Samsung Smart TV steuert bald andere Geräte im Haushalt

Samsung hat das Smart TV SDK 5.0 final angekündigt. Über dieses Software Development Kit ist es Entwicklern möglich, bestimmte Funktionen des Gerätes mit ihren Apps anzusprechen. Besonders interessant dürfte das neue SDK für Entwickler Plattform-übergreifender Apps werden, wobei mit Plattform nicht ein System gemeint ist, sondern ein Gerät.

Samsung Unveils Evolution Kit at CES 2013_1(1)

Das Samsung Smart TV SDK 5.0 erlaubt es Entwicklern nicht nur, Apps im HTML5-Standard zu realisieren, den Nutzern ist es mit speziellen Apps nun sogar möglich, vom Smart TV aus weitere Home Appliance-Geräte wie Licht, Klimaanlage, Waschmaschine, Kühlschrank und Co zu steuern. Mit jährlich steigenden Mitgliederzahlen und wachsenden SDK-Downloads ist das Samsung Development Forum eine der größten Communities für TV App-Entwickler, so YoungKi Byun, Vice President of Software Research & Development Team, Samsung Electronics. Das neue SDK kann ab dem 6. Januar in seiner finalen Version heruntergeladen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Versteh ich nicht . Plattform == ein Gerät ? Da ist doch die Wortwahl falsch oder wieso heisst es dann Plattform?

  2. Irgendwie fände ich’s besser wenn es ein offener Standard wäre.

  3. (ordentliches) XBMC wäre mir lieber

  4. Hallo,

    muss ich für das Update bei Samsung angemeldet sein oder kann ich das auch so auf das Smart TV runter laden?

    Danke

  5. Die sollen endlich mal starten!
    Ich wartete schon vergeblich auf eine (seniorengerechte!) „AIO“ Apple TV Lösung (inkl. 40-Zoll-TV) mit Siri. Bis heute daraus nichts geworden. Meine solventen Vorkriegsverwandten fanden die Idee ganz gut, aber Apple hat einfach verpennt! Aber Google macht auch nichts, trotz Google Cars, Google Glas und jetzt Google Robots.
    Hab schon länger kaum noch Lust auf was Neues zu kaufen, weil es kaum was Neues gibt!
    Einfach mal was auf den Markt bringen, und nicht soviel schwafeln. Danke!

  6. Auf Smart Home Lösungen warte ich (und wir) schon lange, um Immobilien leicht aus der Ferne zu verwalten. Es ist einfach angenehmer, wenn man von anderen Leuten vor Ort nicht so abhängig ist. Visuelle Rechteverwaltung in App-Style wäre dabei auch nicht schlecht!

  7. Irre ich mich oder gibst sowas nicht schon länger? Stichwort KNX. Damit kann man sogut wie alles machen. Lichtsteuerung und nicht nur an oder aus, sondern helligkeits bzw zeitabhängig. Etc..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.