Samsung Galaxy Tab 10.1 Walkthrough: Video und Verkaufsstopp

So kann es gehen. Apple hat mal eben per einstweiliger Verfügung den Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10.1 in der Europäischen Union und damit auch in Deutschland gestoppt, wie n24, heise & Co nach Meldung der dpa berichten. Apple hatte Samsung ja schon länger vorgeworfen, dass ein wenig abgeschaut wird. Tja – das kann ja heiter und / oder spannend werden. Kurios: es betrifft die EU, in den Staaten darf lustig ge- und verkauft werden.

Wer wissen will, aufgrund welcher Patente der Verkauf nun gestoppt wurde: da lang. Apple hatte ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro oder eine Ordnungshaft bis zu insgesamt zwei Jahren beantragt, sollte Samsung der Verfügung nicht entsprechen.

Was wohl der Media Markt Frankfurt dazu sagt, der am kommenden Samstag dick abfeiern und das Samsung Galaxy Tab 10.1 für 469 Euro verbrennen wollte (danke Michael)?

Übrigens – ich habe doch gerade ein Samsung Galaxy Tab 10.1 hier liegen. Samstag bloggte ich schon das Unboxing und nun kommen noch einmal 15 unspektakuläre Minuten für euch hinzu 😉 Ich zeige noch einmal wenig die Bedienung, die Oberfläche, mache ein paar Vergleiche mit dem iPad 2 (wie passend!) und plaudere locker vor mich hin. Auch erzähle ich etwas zur Google Music App, die habe ich für euch hier hinterlegt (ganz unten im Beitrag) und über das Eee Pad Transformer. Bei Fragen wie immer: fragen!

Und damit wir auch was zu quatschen haben: wie seht ihr diesen Patentstreit? Hat Samsung zu derbe abgekupfert? Wird Apple immer bekloppter?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

69 Kommentare

  1. Was der wohl heute verbieten würde, der im Auto Kupplung, Bremse und Gaspedal in dieser Reihenfolge angeordnet hat. 😉

  2. Ob das wirklich noch zwei Jahre dauern wird, bis Android marketseitig auch so weit ist, wage ich fast zu bezweifeln. Die Kurve geht zumindest steil nach oben.

    Hier gibts auch noch eine vergleichende Infografik:

    http://cdn.mactrast.com/wp-content/uploads/2011/07/infographic-mobile-gaming-infographic.jpg

    Gut, es ist nur eine Infografik, interessant ist es aber trotzdem:-)

  3. Also was ich davon halte, na ich denke da an Joschka Fischers berühmte Äußerung. Mehr Meinung dazu hier:http://www.livingthefuture.de/?p=3085

  4. Ausblick: Conti erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Michelin, weil diese schwarze runde Reifen anbieten 😉

    Ich bin kein Jurist, aber wie kann eigentlich das LG Düsseldorf eine einstweilige Verfügung für die gesamte EU (außer NL) erlassen?! Wäre hierfür nicht der EuGH zuständig?

  5. Ich würde sagen momentan wird Apple damit noch eine Menge Geld verdienen, die Frage ist aber ob es gut ist sich einen so wichtigen Zulieferer wie Samsung zu vergraulen…

    Ich frage mich aber immer noch auf welcher Grundlage die Verfügung ist, denn optisch unterscheiden sich die wenigsten Tablets großartig..?

    Thalon

  6. da sieht mr. Jobs wohl schon das Ende des Wachstums seiner eigenen Marke kommen und benutzt nun dritte um dies abzuwenden. Kindergartenverhalten nennt man so was glaube ich.

