Samsung QLED 2020: Das sind die Preise und Erscheinungsdaten (auch UHD-Serie)

Samsung hat die Preise und Veröffentlichungszeiträume seiner neuen QLED- und UHD-Fernseher des Jahres 2020 bestätigt. Somit könnt ihr nun auch die Samsung-TVs mal mit den Angeboten von LG vergleichen, um eine bessere Kaufentscheidung zu fällen. LG hatte ja ebenfalls diese Woche die deutschen Preise und Termine sowohl seiner NanoCell-LCDs als auch seiner OLEDs bekannt gegeben.

LG wildert natürlich auch im 8K-Segment und da ist auch Samsung freilich vertreten. Da wäre etwa das Flaggschiff zu nennen, der Samsung QLED Q950T. Wer an diesem Modell Interesse hat, muss übrigens 2020 mit höheren Einstiegspreisen leben. So kostet der Q950T mit 65 Zoll 5.999 Euro und die Variante mit 75 Zoll liegt bei 7.999 Euro. Die Preise der direkten Vorgänger, Q950R (2019), lagen jeweils bei 4.999 bzw. 6.999 Euro. Dafür schickt Samsung mit den Q800T eine zweite 8K-Serie ins Rennen, die weniger Dimming-Zonen einsetzt, dafür aber auch für geringere Preise über die Ladentheke wandert.

Vorsicht ist bei den 4K-Modellen geboten. So sind die Flaggschiff-Serien Q95T und Q90T günstiger als die Vorjahresmodelle aus dem Jahr 2019, sind aber auch nicht direkt mit den Q90R vergleichbar, welche letztes Jahr das höchste der Gefühle in Samsungs 4K-Angebot darstellten. Denn Samsung hat bei den Dimming-Zonen abgespeckt, sodass die neuen 4K-Topmodelle streng genommen eher mit den Q85T / Q80T vergleichbar wären. Das macht Preisvergleiche schwierig und sorgt auch dafür, dass die hochwertigsten 4K-QLED aus dem Jahr 2019 immer noch ihre Relevanz behalten.

Ihr wollt wissen, wie viel der Spaß kostet und ab wann die neuen Modelle, zu denen etwa auch die Design-Fernseher The Serif, The Frame und The Sero zählen, verfügbar ist? Da hilft ein Blick in die Tabelle!

