Samsung gibt Preise und Verfügbarkeit für GALAXY NotePRO und TabPRO bekannt

Auf der CES, die im Januar 2014 in Las Vegas stattfand, stellte Samsung diverse Tablets vor. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um das NotePRO 12.2 und das Galaxy TabPRO 12.2. Die Tablets sind mit einem 12,2 Zoll großen WQXGA Display ausgestattet (2560 x 1600 Pixel). Die Bildschirmgröße orientiert sich dabei an klassischen Magazinen, was eine nahezu originalgetreue Betrachtung der Inhalte zulässt. Samsung geht auch in Sachen Menü mit der Magazine UX einen neuen Weg. In der Größe anpassbare Kacheln lassen sich auf den Homescreens verteilen.

Galaxy_NotePro_TabPro-590x368

Sowohl die Samsung GALAXY NotePRO als auch die GALAXY TabPRO Serie ist mit zahlreichen Produktivitätstools ausgestattet. Mit Multiwindow können Nutzer den Bildschirm in vier Fenster aufteilen und eine App in mehreren Fenstern gleichzeitig oder verschiedene Apps parallel nutzen. Durch die Kombination mehrerer Apps hat der Nutzer mehrere Aktivitäten im Blick und kann auch Inhalte zwischen den Fenstern per Drag & Drop verschieben.

Der dem GALAXY NotePRO 12.2 beiliegende S Pen ermöglicht dank der S Pen-Befehle ei effizientes Nutzererlebnis. Mit Action Memo können Nutzer handschriftliche Notizen direkt auf dem Bildschirm festhalten,  mit der Screenshot-Notiz können Notizen direkt auf einem Screenshot festgehalten werden. S Finder sucht und findet verschiedenste Inhalte auf dem Gerät. Diese Note-Funktionen kennt man ja bereits von den anderen Note-Geräten. Diese Funktionen stehen beim Galaxy TabPRO 12.2 ohne S-Pen natürlich nicht zur Verfügung.

Neben den beiden Großgeräten stellte man auch kleinere Tablets vor. Diese beiden kleineren Tablets besitzen ebenfalls hochauflösende Displays mit 2560 x 1600 Pixeln. Auch in den technischen Spezifikationen unterscheiden sie sich kaum von den großen Kollegen.  Der Kunde hat nun also die Wahl zwischen drei verschiedenen Displaygrößen, ohne großartig Abstriche bezüglich der Leistung machen zu müssen. Samsungs Strategie, die man aus dem Bereich der Smartphones bereits kennt, scheint sich auch im Bereich Tablets fortzusetzen. Viele Geräte für die vielen verschiedenen Ansprüche der Kunden.

Bislang gab es keinen genauen Termin zur Veröffentlichung, geschweige denn konkrete Preise. Diese hat Samsung nun bekanntgegeben.

Der Marktstart der neuen Flaggschiffprodukte beginnt im Februar 2014. Das GALAXY NotePRO 12.2 mit LTE wird ab Kalenderwoche 8 für 899 Euro (UVP), die Wi-Fi-Version für 779 Euro (UVP) verfügbar sein.

Die Wi-Fi-Version des GALAXY TabPRO 8.4 ist ab Kalenderwoche 9 für 399 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Noch im Februar werden sowohl die Wi-Fi-Version des GALAXY TabPRO 10.1 für 499 Euro (UVP) als auch die LTE-Version für 599 Euro (UVP) verfügbar sein.

Im März folgen das GALAXY TabPRO 8.4 LTE für 499 Euro (UVP) und das GALAXY TabPRO 12.2 Wi-Fi für 689 Euro (UVP). Alle Geräte werden mit 32 GB Speicher (um bis zu 64 GB per MicroSD-Karte erweiterbar) erhältlich sein.

Die technischen Details des Galaxy NotePRO 12.2:

Galaxy_NotePro_122-590x368

Galaxy_Note_Pro_122_Specsheet

Die technischen Details des Galaxy TabPRO 12.2:

Galaxy_Tab_Pro_122

Samsung_Galaxy_Tab_Pro_122

Die technischen Details des Galaxy TabPRO 8.4:

Galaxy_TabPRO_84_r

Samsung_Galaxy_Tab_Pro_84

Die technischen Details des Galaxy TabPRO 10.1:

Galaxy_Tab_Pro_101

Samsung_Galaxy_Tab_Pro_101

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. ehersodergrinder says:

    Preise klingen durchaus fair muss ich sagen – hätte ich nicht gedacht.

  2. Bei diesen High-End-Spezifikationen und den vielen Alleinstellungsmerkmalen klingt der Preis ganz gut. Eigentlich brauche ich noch kein neues Tablet. Aber wenn ich mir im Jahr 2014 ein neues Tablet zulegen würde, wäre das wohl ein NotePro 12.2″.

  3. ich mag diesen ganzen zusatzinterface schnickschnack von samsung nicht, aber bei tablets hat man davon doch einen echten mehrwert. ein netter workaround dass viele apps auf android noch kein tablet view unterstützen. einfach 2 apps auf den bildschirm, wenn man es braucht und ab die post.

    das 8.4zoll reizt mich. perfekt für eine hand und deutlich mehr bildschirm als das nexus7. 400 euro uvp hört sichauch nicht schlecht an

  4. Jemand ne Info, wann ein neuer 7/8er mit S-Pen rauskommen soll?

  5. 12″ endlich was ordentliches für zuhause !

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.