  7. Tja, man kann sich in der EU anscheinend ein Konzept, bzw. ein Design schützen lassen. Prinzipiell nicht verkehrt, aber ein viereckiges Gerät mit Touchscreen als geschütztes Design? Hier gibts mal das Patent: http://www.scribd.com/doc/61944044/Community-Design-000181607-0001

    Apple kann ich schon verstehen, wenn sowas möglich ist, würde ich das auch machen – einfacher kann man sich die Konkurrenz nicht vom Hals halten. Was viel schlimmer ist, dass es überhaupt möglich ist, so was allgemeines, wenig konkretes schützen zu lassen, das sollte die EU nochmal überdenken…

  8. Apples Produkte sind schick, das Design gefällt mir, die Software ist okay – ob Windows 7 oder OS X ist heute aus meiner Sicht aber eher eine Geschmacksfrage, der Kauf der überteuerten Apple-Hardware aber ganz sicherlich nicht. Und dieses ganze Patentgezerre geht mit so langsam auf den „Sammelbeutel“. Zum Glück hat Apple nicht das Atmen von Luft erfunden, denn dann würden wir heute wohl alle ziemlich dämlich aussehen. Dass Apple keine innovative Technik mehr vorweisen kann, bestätigen sie mit dieser Klage doch auch selbst. Sie klagen doch nur, weil andere ein Tablet mindestens genauso, wenn nicht besser bauen können und man im Hause des angefressenen Apfels Angst um das liebe Geld hat.
    Irgendjemand sagte einmal: „Konkurrenz belebt das Geschäft.“, das ist aber bis jetzt wohl noch nicht bis nach Cupertino herumgesprochen.

  9. Apple holt sich nur die Kohle zurueck, bzw. zahlen mit selber Muenze zurück.
    Schliesslich wurden sie kürzlich auch erst erfolgreich verklagt und mussten bluten.
    Das macht also nicht nur der böse Mr.Jobs, sondern die ganze Branche.
    Fakt ist, dass iPad ist vom Design das Original, alles andere sind Plagiate.

  10. Alle die hier so rummeckern:
    Ihr als Verantwortlicher bei Apple hättet spätestens beim Galaxy S2 auch mal gerichtlich prüfen lassen, ob da nicht mindestens mal beim Design kräftig abgekupfert wurde.

    Da geht es um Millionen und Milliarden und da hält man sich die Konkurrenz gerne vom Hals. Das gehört zum Geschäft und das Apple-vs-Samsung-Problem ist da sicher nicht der erste Fall.

    Der Satz „Konkurrenz belebt das Geschäft“ wäre mir übrigens auch nicht so wichtig, wenn ich einen Markt mit meinen Geräten beherrschen würde 😉

  11. Wie heist das Game bei 5:28 ?

    Schöner Bericht und vorallem schönes Gerät – das dachte wohl auch Apple….

  12. Es ist schon amüsant wie einige hier gegen das Böse Apple argumentieren. Es ist nunmal leider gang und gebe das alle sich in der mobilfunkbranche gegenseitig verklagen. das macht mittlerweile fast jede firma. nur selten bekommt ein fall soviel publicity weil sich meistes schon vorher mit zahlungen geeinigt wird. hier is eine nicht mehr ganz aktuelle grafik aus oktober 2010: http://www.benm.at/wp-content/uploads/2010/10/mobilfunkklage.jpg
    nur um euch mal zu vermitteln was da wirklich so passiert 😉

    ps. ja ich weiss das tablets keine smartphones sind aber zum einen ist der übergang fliessend und zum anderen wenn man krieg führt dann eben auf allen ebenen.

  13. Naja, nu mal ehrlich, habt Ihr mal das Gerät mit einem Ipad 2 verglichen.
    Verpackung sehr, sehr ähnlich. Anmutung gleich. Und nu sagt nicht das das nur ne Verpackung ist. Apple hat schon immer mit der Verpackung eine Menge Aufwand getrieben.

    Das Gerät selber, naja was sollen die vielen Worte- es ähnelt, um es vorsichtig aus zu drücken, dem ipad wie ein eineiiger Zwillingsbruder.

    Ob Apple zu solchen Methoden greifen muss, ok, kann man drüber streiten oder auch nicht.
    Für mich ist der Umstand, dass Apple Samsung als wichtigen Lieferanten hat auf jeden Fall ein wichtiger Punkt bei der Geschichte:

    1. Was reitet Samsung einen wichtigen Kunden (Umsatz) derart zu vergrätzen ?
    2. Was reitet Apple einen wichtigen Lieferanten (nicht einfach austauschbar) zu vergrätzen ?

    Das dieses und und andere Geräte zumindest absichtlich im Aussehen und Anmutung sehr, sehr nah positioniert wurde ist, denke ich , offensichtlich.

