Caschys Blog

Samsung Galaxy Z Fold 2 offiziell vorgestellt

Samsung hat heute auch das Galaxy Z Fold 2 vorgestellt, das neueste Foldable des Unternehmens. Es soll auch in Deutschland erscheinen – leider verschweigen die Südkoreaner jedoch noch sowohl den Erscheinungszeitraum als auch den Preis. An Bord sind durch das faltbare Design gleich zwei Bildschirme.

Das Galaxy Z Fold 2 ist eine deutliche Weiterentwicklung des ersten Folds, da man nun beispielsweise auf den übergroßen Notch des inneren Bildschirms verzichten kann. Stattdessen setzt man da auf ein kleines Punch-Hole für die Frontkamera. Auch der Rahmen ist sowohl innen als auch außen um den Screen deutlich geschrumpft. Samsung nutzt zudem dieses Mal nicht mehr die problematische Polymer-Schicht für den Hauptbildschirm, sondern Ultra Thin Glass.

Zusammengefaltet ergibt sich immer noch ein kleiner Spalt, das lässt sich wohl weiterhin einfach nicht vermeiden. Das Scharnier, mit dem das Phone geschlossen wird, bietet dabei den gleichen Flex-Modus wie das Galaxy Z Flip. Man kann es also auch in Winkeln von 90° bis 120° öffnen. Den Fingerabdruckscanner hat Samsung im Übrigen an die Seite geschoben, er dient auch als Power-Button. Einen Bixby-Button gibt es nicht mehr.

Die Hauptkamera nutzt dreimal 12 Megapixel, wobei die Weitwinkel-Linse sogar optische Bildstabilisation mitbringt. 8K-Videoaufnahmen und Space Zoom, Features der neuen Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra fehlen. Als Betriebssystem hält ab Werk One UI 2.1 auf Basis von Android 10 her. Die weiteren Specs findet ihr weiter unten.

Solltet ihr Interesse am neuen Samsung Galaxy Z Fold 2 haben, dann könnt ihr euch in Deutschland bereits auf dieser Website vorregistrieren. Preis und Verfügbarkeitstermin sind für unsere Gefilde offen. In den USA ist man da etwas weiter: 1.980 US-Dollar soll das Foldable dort kosten und am 18. September 2020 erscheinen.

Technische Daten Samsung Galaxy Z Fold 2

Aktuelle Beiträge