Modellnummer Größe Preis
Q950T (8K QLED)
GQ85Q950TSTXZG 85 Zoll 11.999 €
GQ75Q950TSTXZG 75 Zoll 7.999 €
GQ65Q950TSTXZG 65 Zoll 5.999 €
Q800T (8K QLED)
GQ82Q800TGTXZG 82 Zoll 6.799 €
GQ75Q800TGTXZG 75 Zoll 5.299 €
GQ65Q800TGTXZG 65 Zoll 3.799 €
Q95T (4K QLED)
GQ85Q95TGTXZG 85 Zoll 5.799 €
GQ75Q95TGTXZG 75 Zoll 4.499 €
GQ65Q95TGTXZG 65 Zoll 2.899 €
GQ55Q95TGTXZG 55 Zoll 2.199 €
Q90T (4K QLED)
GQ75Q90TGTXZG 75 Zoll 3.999 €
GQ65Q90TGTXZG 65 Zoll 2.699 €
GQ55Q90TGTXZG 55 Zoll 1.999 €
Q80T (4K QLED)
GQ85Q80TGTXZG 85 Zoll 4.799 €
GQ75Q80TGTXZG 75 Zoll 3.499 €
GQ65Q80TGTXZG 65 Zoll 2.199 €
GQ55Q80TGTXZG 55 Zoll 1.599 €
GQ49Q80TGTXZG 49 Zoll 1.399 €
Q70T (4K QLED)
GQ85Q70TGTXZG 85 Zoll 3.999 €
GQ75Q70TGTXZG 75 Zoll 2.699 €
GQ65Q70TGTXZG 65 Zoll 1.799 €
GQ55Q70TGTXZG 55 Zoll 1.299 €
Q60T (4K QLED)
GQ85Q60TGUXZG 85 Zoll 3.199 €
GQ75Q60TGUXZG 75 Zoll 2.199 €
GQ65Q60TGUXZG 65 Zoll 1.499 €
GQ58Q60TGUXZG 58 Zoll 1.199 €
GQ55Q60TGUXZG 55 Zoll 1.099 €
GQ50Q60TGUXZG 50 Zoll 899 €
GQ43Q60TGUXZG 43 Zoll 749 €
Q50R (4K QLED)
GQ32Q50RGUXZG 32 Zoll 699 €
TU8509 (4K Crystal UHD)
GU65TU8509UXZG 65 Zoll 1.199 €
GU55TU8509UXZG 55 Zoll 849 €
GU50TU8509UXZG 50 Zoll 699 €
GU43TU8509UXZG 43 Zoll 579 €
TU8079 (4K Crystal UHD)
GU82TU8079UXZG 82 Zoll 2.799 €
GU75TU8079UXZG 75 Zoll 1.599 €
GU65TU8079UXZG 65 Zoll 999 €
GU55TU8079UXZG 55 Zoll 699 €
GU50TU8079UXZG 50 Zoll 599 €
GU43TU8079UXZG 43 Zoll 499 €
TU7199 (4K Crystal UHD)
GU75TU7199UXZG 75 Zoll 1.399 €
GU70TU7199UXZG 70 Zoll 1.099 €
GU65TU7199UXZG 65 Zoll 899 €
GU58TU7199UXZG 58 Zoll 749 €
GU55TU7199UXZG 55 Zoll 659 €
GU50TU7199UXZG 50 Zoll 549 €
GU43TU7199UXZG 43 Zoll 449 €
TU7079 (4K Crystal UHD)
GU75TU7079UXZG 75 Zoll 1.299 €
GU65TU7079UXZG 65 Zoll 799 €
GU55TU7079UXZG 55 Zoll 569 €
GU50TU7079UXZG 50 Zoll 469 €
GU43TU7079UXZG 43 Zoll 399 €
The Frame 2020 (4K QLED)
GQ75LS03TAUXZG 75 Zoll 3.499 €
GQ65LS03TAUXZG 65 Zoll 2.199 €
GQ55LS03TAUXZG 55 Zoll 1.599 €
GQ50LS03TAUXZG 50 Zoll 1.399 €
GQ43LS03TAUXZG 43 Zoll 1.199 €
GQ32LS03TAUXZG (FHD) 32 Zoll 549 €
The Sero (4K QLED – drehbar)
GQ43LS05TAUXZG 43 Zoll 1.599 €
The Serif (4K QLED)
GQ55LS01TAUXZG (weiß) 55 Zoll 1.399 €
GQ49LS01TAUXZG (weiß) 49 Zoll 1.199 €
GQ43LS01TAUXZG (weiß) 43 Zoll 1.099 €
GQ55LS01TBUXZG (blau) 55 Zoll 1.399 €
GQ49LS01TBUXZG (blau) 49 Zoll 1.199 €
GQ43LS01TBUXZG (blau) 43 Zoll 1.099 €

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Mittlerweile sehe ich es nicht mehr ein so viel Geld für ein TV-Gerät auszugeben.

    Ganz ehrlich: Mittlerweile läuft nur noch Müll im Fernsehen. Heutzutage sind Netflix & Prime Gang und gebe. Kann man sich auch auf einem Tablet anschauen.
    Die Demo-Bilder auf den Geräten im Markt macht schon was her, aber zuhause mit den privaten Sendern in SD sieht es wieder ganz anders aus.