    Apple hat hier wohl einen Trend gesehen und nicht ein einzelnes Gerät. Bei den vorhandenen Abhängigkeiten hätte man das wohl diskret gelöst.

    Meine Meinung :
    (ich bin 45 und seit 25 in der IT Branche beschäftigt.
    Ich habe Firmen kommen und gehen sehen. Meine Meinung ist zwangsläufig meistens etwas anders als von Schülern, Studenten und anderen „Meinungsführern“ 8-). )

    Apple sieht im Verhalten von Samsung keinen Einzelfall, sondern einen Plan.
    Es gab garantiert Gespräche. Bei Geschäftsbeziehungen im bekannten Volumen gibt es die immer. Auch bis in höchste Kreise.
    Es gab kein Resultat. Samsung bleibt dabei. Apple ist im Zugzwang. Design ist eines Ihrer wichtigsten Produktmerkmale.
    Also Plan B. Dass Plan B Aufmerksamkeit und Missfallen bei der Kundschaft erregt, nun ja, das nennt man dann Kollateralschaden.
    Ansonsten nichts neues unter Gottes Sonne.

  14. Bei diesem ganzen Design-Gestreite kommt mir dieses Bild hier wieder in den Sinn http://www.youmobile.org/joseph/samsung/Samsungvs.Apple.jpg

    Zu dem Verkaufsstopp: Wundert mich, dass es gerade in Europa zum Verkaufsstopp kommt. Dachte immer, dass man hier ein wenig von dem ganzen Patent-Kram verschont bleiben würde.

  15. Ein weiterer Grund endlich Apple Produkte nicht mehr zu kaufen. Was bilden die sich eigentlich ein? Das Samsung hat die bessere Technik an board, sieht anders aus und die reden von kopieren? Aber da das hier ja schon langsam mehr ein Apple Blog wird würde ich gerne mal Cashys Meinung dazu hören. Ich hasse Apple immer mehr und wie man bei Facebook, Twitter und Co Lesen kann bin ich da nicht mehr alleine. Glaube damit ist Apple zu weit gegangen und jetzt werden sie damit Leben müssen das immer mehr User deren Produkte meiden werden.

  16. Denke die Schweiz ist davon nicht betroffen. Aber mit dem starken Franken bzw. schwachen € lohnt sich das wohl kaum…

  17. Jetzt erst recht:

    Mein nächstes Handy wird ein Galaxy S2, mein nächstes Tablet ein Samsung UND mein iPod Shuffle war MEIN LETZTES APPLE GERÄT – FÜR IMMER !

    Ich habe vorher 0 von der NS-artigen politik von Apple gehalten, ich finde keine Worte für meinen Ärger !

    Ich wollte mir ein Galaxy Tab kaufen wenn der Preis bei unter 500 Euro liegt – UND JETZT ERST RECHT !

    Selbst wenn ich es aus den Niederlanden oder USA importieren muss.

    Apple ist für mich der aller größte Drecksverein auf dieser Welt … und da beschweren sich die Leute über Google … tzzee …

    Mal ehrlich Leute: WAS SOLL MAN BEI EINEM TABLET NACHMACHEN? DAS IST EIN STÜCK TOUCHSCREENGLAS MIT RÜCKSEITE !
    Und auch einen schönen Gruß an diese weltfremden iRichter !

    KFZ Hersteller haben noch nie einen Verkaufsstopp erwirkt, weil z.B. Hyundai die Mercedes Formen nachmacht !

    Mein schlechtes Bild von Apple ist noch viel viel weiter herunter gegangen als ich es je für möglich gehalten habe !
    Nie wieder ein Apple Produkt und Samsung hat jetzt bei mir (noch viel mehr) +++ Status !

    PS: Der Grund für Apples Verhalten:
    Das Galaxytab ist LEICHTER und DÜNNER als das gottesgleiche iPad 2 … !

