Samsung Galaxy Tab S8: So viel sollen die einzelnen Modelle kosten

Die Modellreihe der Samsung Galaxy Tab S8 ist schon mehrfach durchgesickert: Amazon.de listete beispielsweise die Ultra-Variante sogar schon mit vielen Spezifikationen im Shop. Aber auch zu den anderen Varianten der Tablet-Modellreihe gab es schon so gut wie alle Informationen. Nun möchte Roland Quandt sogar bereits die offiziellen Euro-Preise kennen.

Was sollen die einzelnen Modelle demnach kosten? Nun, das sind diese Summen:

  • S8 8/128: 749 Euro
  • S8 8/256: 799 Euro
  • S8 8/128 5G: 899 Euro
  • S8 8/256 5G: 949 Euro
  • S8+ 8/128: 949 Euro
  • S8+ 8/256: 999 Euro
  • S8+ 8/128 5G: 1.099 Euro
  • S8+ 8/256 5G: 1.149 Euro
  • S8 Ultra 8/128: 1.149 Euro
  • S8 Ultra 16/512: 1.449 Euro
  • S8 Ultra 8/128 5G: 1.299 Euro
  • S8 Ultra 16/512 5G: 1.599 Euro

Solltet ihr irritiert sein: Die erste Zahl bezieht sich dabei natürlich auf den RAM und der zweite Wert auf den verfügbaren Speicherplatz. Zusätzlich gibt es von allen Tablets der Reihe Samsung Galaxy Tab S8 eben Wi-Fi- und 5G-Varianten.

Ihr habt auch Interesse an den Datenblättern? Auch die hat Roland Quandt veröffentlicht, ihr seht sie in seinem obigen Tweet. Fehlt nur noch die offizielle Vorstellung durch Samsung, die am 9. Februar 2022 stattfinden soll.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Puh, gar nicht mal so günstig. Besonders der 5G-Aufschlag ist frech. Aber Samsung kauft man sowieso nicht zur UVP.

    Wobei ich mein Galaxy Tab S4 langsam ersetzen möchte, aber nicht für diesen Preis. Dann lieber ein iPad Air. Hoffe in ein paar Monaten kommt das auch mit 128GB. Aktuell ist der Aufschlag von 64GB -> 256GB auch nicht mit meinem Verstand vereinbar.

  2. Digital Native says:

    Die Preise sind schon happig. Hab mir vor Weihnachten ein iPad Pro + Tastatur gegönnt. Ersetzt bei mir tatsächlich den Laptop. Bin erstaunt wie viel damit mittlerweile geht. Hab die Tage sogar meine Steuererklärung auf dem Ding gemacht.

    Kann da so ein Samsung Gerät wirklich mithalten? Meine letzte Erfahrung mit Android Tablets ist zwar schon gut 10 Jahre her. Aber da war es irgendwie Mau…

    • Ja, das Tab S7 Pro ist ein richtig gutes und vollwertiges Paket dass dem iPad, abgesehen vom Ökosystem, in keinem Punk wirklich abfällt, und zugleich eben die Freiheiten von Android bietet (Vor allem Sideloading auf dem Tablet finde ich wichtig, IPTV, Emulatoren, Georestriced Apps sideloaden, etc.)

  3. Ja was denn nun 😀 Gestern oder vorgestern wurden noch Europreise gepostet, die deutlich höher lagen. z.B. das S8+ 128GB für 999€ UVP

    Auch frage ich mich, warum es 128 und 256GB Modelle gibt. Bei 50€ Aufpreis macht ja 128GB fast keinen Sinn

  4. Stolze Preise für Android mit 3 bescheiden updates

  5. Sehr happig! Bei dieser UVP kann man auch im normalen S8 ein OLED erwarten.

  6. Sorry aber dann lieber iPad. 3 Android Updates bei den Preisen sind definitiv zu wenig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.