Samsung Galaxy Tab A (2017) bereits offiziell gelistet

Samsung hat nun ohne großes Tamtam das neue Tablet Galaxy Tab A (2017) enthüllt. Besser gesagt listet es der Hersteller bereits auf seiner vietnamesischen Website mit allen Daten. So nutzt das Gerät ein Display mit 8 Zoll Diagonale und 1.280 x 800 Bildpunkten. Als Betriebssystem hält Android 7.1 her. Im Inneren werkelt wiederum ein Quad-Core mit 1,4 GHz Takt, dem 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz zur Seite stehen.

Das Samsung Galaxy Tab A bietet eine Hauptkamera mit 8 und eine Frontkamera mit 5 Megapixeln. Videos kann das Tablet mit maximal 1.920 x 1.080 Bildpunkten und 30 fps aufnehmen. Den internen Speicherplatz könnt ihr übrigens via microSD noch um bis zu 256 GByte aufstocken. Außerdem gibt es auch eine LTE-Variante des Tablets.

An weiteren Schnittstellen sind USB 2.0, GPS, 3,5-mm-Audio,Wi-Fi 802.11 ac und Bluetooth 4.2 an Bord. Als Abmessungen nennt Samsung offiziell für das Galaxy Tab A (2017) mit 8 Zoll 212,1 x 124,1 x 8,9 mm bei einem Gewicht von 364 Gramm. Man setzt dabei auf einen Akku mit 5.000 mAh.

Deutsche Preise oder Erscheinungsdaten fehlen zum Samsung Galaxy Tab A (2017) aktuell noch. Gesichtet hatte der Kollege Roland Quandt das Tablet bei Samsung Vietnam. Samsung dürfte aber wohl sicher bald eine Pressemitteilung mit den fehlenden Angaben raushauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Schade das die Auflösung so schlecht ist.
    Zum lesen viel zu wenig.

  2. Selbst mein Samsung Galaxy A5 (2017) hat eine FullHD-Auflösung. Die hätte man dem Galaxy A (2017) ruhig spendieren dürfen. Hätte zwar die Akkulaufzeit etwas verkürzt, aber dafür hätte man meiner Meinung nach gerne das Gehäuse etwas dicker machen können. Dann wäre das Tablet zwar schwerer geworden, die paar Gramm hätte man aber sicher verschmerzen können. LTE sollte heute ohnehin zumindest bei einem zusätzlichen Modell Standard sein.

  3. Die LTE-Version kostet angeblich über 300 Euro??? Die ausschließlich mit WLAN bestückte immerhin 220 Euro? Was sind denn das für Preise? Würde ich für solch ein Tablet nie ausgeben. Schade, zu teuer für die gebotene Leistung. Können sie meinetwegen behalten.

  4. Wenn es ein günstiges Gerät wird, warum nicht, mein Nexus 7 2013 scheidet so langsam dahin. :'(

  5. Eine neue Vorstellung 2017 mit 16GB intern, unbrauchbar! Schade…

  6. Ein 8″-Tablet noch mit dieser Auflösung in 2017 (!) ist gelinde gesagt purer Elektroschrott.

    Das bekam man bereits vor vier (!) Jahren im Billigsegment bei Konsorten wie ASUS mit den unsäglich grottigen MemoPads 8. Das war damals schon Rümpel, und das ist es noch heute. Weg damit.

  7. Mehr als 50€ darf es mit den Specs nicht kosten.

  8. Weil Samsung draufsteht, würde ich bei den Specs mal auf 99€ tippen. Ein höherer Preis wäre bei diesen Specs verrückt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.