Samsung Galaxy Unpacked „The Epic Standard“: So könnt ihr den Livestream verfolgen

Heute ist es so weit. Um 16 Uhr wird Samsung das neue Galaxy S22 vorstellen. Wenn ihr möchtet und ihr gerade nichts anderes vorhabt, könnt ihr das Event natürlich auch live verfolgen. Es ist ja bereits eine Menge zu den Geräten durchgesickert, da werden wohl nicht mehr viele Überraschungen zu erwarten sein.

Das betrifft dann nicht nur die Spezifikationen, sondern auch die Preise des Galaxy S22. Das Samsung Galaxy S22 mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz starte demnach bei 849 Euro. Natürlich hat Samsung noch gar keine Preise offiziell bestätigt, es heißt also abwarten auf heute Nachmittag.

Verfolgen lässt sich der Livestream über die Samsung-Webseite (hier ist neuerdings eine Registrierung erforderlich) sowie den Newsroom. Möglich, dass auf dem offiziellen YouTube-Kanal ebenso noch ein Stream bereitsteht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. kleine Korrektur: der Livestream wird auf jeden Fall auch auf dem YouTube Channel zu sehen sein denn hier ist bereits ein Stream für offen:
    https://youtu.be/KpTBm_fg-Wk

  2. Das Update für die Galaxy Watch4 kann herunter geladen werden.

  3. So richtig zeitgemäß sind solche Veranstaltungen nicht mehr. Fühlt sich alles etwas in die Jahre gekommen an. Aber das liegt vielleicht auch am Thema Smartphone. Diese abstrakten Zahlendreschereien und Ressourcenverschwendungen entbehren jeglicher Sinnhaftigkeit.

    Mich wundert, dass nach wie vor so viele Tech-Seiten über das Stöckchen springen und sich das meiste wie Hofberichterstattung ließt. (damit mein ich ausdrücklich nicht Caschys Blog!)
    Jeder „Leak“, jedes vermeintlich kleinste vorabbekannte Detail wird gefeiert, als wenn es sich um einen journalistischen Coup handelt.

    Reparierbarkeit, Softwarepflege, Arbeitsbedingungen, Ressourcennutzung und – Entsorgung usw… , kommen wir nach wie vor zu kurz.
    Wäre mal schön, wenn das Marketing nicht mehr primär die Themen vorgeben würde, sondern kritische Verbraucher und Medien. (auch hier nehm ich Caschys Blog wohlwollend raus)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.