Samsung S9 UHD: 110 Zöller kommt auf den Markt

Sollte sich euer Wohnzimmer direkt proportional zur Geldbörse verhalten, dann könntet ihr ab nächste Woche euer Wohnzimmer mit einem neuen TV-Gerät schmücken. Wobei – neu ist nicht richtig.Im Bereich TV wird immer gezeigt, was technisch machbar ist, bis die Geräte auf den Markt kommen, kann einiges an Zeit vergehen. So auch bei Samsungs 110 Zoll großen UHD, den wir uns im Januar 2013 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas angeschaut haben. Mitte des Jahres kam die „kleine Ausgabe“ mit 85 Zoll auf den Markt, sie kostete die Kleinigkeit von 35.000 Euro.

110

Die 110 Zoll-Diagonale ist zwar für China, den Mittleren Osten und einige europäische  Märkte angekündigt, doch bislang liegt der Mantel des Schweigens in Sachen Preis über dem UHD TV. Die Auflösung beträgt beim S9 3840 x 2160 Pixel und man muss nicht nur das Gerät sehen, sondern auch die große Kabelbox, die ausserhalb des Rahmens ist. Sie sollte im besten Falle unsichtbar von euch verstaut werden. Außer seinem Design bietet der S9 UHD einen Quadcore-Prozessor nebst 2.2-Lautsprecher. Diese haben 120 Watt. Bedient werden kann der Samsung S9 UHD mittels Fernbedienung, Sprache oder Geste. Nächste Woche werden in Las Vegas übrigens schon die neuen Modelle gezeigt, sie verfügen über ein besonders großes, aber auch konkaves Display. Und ihr  – welche TV-Zollgröße findet man bei euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. 60″ bei 5m Sitzabstand.
    Ich könnte mir auch größer vorstellen, meine Frau eher kleiner…

  2. TV-Zollgröße? Ich sag nur Röhre… – Wir schauen halt so gut wie gar nicht mehr TV auf den klassischen altmodischen Wegen über Satellit und co…

  3. 42″ reichen mir voll und ganz 🙂

  4. @laderio: quasi so wie bei mir. Das verstehe ich. Sitze auch weit weg und dann isses wieder klein…

  5. Glaub den wünsche ich mir vom Osterhasen.

    Ich würde ja gerne mal mit dicker Brieftasche auf so ne Messe fahren und ein paar Aussteller mitnehmen. Technik Shoppen im Wert einer geräumigen 1 Familien Villa. Kein Problem!

    Vielleicht wenn ich irgendwann mal im Lotto gewinne! 🙂

  6. 40 Zoll LED TV von Samsung. Ohne Smart TV und ohne 3D. Einfach schlicht 🙂

  7. Bei mir kommt nur noch Panasonic ins Haus. Den letzten Samsung haben wir die Woche ausgetauscht. Ansonsten haben wir 50″ Plasma im Schlafzimmer, 50″ Plasma im Arbeitszimmer und 50″ LED im Wohnzimmer. + Beamer mit einer Leinwand von 110″

    Reicht locker 😀

  8. 43“ Pioneer Plasma im Wohnzimmer bei 2,5 Meter Sitzabstand. Nächstes Jahr vermutlich Upgrade auf 50“ oder 55“.

  9. besucherpete says:

    @laderio: Ist das nicht ein wenig weit weg? Das ist ja auch immer was persönliches auch auch von den Räumlichkeiten abhängig, aber ich überlege mir die Anschaffung von 60″, um ein größeres Bild zu haben (jetzt 42″). Wenn ich mich dann weiter weg setze (aktuell irgendwas zwischen 2,50 und 3,00 m), hätt ich ja nix gewonnen … aber vermutlich ist das tatsächlich sehr individuell. Und „zu groß“ gibt es in diesem Bereich wohl nicht.

