Samsung: S8 und S8+ bekommen Mai-Update, Bluetooth-Lücke ist auch geschlossen

Die Samsung-Galaxy-S8-Familie ist damals gefühlt erfolgreicher gewesen als es jetzt die Galaxy-S20-Serie ist, aber der Markt hat sich geändert. Das S8 hat schon seine Zeit auf dem Buckel, wird aber noch mit Updates versorgt. Momentan bekommen S8 und S8+ beispielsweise den Mai-Patch, der allerdings keine neuen Funktionen bringt. Im Falle des S8 ist das Update 441 Megabyte groß. Die Sicherheitspatch-Ebene ist der 1. Mai 2020. Im Changelog vermeldet Samsung lediglich ein „Die Sicherheit Ihres Gerätes wurde verbessert.“ Anfang Mai kam das S8 in die Medien, da es eine ernste Sicherheitslücke haben soll. Zwar spricht Samsung nicht im Changelog des aktuellen Updates davon, doch wir wissen, dass Samsung die Sicherheitslücke, die S8, S8+ und Note8 betrifft, mit diesem Update schließt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Löblich dass sich da was tut in Sachen Dauer. Wäre nur schön wenn man dann doch vor dem Kauf mitteilen müsste wie lange man das Produkt mit Updates versorgt. Frage mich ja warum die EU da noch nicht für gesorgt hat dass diese Information auf die Packung muss, immerhin ist sie bei einem vernetzten Produkt essentiell für die Nutzung.

  2. Das Note 8 bekam heute auch ein Update.

Schreibe einen Kommentar zu Pascal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.