  18. Bei dem Streit sollte man in meinen Augen zwei Dinge beachten:
    1.) Wurde Samsung nicht angehört und nicht informiert.
    2.) Man muß unterscheiden zwischen Design Idee und Design, daß aus der Funktionsweise resultiert.
    Ein Handy muß nunmal in die Hand passen, dadurch ergibt sich eine Form. Ein Tablet ist an Schnellhefter oder flachen Ordnern orientiert. Daraus resultiert auch die Form. Optimal ist es, wenn der Bildschirm randlos ist, daraus resultiert auch eine Form.
    Von daher finde ich es nicht gut, was hier abläuft.

  19. Ach Steve. Dein Ipad ist schon ne tolle Sache, aber lass doch einfach die Kunden entscheiden.

  20. Hier zeigt sich wiedermal Apples dreckige Politik.

  21. Hat eigentlich schon jemand Mäppel wegen iCloud verklagt? Ist doch auch nur abgekupfert…

  22. Ach ihr lieben Apple-Hasser. Vielleicht solltet ihr bedenken, dass IHR ohne Apple eure ach so tollen Galaxy-Tabs und Konsorten inkl. Betriebssystem nicht hätte. Ich würde mal schön den Ball flach halten.

  23. Mir doch egal. Sollen sie Samsung eins vor den Latz knallen. Die kriegen sich alle schon wieder ein.

    Den Ärger jener, welche sich in naher Zukunft das Galaxy Tab 10.1 kaufen wollten kann ich natürlich verstehen. Aber ist ja nich so dass es unmöglich wäre eines zu ergattern. Ich könnte mir auch gut vorstellen dass der Media Markt mal einfach drauf preift und die Dinger trotzdem raushaut. Würde mich wirklich nicht wundern.

    Wie gut dass dem Kauf meines MacBook Air nichts derartiges im Wege steht. 😀

  24. Sorry, aber der Bereicht ist ja katastrophal.
    Warst Du schlecht drauf? Total unstrukturiert, etliches funktioniert nicht, stürzt ab oder ist nicht vorbereitet. Von einem der meist gelesenen Blogs in Deutschland kann man journalistisch schon etwas mehr erwarten.
    Oder wurde der Bericht von Apple gesponsored? 😉

  25. @Simon: Ist das real und nachvollziehbar?
    Wäre ja schon ziemlich heftig…

  26. @Gast8472:

    Tablets gab es auch schon LANGE VOR APPLE !

    Und dazu von Simon nochmal:
    http://www.youmobile.org/joseph/samsung/Samsungvs.Apple.jpg

    Ich sage nicht dass ich es nicht gut finde, das Apple das iPad gebracht hat und so den Tablet Markt ins rollen gebracht hat, aber: Seine Konkurrenten AUSZUSCHALTEN, nur weil ihr Produkt NOCH DÜNNER und NOCH LEICHTER als das eigene ist – das ist feige, unmoralisch, dreckig und Apples Firmenpolitik erinnert mich immer mehr an Stasi und SS (Bewegungsprofile erfasst Apple ja schon … mal ganz nebenbei 😉 )

  27. Man @networx, der Caschy ist ein Mann der Straße und der mittleren Schicht, da kannst du keinen Vortrag eines Professors verflangen.
    So liebt man Caschy. Das ist wie mit Bild und RTL.

  28. @SoehnelS: Habe eben mal ein bischen gesucht und herausgefunden, dass ich etwas weiter oben mit dem Bild Bullshit gepostet habe. Das Samsung-Gerät wurde scheinbar auf der Cebit 2006 nur angekündigt und dann etwa einen Monat nach dem iPhone vorgestellt.

    Sorry also nochmal für die Falsch-Info!

  29. @Kritiker
    Alles gut und schön, bin ja auch fürs umkomplizierte und Volksnahe. Ein gewisser Informationsgehalt sollte aber schon da sein oder?
    Ich hoffe doch nicht, dass Caschy sich auf eine Stufe mir der BILD stellen möchte 😀

  30. Was soll eigentlich immer das Gesülze ala der Market ist noch nicht so wie bei Apple, das dauert noch 2 Jahre usw. WTF? Es gibt doch für jeden Zweck eine Android App. Und nur weil im Apple Store noch ein paar unnütze Apps mehr rumschwirren kann man das doch nicht dem Android Market negativ vorhalten.
    Ich würde gern mal wissen was denn GENAU fehlt. Nicht immer nur diese allgeminen Wischi-Waschi Mullu Sprüche.

