Samsung senkt seine Smartphone-Auslieferungsziele für 2022 deutlich ab

Samsung wollte 2022 eigentlich ca. 300 Mio. Smartphones ausliefern. Wie TheElec berichtet, habe das Unternehmen dieses Ziel korrigiert. Man gehe bei Samsung mittlerweile von „nur“ noch ca. 260 Mio. ausgelieferten Geräten im Gesamtjahr aus. Damit läge man unterhalb des letzten Jahres. 2021 konnten die Südkoreaner etwa 270 Mio. Einheiten ausliefern.

Immerhin läge man aber noch vor 2020, als es nur 250 Mio. Geräte waren, was natürlich auch durch die Pandemie bedingt gewesen ist. Eigentlich hoffte Samsung für 2022 auf eine Rückkehr zu ca. 300 Mio. ausgelieferten Phones, wie es das Unternehmen quasi vor der Corona-Krise gewohnt gewesen ist. Doch der Ukraine-Krieg und die dadurch enorm erhöhe Inflation machen dem Hersteller einen Strich durch die Rechnung. Denn die Kauflust der Menschen ist gesunken. Zumal es weiterhin Probleme mit der Lieferkette gibt.

Samsung hat diese Angaben aber bisher nicht offiziell bestätigt. Unrealistisch muten die Berichte aus Südkorea jedoch nicht an.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Grins das S23 ultra wird Am Februar meins sein, Den sind es 250000001 Millionen Handy. Lach

  2. naja. wenn sie die Preise mal runter tun würden, dann wären es vermutlich 300Mio

  3. Wenn die sich solche Dinger erlauben, wir bei meiner Bekannten ihr Smartphone, brauchen die sich nicht wundern. Nach einem Update, zufällig nach der Garantie, war es unbenutzbar und startete ständig neu. Sie kauft kein Samsung mehr.

  4. Also ich hab seit, dem s7 edge samsung bis jetzt s20 plus.
    Mir ist sowas noch nie passiert.

    Hier schauen, das ihr Problem denke ich mal.

    https://www.google.com/amp/s/praxistipps.chip.de/samsung-galaxy-startet-staendig-neu-das-koennen-sie-tun_93284%3flayout=amp

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.