Samsung stellt neue Notebook 9-Modelle vor

artikel_samsungDeutschland zählt nicht mehr zu dem Markt, in dem Samsung Notebooks verkauft, dennoch lohnt sich einmal ein Blick auf die Offerten der Südkoreaner abseits von Smartphones. Das neue Samsung Notebook 9 gibt es in zwei Größen, einmal mit 13,3 Zoll Display und einmal mit 15 Zoll Display. Das 13,3 Zoll-Modell ist außerdem ein echtes Leichtgewicht, gerade einmal knapp 820 Gramm bekommt es auf die Waage, ein offenbar sehr portables Gerät. Auf Leistung muss man indes wenig verzichten, sieht man von der integrierten Grafik ab. Geboten wird eine Ausstattung bis Intel Core i7 (7th Generation) und bis zu 16 GB RAM.

samsung_series9

Besonderheiten gibt es auch beim Akku. Dieser kann nicht nur via USB-C geladen werden, sondern das auch sehr flott. 20 Minuten laden sollen für über 2 Stunden arbeiten ausreichen, voll ist der Akku in gerade einmal 80 Minuten. Die Laufzeit des Akkus ist mit bis zu 7 Stunden angegeben, für die Größe der Geräte geht das sicher in Ordnung.

samsung_series9_02

Verbaut ist in den Notebooks auch ein Fingerabdruckscanner, zur Nutzung mit Windows Hallo. Ob die Platzierung so günstig ist, bleibt abzuwarten, zu finden ist der Scanner rechts neben der rechten Shift-Taste. Folgende Spezifikationen gibt Samsung – im Gegensatz zu einem Preis – an:

samsung_series9_specs

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Gibt es diese Modelle in Deutschland? Oder war das nur ein Blick über den Horizont?

  2. Nicht für den deutschen Markt, also hoffentlich ein Import-Schnapper für Gadget-Nerds ? Aber auch kein Preis… also eigentlich nur eine Ankündigung für ein weiteres, x-beliebiges Notebook unter gefühlten 100.000 anderen Geräten.
    Echt jetzt, gähn 🙂

  3. Star Craftler says:

    oh man der Markt ist echt tot. WEnn man mal was mit Bums haben will muss man gleich 5000 euro in die Hand nehmen und kriegt dann irgendwas mit ner OLED Leiste das net funktioniert oder nen „GAMER“ Laptop der 3 Meter dick ist. Wenn ich jedes mal diese 7TH generation ankündigung lese und ganz genau weiß, dass es ein U Prozessor ist der einfach versagen wird wenn man mal ne IDE anschmeißt dreht sich mein Geldbeutel schon auf die andere Seite. Wenn wenigstens Geräte wie das Razer Blade Pro oder Dells 15″ günstiger wären oder die 13″ ne gescheite Grafikkarte (1060) drin hätten bzw Lenovos Thinkpads erschwinglicher wären bzw. mal ihre Displayresolutinen hochschrauben würden wie in den OLED Geräten dann würde ich mir ja auch ENDLICH mal ein neues kaufen und nicht mehr mit nem abosoluten Frankenstein-x230 rumrennen. Aber bei dem derzeitigen Markt können sie mich getrost an meinem Blecharsch lecken.

  4. Ganz uninteressant ist zumindest das 13“-Gerät nicht: So leicht, mit 820g, gibt es sonst nur noch ein oder zwei Geräte, an die noch schwerer zu kommen sein wird als diese Samsung-Teile.

  5. Michael Richter says:

    @Star Craftler

    Wie wärs mit nem Schenker oder XMG?
    https://www.mysn.de
    Da kann man nach Lust und Geldbeutel konfigurieren.
    Aber superbillig wirds bei deinen Anforderungen natürlich nicht.

  6. „Deutschland zählt nicht mehr zu dem Markt“ – Leider, bin mit meiner 7er-Version seit fast 4 Jahren sehr zufrieden.

  7. @Star Craftler
    Ich habe am Cyber Monday bei Dell (XPS 15) mit 20% Rabatt zugeschlagen. Ich bin von dem Gerät extrem begeistern. Da kann man für ~1.400€ wirklich nichts falsch machen.
    Ubuntu 17.10 und IDE (ist trotz mehrerer Instanzen von JetBrains IDE) extrem performant. Kann ich nur empfehlen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.