  31. @hoschi – Full-ACK! Habe selbst das Asus Transformer und vermisse absolut NICHTS…

  32. Meine Rede … selbst so ne i-Kacke wie iBeer gibt es für Android und sehr sehr viele iOS Entwickler entwickeln auch für Android

    Warum?

    1. Gute Konditionen
    2. Extrem hohe Verbreitung – Android ist das vollwertigste OS das ich je auf einem Handy hatte – und ein iPhone hatte ich auch mal für 3 Wochen … Android hat viele Vorteile, z.B. kein Jailbreak, Dateimanager, Widgets, Statusbar, Direkte Anrufer/SMS Verknüpfungen, direktes USB Hosting, …

    Ich werde bei Android bleiben, erst recht nach dieser Aktion von Apple !
    Bald kommt ein Galaxy S2 und ein Galaxy Tab 10.1 😉
    Ich bin extrem zufrieden mit Android

  33. Naja, an alle Heuler: Was ist so schlimm daran, dass Apple das macht? Das ist heutzutage Gang und Gebe: HTC verklagt Apple, Nokia Google, Microsoft HTC, Google Apple, Apple HTC und und und. Ist bei Fernsehern und Co. nicht anders. Das gehört zum guten Ton, genau wie Geschäftsleute Schuld abschreiben müssen zum Ende des Geschäftsjahr.

    Und: Was hat die Mobilsparte von Samsung mit Apple zu tun? Nichts. Der Zulieferer „Samsung“ ist eine ganz andere Abteilung als der Tablet-Hersteller „Samsung“. Gleiche Firme, unterschiedliche Sparte mit ganz eigenen Buchführungen.

  34. @hoschi: es geht vorrangig um die fehlenden HD-Apps, die auch den Screen nutzen. Viele Apps sehen sehr bescheiden aus.
    Da ist der Apple-Store echt weiter vorne.
    Ich denke, das meint Caschy.
    P.S. die Seite ist heute extrem langsam…

  35. Ich glaube nicht,das irgend ein europäisches Gericht so bekloppt ist,und eine komplette Produktionsreihe stoppt! Das ist ein billiger Werbegag von Apple,und daher rege ich mich gar nicht auf!

    Davon abgesehen: Vielleicht veranlasst das Ganze Samsung dazu,einen SD-Kartenslot und (Mini)USB Port beim Tab zu integrieren! Dann hebt es sich auch äußerlich deutlich vom IPad ab..:-) Das IPad als „Kult“ zu bezeichnen….ich mach mir gleich vor lachen in die Hose..:-()

  36. Ach Jungs.
    Stellt euch mal vor VW würde statt des VW-Symbols ab sofort Sterne auf seine Autos montieren. Würdet ihr auch so Anti-Mercedes-Tiraden loslassen, weil der Daimler Konzern die Wolfsburger verklagen würde?

  37. Komisch ich habe gar keine Äpfel auf dem Samsung Gehäuse sehen können …
    Mal im Ernst, der Vergleich hinkt wohl. Ist ja eher so, dass Mercedes VW verklagen müßte weil der Passat 4 Räder und 2 Scheinwerfer hat oder die Rückleuchten auch mit LED Technik sind.
    Mal ehrlich wieviel Designmöglichkeiten gibt es an einem aktuellen Smartphone oder Pad? Die Dinger sind touchbedienbar, damit ist klar die Fläche wird vom Display eingenommen. Man Kann also nur die Rückseite etwas anders gestalten, was Samsung ja tut. Sollen die da 10 geschnitzte Holzknöpfe auf der Front verteilen?
    Ich denke einfach Apple hat nichts wirklich neues in der Pipeline und sieht, dass sich der Abstand zum Wettberwerb verkürzt. Da muß man halt mal ein paar Tretminien fallen lassen.

