Anzeige

Samsung: Render zeigen das abgespeckte Galaxy S20 FE 5G

Selbstverständlich bekommt auch das Samsung Galaxy S20 eine abgespeckte Version seiner selbst spendiert. Diese soll einem Bericht von Pricebaba.com nach aber nicht Lite-, sondern Fan-Edition getauft sein und somit auf den Namen Samsung Galaxy S20 FE 5G hören. Erste Renderbilder und ein 360-Grad-Video vom Gerät hat die Webseite nun von Steve Hemmerstoffer (@OnLeaks) erhalten und veröffentlicht.

Flaches Display, Punch-Hole-Frontkamera und auch sonst erinnert das Galaxy S20 FE 5G schon sehr seinem großen Bruder. Der Bildschirm soll zwischen 6,4 und 6,5 Zoll groß ausfallen, der Rahmen besteht anscheinend aus Metall, die Abmessungen kommuniziert man mit 161 x 73 x 8 mm. Auf der Rückseite ist ein rechteckiges Kameramodul mit insgesamt drei Kameras, einem Blitz und dem Mikrofon zu sehen. Als Ladeport fungiert auch hier USB-Typ C, einen 3,5-mm-Klinkenanschluss gibt es nicht. Auch wenn es aus den Bildern nicht wirklich hervorgeht, soll das Galaxy S20 FE 5G einen In-Display-Fingerabdruckleser besitzen.

Auf der Hardwareseite soll sich im Galaxy S20 FE 5G ein Snapdragon 865 als SoC befinden, nebst 6 GB RAM und Android 10 und OneUI 2.5 von Samsung. Ob es eine 8-GB-Variante geben wird, ist noch nicht klar. Beim internen Speicher soll es bis zu 512 GB geben. Die Hauptkamera soll aus demselben Sony-IMX555-Sensor mit 12 MP bestehen, die auch im S20 Verwendung findet. Dazu kommen soll ein 12-MP-Ultraweitwinkelsensor und ein 8-MP-Telefotosensor mit dreifach optischem Zoom. Die Frontkamera löst angeblich mit 32 MP auf und das Display soll 120 Hz unterstützen, das Gerät zudem nach IP68 zertifiziert und somit gut gegen Wasser und Schmutz geschützt sein.

Eine LTE-Variante des Geräts soll sich ebenfalls in Produktion befinden. Beim Akku kommuniziert man derzeit 4.500 mAh, die natürlich per Schnellladung geladen werden können. Das Galaxy S20 FE 5G soll im Oktober dieses Jahres erscheinen und knapp 750 Dollar kosten, auch wenn der Preis noch nicht gesichert sein soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Jan Richter says:

    Gerade erst habe ich darüber nachgedacht, was ich wohl mache, wenn mein S10e mal nicht mehr ist. Flaches Display, IP68 und die Chance auf eine Quadlock-Hülle wird es also auch wieder neu zu kaufen geben.

  2. Fortnite Edition

    • Fortnite – Jetzt exklusiv im Galaxy Store

      Das wäre Samsungs einzige Chance für dieses Gerät, sonst hat es echt nicht viel zu bieten

  3. Was mich ankotzt ist, dass die Samsung-Flagships weiterhin die hauseigenen, aber schlechterenExynos-Prozessoren bekommen und die Mittelklasse dann aber den Snapdragon 865, scheinbar zwar nicht der Plus aber immerhin…
    Genauso beim Tab S7+, das zugegebenermaßen Premium ist, aber im Vergleich zum Note 20 ultra da gleich besser gestellt ist.
    Unverständlich

  4. und was ist da genau abgespeckt? Auflösung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.