    @Konstantin: Bis Sat-TV wirklich aus der Mode kommt, werden sicher noch einige Jahre ins Land gehen, mindestens, bis flächendeckend ausreichende Bandbreiten für IPTV zur Verfügung stehen – und das wird vermutlich niemals der Fall sein.

  10. 46″ Panasonic Plasma von 2008. Immer noch tolles Gerät.
    Nächstes Gerät wird dann wahrscheinlich wegen des schmaleren Rahmens 50 oder 55 Zoll.

  11. Zoll fast ohne Ende durch Direktblick Richtung Natur.
    Für Ausnahmefälle: z.B. Arte u.ä. > Toshiba ca. 20″

  12. @besucherpete:
    Das Wohnzimmer gibt nunmal nichts anderes her. Der Fernseher steht auf der einen Seite, die Couch auf der anderen. Genau genommen sind es dann wohl auch „nur“ 4,50m, aber das macht das Bild trotzdem nicht viel größer. Auf jeden Fall merkt man bei dem Abstand den Unterschied zwischen HD Ready und Full HD nicht. Von daher würde mir 4k zum Fernseh gucken nichts bringen.
    Und zu groß geht in den Augen meiner Frau schon. Die 60″ waren schon nicht einfach 😉
    Und auch mit dem aktuellen Schrank sind gerade mal nur noch 5cm vom Fernseher zu beiden Seiten Platz. Mehr geht daher eh nur bei Schrank Neukauf…

  13. Ein Fernseher kann nie zu groß sein :).
    Das Problem mit der Größe ist auch, dass man sich schnell daran gewohnt. Mein 47 Zoll Fernseher kam mir am Anfang auch riesig vor mittlerweile denke ich auch nur noch ja ganz nett könnte aber ruhig ein gutes Stück größer sein.

  14. 110 Zöller Beobachter says:

    Sollte ich mich mal entscheiden müssen zwischen dem zweiten Ferrari in der Garage oder einem Heimkinosystem, dann hat ein größerer Fernseher durchaus Chancen. Ihr sehr schon das wird bei mir ein reines Luxusproblem, aktuell habe ich keinen TV und es ist auch keiner geplant (noch nicht einmal der erste Ferrari 🙁 ).

  15. 27 Zoll PC-Monitor.
    Wenn ich das hier so lese bin ich wohl der bescheidenste/ärmste TV besitzer hier. Ich gestehe mir schon einen 55Zoller ausgesucht zu haben. Allerdings bietet deutsches Fernsehen nicht den passenden Content um ihn mit solcher technischen Finesse zu adeln. Habe mir Sky zum Testen geliehen. Habe Satschüssel. Aller Content zusammen bringt mich nicht dazu einen „teuren“ TV zu kaufen. Schätze es ist halt Geschmackssache. Ich hatte schonmal gesagt was die Hersteller für Abstände empfehlen. Glaube 2,5m auf 55Zoll Diagonale. Klar stelle ich mir wenn er nur 300€ kosten würde einen 110Zoller in die Bude wenn ich 5m wegsitze. Wäre ja blöd das nicht zu tun. Klar kann die Diagonale immer größer sein als man hat.
    Aber mal eine Frage an euch aus Interesse unabhängig davon was ich für einen TV habe:
    Ein Kumpel von mir hatte einen 46Zoll LCD und ist seit 5Monaten auf Beamer umgestiegen. Das Ding läuft nun nur noch. Für alles. Sogar für nen Fotostream während er Musik hört. Und ich muss ganz ehrlich sagen mich nervt das riesige Bild. Es stresst mich. Sein Wohnzimmer wirkt wie die Reizsättigungskammer von Haunted Hill.
    Sitzt Ihr wirklich vor dem 55Zoll TV und guckt Fußball/Sky/GZSZ etc und sagt euch dass der TV zu klein ist? Findet ihr eine riesige Diagonale gut?

