iPhone 5S. Hier wird die S-Pen-Funktionalität hervorgehoben. Interessant ist hierbei, dass man das Note 3 nimmt und nicht das Galaxy S4, was allgemein ja eher als Vergleichsprodukt dienen könnte. Vielleicht hätte man hier aber auch nichts gehabt, das man als Vorteil nennen hätte können?

Auch wenn Samsung mit den Vergleichen nicht völlig daneben liegt, hätte man sicher andere Möglichkeiten gehabt, als dies so zu realisieren. Und dann fragt man sich bei Samsung wahrscheinlich noch, warum alle Welt die Firma als Kopierer sieht. Sehr komisch, oder was meint Ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Schön auch der Lag, als LeBron in Sekunde 40 vergrößert wird.

  2. Jetzt mal ehrlich. Die iPad Air Werbung mit dem Stift lädt doch geradezu dazu ein, um verarscht zu werden. Zudem ist das doch ein ganz lustiger Werbegag, in dem wie auch bei Microsoft die Features von Samsung gut zur Geltung kommen.

  3. Als Microsoft die Werbung gemacht hat, habt ihr die saundurchs Land getrieben. Aber bei Samsung ist es okay und berechtigte. War ja klar. ?

  4. Da gab es in meinen Augen von Microsoft schon bessere Spots. Bei den beiden Samsung-Spots habe ich nirgends eine richtige Pointe gefunden, vielleicht weil uns Techies die Schwächen der Geräte schon bewusst sind.

  5. Für mich die selbe billige Werbung wie Microsoft. Aber um hier mal alle aufzugreifen, auch Apple war bei der Vorstellung des Mini nicht besser. 😉

  6. Ich musste lachen.

    Der Vorteil beim S4 gegenüber dem iPhone 5s ist auf jeden Fall der HD Bildschirm. Der wird ja auch im Video genannt. Für die Leute, die mit ihrem 700€ Telefon nur telefonieren mag das egal sein, aber HD Videos auch in HD gucken zu können, ist für mich schon ganz nett.

  7. Im Gegensatz zu Microsoft lustig. Aber ebenso wenig überzeugend.
    Hardwaretasten auf einem Tablet, gruselig.

  8. Ich finde die Gehässigkeit wegen der Kopien unangebracht. Auch bei Apple basiert ein Großteil des Erfolges auf der Kopie und Modifikation von bisherigen.

  9. Finde beide Clips richtig gut gemacht, sehr amüsant. Bin gespannt was nächste Woche präsentiert wird..

  10. Ich finde das ja immer ein bisschen arm, dass man die Werbung auf die Art und Weise machen muss und nicht einfach nur das eigene Produkt vorstellt. Aber Apple bietet andererseits mit seiner Werbung schon einige Punkte, über die man sich lustig machen kann bzw. die man aufgreifen kann.

    Immerhin ist die Werbung noch halbwegs gut gemacht, die vergleichenden Spots von Microsoft wirken dagegen meistens einfach nur verzweifelt nach dem Motto „Jetzt kauf doch endlich mal einer unser Zeug!“

  11. @harmsi: Du wirst bei Displaygrößen von Smartphones absolut keinen Unterschied erkennen können, ob der HD Film nun in voller Pixelzahl abgespielt wird oder nicht! Das kannst du dir zwar gerne einreden, aber das ist nun wirklich Quatsch!

    Aber schon interessant, das durch die Bank weg alle anderen Hersteller immer nur auf Apple rumhacken müssen…

    Samsung, HTC, Nokia, Microsoft, Amazon, …

  12. Lol, etwas mit nem Stift aus nem Foto ausschneiden ist ein Power Feature.

    Hier übrigens die beste App zum Freistellen von Objekten auf iOS: https://itunes.apple.com/us/app/juxtaposer/id292628469?mt=8

  13. Jetzt muss man sogar Werbeclips kopieren…

  14. angefangen hat ja immer noch Apple. „I’m a Mac, I’m a PC“. War damals doof und ist jetzt durch Samsung und MS nicht besser.

  15. Vergleichende Werbung soll ja erlaubt sein…ok, vielleicht beziehen das Applefans nur für Appleprodukte weil dieses Unternehmen ja so ziemlich als Erstes mit dieser Art zu werben anfing und mögen das darum nicht von den Mitkonkurrenten sehen die dieses nun auch so praktizieren.

    Ja, MS tut es, Sony tut es HTC tut es und nun Samsung auch…nur bei Samsung gibt es einen Unterschied, zumindest im Vergleich mit Apple…Samsung zeigt mit seiner Werbung beim Vergleich mit Apple Fakten auf die auch zutreffen und läßt keine Luftblasen los wie es eben Apple sehr oft tut beim präsentieren ihrer „genialen Produkte“ die vieles versprechen aber im Vergleich mit anderen dann sehr oft passen müssen.

    Die Samsungwebung mit diesen Videos war ok, vergleichend ohne Häme, gut mit ein wenig Frotzelei vielleicht, aber das gehört einfach dazu, zumal wenn das ein Mitbewerber wie eben Apple durch eigenen „blumige Werbungen“ geradezu provoziert. Ich sehe da keinen Grund warum man sich darüber mokieren könnte…aber klar, ein Applefan sieht das vielleicht ein wenig anders und regt sich darüber auf wenn schon ein kleiner Werbeclip ausreicht um aufzudecken welcher Hersteller in der Praxis mehr von dem einhält was er in seiner Werbung verspricht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.