  38. @martin
    wieso? hat samsung einen Apfel auf der Rückseite verbaut – zudem noch angeknabbert? kopfschüttel

  39. @Simon: bascht scho! 🙂
    @Kritiker: tztztz, Caschy mit der Blöd-Zeitung vergleichen…;)
    @Dustin: Jetzt verstehe ich Apples Standpunkt – Danke für die Sammelarbeit!
    @Martin: Nö, ich mag ohnehin keinen Benz…! 😉 😛

    @All: Mal so nebenbei: Ich suche ein nettes Handy, bin aber von der Auswahl etwas erschlagen.
    Hat jemand eine nette Infoquelle mit Erfahrungsberichten?
    (Brauche WLAN, evtl. 2.SIM, gute Kamera, Touch und Tastatur wie beim Samsung Galaxy oder so gesehen.)

  40. @Heiko: Wegen des freien Binnenmarktes gelten solche Einschränkungen meist für alle EU-Staaten. Genauso ja auch bei Einreiseverboten. Was es aber mit NL auf sich hat, weiß ich nicht…

    @Topic: Peinlich für Apple. Wären ihre Produkte wirklich so gut, bräuchten sie das sicher nicht 😉

    Kuhrios: In der Klageschrift geht Apple auf ihr „nochmal 30% dünner“es iPad 2 ausdrücklich ein. Darauf, dass das Galaxy Tab 10.1 NOCH dünner, NOCH leichter und NOCH leistungsfähiger ist, aber nicht. Finde ich merkwürdig, normalerweise sind Kopien gleich welcher Art SCHLECHTER, bestenfalls gleich gut 😉

    Zudem erwähnt Apple, dass es von Samsung ja viele Bauteile erwerbe. Dass es sich dabei um technische Innereien handelt und keineswegs um äußeres Design, sagen sie nicht. Sonst würde das den technikfernen Richtern ja nicht mehr implizieren, Samasung habe als Zulieferer so gut kopieren können…

  41. @Dustin: Schlecht gesammelt.

    – das „Smartcover“ ist nicht von Samsung und wurde schon vom Markt genommen.
    – Stecker sahen schon öfters so aus, meine von Sony Ericcson sind teilweise auch ähnlich, wenn sie nicht zur Seite abgewinkelt sind. Und von meinem Sony MP3-Player auch schon seit vielen Jahren. Und ein Laptop von ca. 1998 hatte schon ein externes CD-Laufwerk mit einem ähnlich aussehenden proprietären Breitstecker.
    – Verpackungen sind nunmal eckig und möglichst kompakt. Mal ist viel drauf, mal wenig. mehr Ähnlichkeiten sehe ich nicht, da Samsung nichtmal das Pad so blöd symmetrisch draufgedruckt hat.

    Aber wenn das die einzigen Kaufargumente für ein iPad sind… Meine Güte, armes Apple.

  42. Apple ist das Allerletzte.

    Ich lach nur noch über all die „Jünger und Eiferer“ … zum schreien komisch , aber, na jedem das seine.

    Dieses Urteil allerdings von dem unfähigen Richterpack – DASS ist eigentlich der tatsächliche Skandal.

    Eine individuell empfundene Ähnlichkeit zu sehen und dann so eine Verfügung auszusprechen … So einem Richter will ich in meinem Leben niemals gegenüberstehen und dann auf ein gerechtes Urteil zu hoffen. Oh Mann oh Mann

  43. Erinnert sich noch wer an GEM?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Graphical_Environment_Manager
    Der erste Fall der Art, der mir damals sauer aufstieß und von Produkten der Marke Meckertopf oder Fallobst Abstand nehmen ließ.

  44. @Soehnel S

    Auch gebrauchte Handys oder nur neue?

    @Ichsagt

    Das gibt’s im Westen Deutschlands ein paar dieser Institutionen die sich auf Urheberrecht spezialisiert haben! Einige,so hat es für mich den Anbschein,arbeiten mit Abmahnern zusammen.Insofern überrascht micht das nicht sonderlich…

  45. Eines ist auf alle Fälle sicher: solch ein Beitrag generiert reichlich Klicks…da scheinen einige Emotionen von Einigen durchzugehen und eher reflexhaft wird von den Gegnern wie Befürwortern kräftig in die Tasten gehauen…

    Hier kann man den Antrag an das Gericht einsehen: http://www.scribd.com/doc/61993811/10-08-04-Apple-Motion-for-EU-Wide-Prel-Inj-Galaxy-Tab-10-1

    Das ist tatsächlich eine interessante Lektüre.

