Samsung: Offizielle Bilder zum Galaxy S10 und S10 Plus sind da

Eigentlich sollte es heutzutage niemanden verwundern, dass es noch vor der offiziellen Ankündigung eines Smartphones durch seinen Hersteller bereits zahlreiche Informationen und auch Bilder im Netz zu finden gibt. Oftmals handelt es sich hierbei aber „nur“ um Renderbilder oder verwaschene Fotos von „in der U-Bahn gesichteten“ Geräten. Beim Galaxy S10 und S10 Plus von Samsung sieht das nun anders aus, denn bei WinFuture gibt es nun offizielle Fotos.

Samsung Galaxy S10 Plus:

Zu sehen sind die beiden kommenden Flaggschiffe mit jeweils 6,1 beziehungsweise 6,4 Zoll Display und den schmalen Rändern, die vorrangig oben und unten zu sehen sind. Die Frontkamera befindet sich hierbei bekanntermaßen im Display eingelassen. Das S10 wird hier lediglich einen, das Plus-Modell dann sogar zwei Sensoren besitzen. Auf der Rückseite befinden sich bei beiden Modellen gleich drei Kameras mitsamt LEDs, welche nicht nur für den Blitz, sondern auch den Herzfrequenzmesser sein sollen.

Samsung Galaxy S10:

Fingerabdrücke werden fortan direkt über die Oberfläche des Displays erkannt, da Samsung den Sensor dafür unterhalb des Displays verbaut hat. Glas und Metall bilden weiterhin das Gehäusematerial. Genauere Details zur verbauten Hardware fehlen dahingehen bisher noch. Als SoC wird entweder ein Snapdragon 855 oder der Exynos 9820 vermutet.

Was uns am 20. Februar, dem Termin der Vorstellung, noch erwartet? Es soll es eine Version des Samsung Galaxy S10+ mit 1 TB Speicher und 12 GB RAM geben, welches mit einer Rückseite aus Keramik ausgestattet ist. Diese, in einem speziellen Verfahren gefertigte, Keramikrückseite soll nicht nur besonders kratzfest sein, sondern das Gerät auch besser bei Stürzen schützen. Die reguläre Version des Galaxy S10 wird über einen 6,1-Zoll-Bildschirm verfügen. Das Plus wird einen 6,4-Zoll-Bildschirm haben, während die günstigere „E“-Version des Smartphones 5,8 Zoll groß sein soll. Was gibt es sonst noch an Gerüchten? Dass das 6,1 Zoll große Galaxy S10 3.500 mAh Kapazität in Sachen Akku haben soll, während das Galaxy S10+ auf 4.000 mAh zurückgreifen kann. Immerhin: Das Galaxy S10E soll noch über 3.100 mAh verfügen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Die 2 Einbuchtungen an der Unterseite lassen darauf schließen, dass die Galaxies weiterhin einen Klinkenanschluss haben. Super! 🙂

  2. (Bixby)-Taste zur Wunschbelegung wieder mit dabei – top!

  3. Hoffentlich wird am der Erkennung von versehentlichen Berührungen gearbeitet, die bei so dünnen Rändern unausweichlich sind.

  4. Ich hasse solche „Fotos“, bei denen mit allen Mitten versucht wird, Müll wie die Notch oder hier, Löcher im Display, zu kaschieren.

  5. Die gefallen mir! Ein schönes eigenes Design, auch schön das Samsung nicht die Notch nachbaut. Die sehen aber auch teuer aus, aber wenigstens nicht dauerhaft.

Schreibe einen Kommentar zu Fabl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.