Samsung QLED Line-up 2019 ab Ende März im deutschen Handel

Samsung hat einen ganzen Schwung neuer TV-Geräte zur CES in Las Vegas vorgestellt. Alle Geräte haben wir ja auch schon technisch ausführlich beleuchtet. Nun hat der südkoreanische Hersteller bekannt gegeben, wie es mit der Verfügbarkeit im deutschen Handel aussieht. Alle neuen TV-Geräte werden ab der Kalenderwoche 14 deutschlandweit im Handel verfügbar sein. Für frühentschlossene Kunden bietet Samsung für die Top-Modelle der Serien Q90R und Q85R ein Vorbestellerpaket mit kostenloser Lieferung, 0%-Finanzierung und auf fünf Jahre erweiterter Garantie an. Als Richtwert: Der Q90R von Samsung mit 75 Zoll kostet derzeit um 6.000 Euro, günstiger ist da der Q60R QLED, er liegt bei identischer Größe bei rund 2.900 Euro.

Die wichtigsten Funktionen des Samsung-QLED lassen sich über bereits vorhandene Sprachassistenten von Amazon und Google steuern. So lässt sich der TV beim Betreten des Wohnzimmers per Sprachbefehl einschalten oder bei einem eingehenden Anruf schnell stummschalten, selbst wenn die Fernbedienung gerade nicht zur Hand ist. Zusätzlich unterstützen alle QLED Modelle 2019 Apple Airplay 2 und können so alle Video- und Audio-Inhalte von Macs und iOS-Geräten direkt wiedergeben, so Samsung. Als Vergleich: LG spricht derzeit davon, dass man das entsprechende Update für AirPlay 2 erst gegen Mitte des Jahres nachliefere.

Bei allen Samsung TVs des Modelljahrs 2019 sind die beiden Inhalteanbieter HD+ und Waipu TV integriert. Wer sich einen der aktuellen Samsung QLED oder UHD kauft, kann beide Dienste für insgesamt sechs Monate kostenlos ausprobieren.

Wie immer gilt beim TV-Kauf: Gerade in der Vorweihnachtszeit kann es noch einmal richtig günstig werden, da möchte man schöne Zahlen bei den Firmen haben, man schnürt eifrig Bundles und reduziert den Preis. Denn: Die nächste CES mit neuen Modellen kommt ja schon wieder im Januar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. QLED ist und bleibt für mich eine Marketing Verarschung, der Name ist doch absichtlich so gewählt, dass man versehentlich OLED da raus liest.
    Dazu kommt noch, dass QLED im Hifi-Forum einen sehr schlechten Ruf genießen. Für das viele Geld dann lieber gleich einen echten OLED holen.

    • Word! Genau so! QLED ist nur ein weiterentwickeltes LED seitens Samsung. Aber deutlich schlechter als OLED.

      • Selbstverständlich soll QLED an OLED erinnern, das ist halt Marketing. Und.. Oled hat Vorteile, aber LCD hat auch Vorteile, daher kann man nicht sagen, dass OLED besser ist, es kommt auf die Anforderungen an.
        Und ich persönlich habe mich für einen Samsung entscheiden, weil nicht nur das Bild für mich entscheidend ist, sondern das Betriebsystem und die Fernbedienung. Ich kaufe ja auch kein Auto nur nach dem Motor.

  2. Wie wird denn die Steuerung via Google/Alexa realisiert? Die Samsung Skills unterstützen ja leider noch keine Smart TVs.
    Es sei denn das wird für die 2019er Modelle irgendwie nativ gelöst!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.