    Wenn man den Sachverhalt einmal von den Beteiligten (Apple, Samsung, etc) trennt und auf das Wesentliche reduziert, dann hat hier ja ein Lieferant eines Gerätes, das Gerät eines seiner Kunden im Großen und Ganzen kopiert und verkauft es nun unter eigenem Namen. Das findet nun der Kunde nicht ganz so sexy. Irgendwie kann ich das sogar nachvollziehen.

    Wenn hier im Thread von ‚Urteil‘ gesprochen wird, dann sollte man sich erst einmal darüber schlau machen, was das Wesen einer ‚Einstweiligen Verfügung‘ ist. Das ist mitnichten ein Urteil und solange es formgerecht eingereicht wird, ist diese erst einmal gültig. Sonst wäre eine solche Verfügung auch sinnlos.

    Bis zu einem Urteil kann ja noch ein bisschen Zeit vergehen und der Eine oder Andere kann sich entspannen…;-)

  46. Als ich hier das „Auspack-Video“ gesehen habe, dachte ich nur: das ist ja wohl eine Frechheit. GENAU die gleiche Verpackung INNEN, wie beim Ipad2; selbst die Lasche zum Rausziehen.
    Samsung hätte sich da wirklich mehr Mühe machen könnnen.
    Mein Freund wollte unbedingt das Galaxy Tab 10.1.. und hat es nun seit gestern. Ich habe ein Ipad2.
    Ergebnis:
    – mein Freund jammert, dass er die meisten 720p, 1080er Videos nicht abspielen kann, oder ruckelt ohne Ende
    + mein Ipad 2 spielt das alles ab mit „AVPlayerHD“

    – 16GB Speicher; das Jammern geht weiter 🙂
    – zum Surfen und „Handling“ ist das 16:10-Format denkbar ungeeignet

    Schade, dass so ein offenes Android-System nicht mit eigener, originellen Hardware läuft.

  47. Da hat Apple ein „sehr bekanntes Produkt mit Kultstatus“, nämlich das „berühmte iPad“ und die „Antragsgegnerinnen“ sollen „den innovativen Stil des iPad für ihren neuen Tablet Computer kopiert“ haben. Mal schauen. Am Ende gewinnt nicht unbedingt der mit dem besseren Tablet, sondern der mit den besseren Anwälten.

  48. Cooler beitrag. Frage: kannst du fuer google music einladungen aussenden und wenn ja würdest du mir eine zukommen lassen, wenn ich höflichst bitte? Bitte!

  49. @Tannja: WTF?
    – videos ruckeln -> dann macht er was falsch bzw hat nicht den richtigen player codec oder was auch immer. An der Leistung des Tablets liegts nicht.
    – 16GB Speicher zu wenig? Na toll, dann das nächste mal halt mehr kaufen…
    – 16:10 ungeeignet? soso
    – keine eigene orginelle Hardware. Was auch immer das beudeten mag, stimmen tuts eh nicht…

    und was die Verpackung angeht: Die sehen alle so aus. Es gäbe auch nicht viel anders zu machen.

  50. Ich fürchte fast, „Tannja“ ist ein Troll…aber gut, möge sie in ihrer 4:3-Apple-Fanboywelt weiterleben.

  51. Ist mein deutsch eigentlich so schlecht?! Ob das auch in die einstweilige Verfügung so übernommen wurde?

    „Den Antragsgegnerinnen wird untersagt, […], zu unterlassen, […] zu benutzen, insbesondere herzustellen, anzubieten (einschließlich zu bewerben), in den Verkehr zu bringen, einzuführen, auszuführen und/oder zu diesen Zwecken zu besitzen.“

    Also darf Samsung, oder wie?

  52. Ist doch ganz simpel: Entweder soll man auf Designs, Funktionsweisen, Zusammenstellungen, Muser usw. vom Staat ein mit staatlicher Gewalt abgesichertes Monopol haben können. Oder nicht.

    Entscheidet euch.

    Mit Apple konkret hat das nur insofern zu tun, als Apple in diesem Fall das staatlich gewährte „Recht“ ausnützt.

