Samsung Galaxy Z Flip 5G lässt sich blicken

Am 5. August findet das große Event von Samsung statt. Note 20 Ultra, neue Galaxy Tabs, Galaxy Watch 3, Galaxy Buds Live und vielleicht ja auch was Neues zu Foldable-Geräten. Bestätigt scheint nun da das Samsung Galaxy Z Flip 5G – ihr könnt es im unten eingebundenen Video im Bewegtbild sehen. Im Grunde genommen sieht es so aus, als ob es praktisch dasselbe Smartphone sein wird – mit einem schnelleren Prozessor und 5G. Angeblich setzt Samsung bei diesem Gerät auf den neuen Qualcomm Snapdragon 865+, der ist kürzlich vorgestellt wurde.

Hier hat Qualcomm den CPU-Takt beim 865+ etwas hochgedreht, er liegt nun für den Prime-Core bei bis zu 3,1 statt 2,84 GHz im Falle des 865. Zudem soll auch die Adreno 650 als GPU einen Leistungsschub von bis zu 10 % erhalten haben. Die wohl wichtigste Neuerung liegt aber an anderer Stelle, denn der Qualcomm Snapdragon 865+ integriert Qualcomms FastConnect 6900. Das bedeutet im Klartext, dass man auf Bluetooth 5.2 und Wi-Fi 6E aufstockt, was nun auch den 6-GHz-Bereich abdeckt. Sollte Samsung nur das geändert haben, muss man mal schauen, wie lange das Samsung Galaxy Z Flip 5G durchhält – 5G könnte etwas mehr am Akku zerren. Die technischen Daten des Vorgängers mit LTE sind hier zu sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.