Samsung könnte am 02. August 2016 das Galaxy Note 7 oder Note 7 Edge vorstellen

Samsung_logo-150x150Kurz notiert: Ein Fotoleak, den die Website Sammobile jetzt veröffentlicht hat, verrät, dass das nächste Gerät der Note-Serie aller Voraussicht nach am 02. August dieses Jahres angekündigt wird. Austragungsort für das entsprechende Galaxy Unpacked 2016-Event wird das Lincoln Center in New York sein. Bereits im Vorfeld wurde spekuliert, ob das nächste Note wegen der Nummerierung des iPhone 7 und des Galaxy S7 und S7 Edge ebenfalls eine 7 im Namen tragen wird.

Das geleakte Foto wurde Sammobile zugesandt. Darauf zu sehen sind 5 geschwungene Linien, die eine „7“ formen könnten. Dazu der Satz „The next edge is just around the corner“. Hier wird vermutet, dass „corner“ darauf hinweisen soll, dass es sich um ein Gerät mit dem Zusatz „Edge“ handeln würde.

Samsung-Galaxy-Note-7-Edge-August-2-Announcement_Leak

Weiterhin geht man davon aus, dass entweder ein Note 7 oder ein Note 7 Edge angekündigt wird, nicht beide zusammen. Mich würde dies allerdings nicht wundern. Dem kommenden Flaggschiff aus dem Hause Samsung wird nachgesagt, es würde 5,8 Zoll 4K-Display mit abgerundeten Kanten bekommen. Dazu ein Snapdragon 823 SoC oder ein entsprechendes Äquivalent des Exynos. Ebenso sollen ein Iris-Scanner, USB-Typ-C, ein 4.000 mAh starker Akku und ein – nach IP68 zertifiziertes – wassergeschütztes Gehäuse verbaut sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Samsung interessiert nur der Verkauf neuer Produkte. Nachhaltige Produktpflege in Form von SW-Updates interessieren so gut wie gar nicht… (Habe es selbst bei einem „TabPro“ Tablet erfahren dürfen.) Dies gehört jedoch unweigerlich für einen selbsternannten Premiumseller in der heutigen Zeit dazu! Zum Glück gibt’s gute Alternativen…

  2. savantorian says:

    @Fred, mein Note 4 hat MM bekommen und ist mit der Version auch aktuell. Ich kann mich nicht beklagen.

  3. Wolfgang Denda says:

    Die abgerundeten Bildschirmseiten sind nix für mich, bitte auch eins „ohne“.

    @savantorian
    Aber nicht alle Top-Geräte von Samsung werden so verlässlich versorgt.

  4. Samsung ist langsamer aber hält sich an die 18 Monate Produktpflege… Zudem sind Custom Roms im Gegensatz zu vielen Alternativen viel verbreiteter

  5. Selbst das alte Galaxy S5 bekommt noch regelmäßig monatliche Sicherheitsupdates und Marshmallow. Dabei ist das Gerät mehr als zwei Jahre alt.