  53. @hoschi,

    Du hast doch gar kein Galaxy Tab 10.1!
    Lol. Ich habe bis zu meinem Ipad2 immer über die Apple-Fanboys geläster, und jetzt erwischt es mich 🙂
    Gerecht, aber trotzem Schwachsinn.

  54. Also mein Samsung LED-TFT von 2009 hat wie das Tab einen schwarzen Rahmen… das Design hat mich eher an das derzeitige Samsungs-Design erinnert… und Samsung waren damals eine der ersten die ein so dünnes LED-TFT gebaut hat… nun kann man Tab nicht mit TV vergleichen… doch sehe ich eher zwischen diesen beiden Welten einen Versuch ein einheitliches Design von Samsungprodukten zu generieren…

  55. Mike Oswald says:

    Ich sage nur:
    Apple = Illuminati

  56. >> kopiere das “markante dünne Profil des iPad 2”, so Apples Anwaltskanzlei

    Oha.. also darf keiner mehr dünner bauen als Apple… arme Welt….

  57. Wirklich schwach ist eigentlich nur, das Richter die einstweilige Verfügung abnicken ohne den Gegner anzuhören oder unabhängige Gutachter zu hören. Aber wenn eine Firma wie Appel mit ihrem hochbezahlten Juristen ankommt wird ja jeder nervös.

  58. Man stelle sich mal vor, Nokia hätte in der Tastenhandyära die Konkurrenz (Sony Ericsson, Samsung, …) verklagt. Diese Telefone waren untereinander viel ähnlicher: unter dem Display befanddm sich meist 4 Tasten + Steuerrecht und darunter gab es den Ziffernblock. Das war bei vielen so. Dennoch gab es reichlich Konkurrenz und Wettbewerb, wenn Apple mit der Klage durchkommt, wird das auf dem Tablet-Gebiet nicht mehr der Fall sein. Ich glaube das ist nicht im Sinne der Kunden.

  59. Da kann man sich als Apple User nur schämen solch eine Firma noch zu unterstützen. Und das Apple Patent ist ja wohl der reinste Witz, traurig das man mittlerweile jeden Scheiß patentieren kann.

  60. Hi, ich glaub eben auch das da jemand verdammt grosse angst hat um seine Marktanteile. Aber Marktanteile hin oder her, es gibt der Art viele Hersteller die Android Geräte jeglicher Art herstellen, Apple kann ja nicht ernsthaft annehmen sich auf dauer als einziger Hersteller immer wieder mit so Kindergartengetue wie diesem Verkaufstop wehren. Und wenn man sichs mit so nem riesen Zulieferer wie Samsung verscherzt kann das wohl auch nicht ganz so gesund sein.

    Alles in Allem ist das nur ein mikriger kleiker Strohhalm mit dem man sich nun versucht zu wehren.

    Apple ist eben auch nur Apple, die Kochen auch nur mit Wasser! 🙂

  61. Fünf Minuten geguckt und froh, ein iPad zu haben. Jeder zweite Tab wird nicht angenommen, ständig stürzt was ab. Mal ehrlich. Wie kann man das denn total super finden?

  62. Das fand ich in der Tat auch seltsam – auf meinem Transformer hatte ich solche Probleme noch nie. Vorführeffekt?

  63. @Toni
    Wo hast du da geschaut?
    Ist mir auf den Vorführtablets noch nie passiert. Besitze selbst aber noch keines.

    Thalon

  64. @Thalon – direkt in Caschys Video…

  65. Vorher fand ich Apple einfach nur für mich nicht als passend. Jetzt sag ichs mal klar: Apple ist ein Arschloch. Was anderes fällt mir dazu (Beziehung Samsung Apple) nicht mehr ein.

  66. Das Problem an der ganzen Geschichte sind eben die Themen „Patente“ und die dazugehörigen Gesetze, d.h. Apple setzt nur sein Recht durch – auch wenn es für euch, ebenso wie für mich nicht nachvollziehbar ist, dass man dem hässlichen Apfel das Recht zuspricht.

  67. Ich weiß der Beitrag ist schon älter. Habs mir heute in der N Variante gekauft und freu mich schon wie ein Schneekönig. Aber ne Frage, ist die Mobilism.org App da schon vorinstalliert, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.