    • André Westphal says:

      Für normales Fernsehen, was aktuell die schlechteste Qualität darstellt, die man sich so ansehen kann, sind High-End-TVs auch nicht gedacht. Das lohnt sich, wenn man daran UHD Blu-rays schaut, 4K-Streams oder 4K-Gaming nutzt :-).

    • Deine Argumentation schwächelt allerdings.

      Du brauchst für Netflix und Co. genauso ein Wiedergabegerät (TV)! , wenn du nicht unbedingt deine Serien auf dem kleinen Smartphone- oder Tablet Display anschauen möchtest…

      Darüberhinaus gibts die öffentlich-rechtlichen alle schon ne Weile in HD. (immerhin)

      Aber ja: Würde für ein aktuelles TV-Gerät (4k, >50″, Internetfunktionen) auch nicht über 500€ ausgeben wollen.

    • Gibt es echt noch Leute die Sender in sd schauen? Ich persönlich kenne niemanden in meinem Umfeld.

  2. „Denn Samsung hat bei den Dimming-Zonen abgespeckt“
    Ich glaube mir würde auch ein Nicht-OLED TV reichen, wenn er denn viele Dimming Zonen hat. Hast du da eine Empfehlung @ André?

    • André Westphal says:

      Wenn du warten kannst und vielleicht doch OLED willst, warte mal auf die BX-Serie von LG vielleicht – also wenns preisgünstig sein soll. Ansonsten könntest du auch gucken, wie sich die Preise der Vorjahres QLED entwickeln.

      In der Mittelklasse ist Sony allerdings, meiner Meinung nach, auch recht stark und im Preis- Leistungsverhältnis oft besser als Samsung – kann aber auch je nach Modell sehr abweichen. Die QLED sind auch interessant, aber ich würde abwarten, bis die ne Weile am Markt sind und die Preise beobachten, wenn du nicht ganz heiß auf nen Umstieg bist.

  3. Ich hab den GQ32Q50 für mein Arbeitszimmer vor kurzem gekauft. Kann nur abraten! Hat ein super nerviges Knacken im Betrieb, am häufigsten beim Wechsel heller und dunkler Bildinhalte. Es nervt einfach nur, wenn man mal ruhige Passagen hat bei Filmen oder Spielen.
    Leider der einzige 4k in dem Format.
    Ist aber kein Einzelfall, man muss nur Mal googlen nach Samsung QLED und Knackgeräusche etc.

    Ich stoße das Teil wohl ab und kaufe mir nen 32″ Monitor. FireTV Stick oder Shield TV dran und gut ist. Konsole/PC eh kein Thema. Und naja, normales Fernsehen interessiert mich ohnehin nicht mehr bzw. dafür hab ich ja noch unseren TV im Wohnzimmer, wenn doch Mal was läuft. Ein Samsung, aber wohl der letzte. 😉

  4. AndroidFan says:

    Ah schade, ich hatte gehofft, dass die diesjährigen „The Frame“-Fernseher OLED erhalten würden.

    Mal eine Frage zu den Dimming-Zonen: Gibt es noch Dimming-Zonen, wenn bei OLED für die Beleuchtung die einzelnen selbstleuchtenden LEDs eingesetzt werden? So wie ich es verstanden hatte, hatten die früheren Fernseher eine extra Beleuchtung, z. B. Local- oder Edge-Dimming und somit Dimming-Zonen. Für die OLED-Geräte sollte das m. E. keine Rolle mehr spielen.

    • Uh da wirfst du aber einige Dinge zusammen.
      Dimming Zonen sind bei richtigen Oleds ohnehin kein Thema – bitte nicht mit Qled verwechseln. Bei Oled leuchtet jeder Pixel für sich und kann dementsprechend gedimmt oder deaktiviert (schwarz) werden.
      Dimming Zonen sind nur bei LCD Fernsehern ein Thema, auch die Qled Geräte sind LCDs.
      Je mehr dimming Zonen, desto präziser die Ansteuerung einzelner Bereiche und weniger clouding etc.

