Samsung mit Statement zur „Regional Lock“-Thematik bei aktuellen Samsung-Produkten

Was macht eigentlich der Regional Lock bei Samsung-Geräten? Erinnert ihr euch noch an das Hick Hack? Erst hieß es, die Geräte funktionieren mit jeder SIM, dann wieder doch nicht und letzten Endes sind alle Kunden total verunsichert, denn sie wissen nicht, ob sie im Ausland eine ausländische SIM benutzen können. Samsung kann man definitiv vorwerfen, im konkreten Fall eine schlechte Abstimmung mit den einzelnen Länder-Abteilungen getroffen zu haben, denn während das eine Land Hü sagte, sagte das andere Hott. Und auch das jetzige Statement wird definitiv nicht zufrieden stellen.

IMG_1411

[werbung]

Ich gebe das jetzt mal wieder:

Wir versichern, dass das angenehme und reibungslose Nutzererlebnis unserer Kunden mit Samsung-Produkten für uns oberste Priorität hat. Selbstverständlich nehmen wir uns das Feedback unserer Kunden zu Herzen. Dass die regionale SIM-Lock-Funktion in diesem Maße für Verunsicherung sorgt, haben wir nicht erwartet. Daher haben wir in den letzten Tagen die vielen Fragen gesammelt und ausgewertet.

Die regionale SIM-Lock-Funktion auf aktuellen Samsung-Produkten wird  weiterhin Bestand haben. Derzeit prüfen wir jedoch intensiv, wie wir das Verfahren insgesamt zur Zufriedenheit unserer Kunden optimieren und  vereinfachen können. Um alle Fragen zufriedenstellend beantworten zu können, benötigen wir jedoch noch etwas Zeit. Sollten Nutzer bis dahin Probleme bei der Deaktivierung der regionalen SIM-Lock-Funktion haben, können sie sich direkt an den Kundendienst wenden. Dieser unterstützt gern beim Freischaltungsprozess, sodass Kunden ihr Gerät uneingeschränkt nutzen können.

Persönliche Meinung: das Samsung Galaxy Note 3 liegt derzeit auf meinem Schreibtisch. Ein absolut fantastisches Gerät! Das Note 3 ist derzeit das beste Samsung-Gerät, welches ich je unter den Fingern hatte! Die Tatsache, dass Samsung den Regional Lock auch bei anderen Geräten nachgerüstet hat, macht mich traurig. Die Kundenverunsicherung ist derzeit fast maximal, weil kein Kunde zu 100 Prozent weiss, inwiefern er sein Gerät mit fremden SIM-Karten im Ausland nutzen kann.

Sicherlich, es gibt Entsperr-Tools – aber wie viel versteht der Nutzer davon? Ein Blick in die Amazon-Bewertungen zeigt, wie groß die Verunsicherung beim Kunden ist. Samsung schädigt sich massiv selbst, durch das lange Schweigen – denn man sollte einfach mal kommunizieren, was Phase ist.

Warum führt man so einen Quatsch ein? Angst vor Grau-Importen? Wo liegen die Nachteile für Käufer eines Gerätes? Welche Länder betrifft der Lock in welcher Konstellation? Alles so Fragen, die mir unter den Nägeln brennen – ich hoffe, Samsung beantwortet diese bald mal – denn viele der Geräte haben es nicht verdient, aufgrund dieser Geschichte im Regal zu bleiben. Um es mit Didi zu sagen:

Lesestoff:

Abschließend: Samsung und der SIM-Lock

Samsungs Statement zu regionalen SIM-Sperren neuer Geräte

Samsung Galaxy Note 3 mit SIM-Karten-Beschränkung

RegionLock Away

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Wunderwuzzi says:

    Mit dem Statement wird ja wieder Öl ins Feuer gegossen. Warum sich der Kunde selbst um das entsperren eines Geräts kümmern muss, v. A. mit inoffiziellen Tools, ist mir ein Rätsel.

  2. Hahahahah Caschy! Der Launcher 😀

  3. @Daki: Wattn? Mui

  4. Ja, ja ich weiss schon. Allerdings finde ich es ziemlich lustig, wenn ich jemanden damit seh, weil ziemlich iOS ähnlich 😛 vor allem dich.. umgeben von Gerätschaften aus Cupertino

  5. Tochter (21j, Studentin), wollte als Ersatz für ihr defektes S2 eigentlich ein S3 haben, oder S4 Mini.
    Aber plötzlich ist Samsung unter Studenten uncool, von heute auf morgen. Und zudem will Sie nächstes Jahr ein Auslandssemester einlegen und hat kein Bock auf nicht funktionierende Geräte. Also will Sie kein Samsung mehr.

    Und so wird es vielen ergehen.

    Auch wenn Samsung vielleicht nur ein, zwei oder drei Prozent Umsatzrückgang hat – das wird langfristig böse Auswirkungen haben. Für mich ist diese Firma gestorben. Das ist einfach nur pfui, was Samsung da macht. Unterste Schublade.

  6. Ich bin Samsung eigentlich recht dankbar: hatte eigentlich vor mir das S4 Mini zu kaufen und habe dann, weil ich häufiger eine chinesische SIM-Karte brauche, mich gegen Samsung und für das Huawei P6 entschieden… und bin total zufrieden!

    Viele werden trotzdem noch weiter Samsung Smartphones kaufen, aber ein schlauer Marketing-Schachzug war diese Aktion sicherlich nicht…

  7. Viele kaufen Samsung gerade wegen der vielen Möglichkeiten,
    wechselbarer Akku, SD-Karte, sehr felxibles offenes Android system,….

    Und dann das…

    Effektiver kann man seine Pluspunkte wohl kaum verspielen.

  8. Abgesehen vom Designstau, ist die Geschichte für mich ein Grund, beim nächsten Gerät auch mal einen anderen Hersteller in Betracht zu ziehen.

    Heiko

  9. So isses – Samsung-Geräte kommen nicht mehr in Frage. Selbst schuld.

  10. Huhu Cachy..
    Was hast du denn für einen Launcher drauf? Direkt Miui oder Nova und ein Icon Pack? Und von woher kommt der Hintergrund?
    Du solltest mal wieder dein Homescreen erklären. 😀

    LG

  11. @mi: Mui Launcher

  12. Hat Caschy es jetzt 2x nicht gebacken gekriegt MIUI richtig zu schreiben oder heißt der wirklich MUI Launcher? 😛

  13. Die Samsung Galaxy S-Reihe ist toll, die Nexus-Geräte auch. Bei Ersteren habe ich beim Kauf nun die Unsicherheit, nicht zu wissen, ob ich mein Gerät da einsetzen kann wo ich es wünsche, oder nicht. Beim Nexus-Gerät habe ich das nicht. Das Samsung-Gerät kann ich nicht kaufen wo ich will, beim Nexus kann ich per Import ggf. Geld sparen.

    Ein vergleichbares Gerät ohne diesen komischen Lock zum günstigeren Preis? Sorry, damit ist Samsung tot für mich. Mir vorschreiben zu wollen, wo ich meine Hardware kaufen und nutzen soll, ist sowieso unverzeihlich.

    Die Masse wird diesen Lock nach dem Kauf wohl kaum bemerken. Ich kenne die Details von dieser Schnapsidee nicht vollständig, aber wenn er sich bei einem Auslandsbesuch irgendwann Monate nach dem Kauf bemerkbar machen kann, oder bei einem eBay- oder Amazon-Verkauf ins Ausland Probleme macht, wird die Beliebtheit von Samsung langsam, aber stetig sinken.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.