  16. Bei mir steht seit etwa einem Monat ein 50″ LED von Sony mit integriertem DLNA Client. Vorher 32″ plus AppleTV mit XBMC, rockt schonordentlich das grössere Bild. Mehr müsste im Moment nicht sein. TV schaue ich damit aber auch nicht, sondern DVD, BD, DLNA vom Synology NAS und noch zum Zocken mit der PS3.

  17. @LuZiffer:
    Auch 80″ fände ich noch in Ordnung. Reicht für Serien und co. mit HD Ready auch noch aus (bei 5m Abstand) und lässt sich noch unter bringen. Denke mal da wäre für mich aktuell dann aber auch die Grenze.
    Für Filme könnte es dann sicherlich auch eine 200″ Leinwand sein, die eingefahren werden kann, wenn nicht benötigt. Dann sollte es aber auch schon 4k Material sein.
    Bei Full HD dürften sonst wohl auch 150″ reichen. Aber im Wohnzimmer würde vermutlich der Beamer unter der Decke und auch die eingefahrene Leinwand stören. Besser wäre daher natürlich ein eigenes Heimkino im Keller für den Kram…

  18. Ein Traum diese Größe, aber auch der Stromverbrauch und der Preis erst…alternativ sich einen Beamer mit HD Auflösung und dazu eine 7.1 Anlage für einen geilen Sound würde mir auch reichen. Zu sehen wie der FCB mal kurz den BVB schnupft 🙂

  19. Bei mir hängt seit zwei Jahren ein Samsung 55″ als DLNA-Client im Wohnzimmer.
    Als klassischer Fernseher wir der kaum noch genutzt, Pogramm ist zu schlecht. 😉

  20. @gate057: Aber nur wenn wie in London der Schiri geschmiert ist und rote Karten stecken lässt. So das der dann gesperrte Spieler auch Tore vorbereiten kann. 😛

  21. TV 60″ nur für Sportübertragungen und Beamer mit 110″ Leinwand für Filme.

  22. @Soccerou LOL hast das Spiel vor ein paar Wochen mal kurz untern Tisch fallen lassen…Lieber der FCB gewinnt als wie die Blauen, sind wir uns da Einig 🙂

  23. Derzeit hab ich nur eine 27″-Glotze, aber was mit 55″ ist geplant. Darf gerne auch noch größer sein, nur dann wird’s halt massiv teurer. 110″ wären dann sogar mir zu groß; aber für Wohnzimmer wie das von laderio ganz oben durchaus sinnvoll.

  24. @gate057: Welches Spiel? Das Spiel wo Dortmund mit einer Ersatztruppe (Komplette Defensive) durch einen Glückstreffer von Bayern verloren hat?
    Dortmund hatte in dem Spiel trotz der Ausfälle ähnlich viele Torchancen. Die anderen beiden Tore sind nur durch den Glückstreffer möglich geworden.
    Wie viele Tore hätte Bayern bekommen wenn Lahm, Boaeteng, Dante, Alaba, Schweinsteiger, Martinez gleichzeitig ausfallen würden?

    Dann erinnere ich dich mal an ein anderes Spiel in dieser Saison, mit eigentlich relativ ausgeglichenen Krankheitsbild hat da Dortmund die Bayern 4 zu 2 geschlagen.

    Naja, ihr fliegt sowieso gegen Arsenal raus! Wäre ja letztes Jahr fast schon so gewesen und Arsenal ist diese Saison deutlich stärker.

  25. 40 zoll philips. Nachdem ich hinter mir ne weiße Wand habe, gibts nix besseres wie ambilight:-)

  26. Was aber möchte man im moment mit so einem TV machen?
    -Filme gucken? Ausgeschlossen.. Werden nur hochskaliert
    -Fernsehen? Das selbse wie bei den Filmen
    -Zocken? Keine der Next-Gen Konsolen bietet eine größere Auflösung als 1920*1080

    -Man könnte (Glaube ich) einen PC mit so einer Auflösung anschließen. Was hat man aber dann davon? Ich würde nicht vor einem 110″ großen Fernsehr zocken wollen.. Zumindest vom PC 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.