Samsung muss weitere 290 Millionen US-Dollar an Apple zahlen

Neues von Samsung und Apple. Im Patentstreit muss die koreanische Firma nun zusätzlich 290 Millionen US-Dollar, umgerechnet über 215 Millionen Euro, an die Firma Apple aus Cupertino überweisen. Hiermit entscheidet das Gericht zugunsten von Apple, diese wollten in diesem Teil des Prozesses eigentlich 380 Millionen Dollar haben, Samsung wollte nur 52 Millionen Dollar zahlen. Die Summe ist Teilsumme der Strafe von 1 Milliarde Dollar, die man über Samsung verhängt hatte. Durch die Neuaufnahme wurde ein Teil des Schadenersatzes noch einmal neu verhandelt. Hiermit ist der Patentkrieg aber nicht abgeschlossen, er bleibt weiterhin fast unüberschaubar. Somit wird aus dem 1 Milliarde Dollar-Urteil, welches für Furore sorgte, ein 930 Millionen US-Dollar-Urteil.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ob sie wohl wieder in 5 Cent stücken zahlen 😀

  2. Das ist eine Urban Legend.

  3. koellewoodtv says:

    apropos samsung & zahlen: was neues zum winterbonus?!? Domain ist registriert inzwischen (angeblich; nicht geprüft) aber immer noch nich freigeschaltet… hast du mehr infos?!?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.