      • Warum sollte The Frame ein OLED sein ? Samsung hat überhaupt keine OLED Tvs im Angebot. The Frame basiert meist auf einem günstigen QLED Modell wie zb 2019 auf dm Q60R.

      • AndroidFan says:

        Mir sind die Unterschiede zwischen OLED und QLED bewusst, wahrscheinlich rührte der Eindruck des Zusammenwerfens daher, dass ich zunächst „The Frame“ und dann das Thema Dimming-Zonen erwähnte.

        Nun ist auch mir klar, Samsung hat gar keine, also überhaupt keine OLED im Angebot. Somit müssen sie natürlich Dimming-Zonen einsetzen. Da war ich unaufmerksam, da ich davon ausging, dass nur „The Frame“ QLED ist und die anderen Samsung-Geräte OLED haben.

        Ist bekannt, warum Samsung keine OLEDs verbaut?

        • André Westphal says:

          Das ist bekannt: Weil alle OLED-Panels im TV-Segment aktuell von LG stammen und mit denen wird Samsung auf keinen Fall zusammenarbeiten. Samsung arbeitet aber schon an QD-OLED, die kommen aber in diesem Jahr nicht mehr.

    • @AndroidFan
      Also wie schon erwähnt, als einziger Hersteller hat Samsung keine OLEDs im Programm sondern nur LCD Geräte. Die Top LCD Geräte nennt Samsung aus Marketinggründen „Qled“. Auch die 2019er „The Frame“ Modelle haben ein Qled Display, es dürfte sich um ein Display aus dem Q60 oder Q70 handeln.
      In 1-2 Jahren bringt Samsung einen QD-OLED, man wird sehen was da genau hinter steckt.

  5. Don Omerta says:

    Schön was die Q-LED auf den Papier alles können sollen…..
    Ich habe einen Q70R-65“ (2019) und da merkt man schon das Samsung, wie seit Jahren schon, einige Probleme mit der Software hat. Die Samsung Com und das HiFi-Forum ist voll davon. Wenn man z. B. auf die Prime App drückt startet Appel-TV (nutze ich gar nicht), beendet man es, startet die Prime-App, friert aber ein. Ab und an kommt dann die Meldung “LAN-Kabel nicht angeschlossen“ (ist aber angeschlossen). Nur diese beiden Probleme (von vielen) sind seit Monaten bekannt und Samsung bekommt es nicht gefixt, ist schon arm. Wenn Fehler in der Software sind, ok aber in dieser Preisklasse und drüber (bis zum Q90R gibt es diese Probleme) sollten diese Bugs zeitnah gefixt werden.

    Ich habe wieder meinen Fire-TV 4k Stick ausgepackt und angeschlossen, darüber läuft nun Prime und Netflix ohne Probleme. Auch die Werbeversprechen bezüglich Alexa kompatibel, vergesst es, wie überall zu lesen, es funktionieren nur ein paar Befehle und das war es, auch diese Problem ist seit Sommer letzten Jahres bekannt.
    Ein gutes hat es ja, beim nächsten Kauf hat man die negativen Erlebnisse nicht vergessen….

  6. Pilotfish says:

    Und wieder kein HDMI 2.1 bei allen TVs. Damit ist Samsung raus. Das ist doch total albern.
    Ich kaufe mir doch keine Glotze im vierstelligen Bereich und kann nicht beliebig zuspielen. (HDR10+ zB)
    GQ65Q70TGTXZG klang ansonsten ok.

  7. Andreas K. says:

    Sind die Preise mit oder ohne Spezialangeboten (Werbung)?
    Amazon macht das bei den Fire -Tablet auch.
    Mit Spezialangeboten sind die dann billiger.

  8. Ich habe eine Frage.
    Es sollte doch den Q800t auch mit 98 Zoll geben. Warum wird der nicht aufgeführt? Träume schon lange von so einem großen TV aber die waren bislang ja unerschwinglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.