Samsung Galaxy Tab 10.1 Unboxing

Aus beruflichen Gründen liegt hier gerade das Samsung Galaxy Tab 10.1 – die Variante ohne V im Namen. Obwohl ich nie verstehen werde, was Menschen an Unboxing-Videos toll finden, habe ich auf Bitten einiger Leute mal schnell eines zwischen Tür und Angel gemacht. Auf Android selber gehe ich später noch ein, dieses Video dreht sich nur um die Optik und die Haptik – und ja, ich war überrascht:

Produktbeschreibungen:

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 zeichnet sich durch folgende spezifische Eigenschaften aus:

  • Prozessor Dual Core 2x 1Ghz
  • 1GB Arbeitsspeicher
  • Android 3.0
  • 3,2MP Digitalkamera
  • MP3-Player
  • Video-Player
  • Video-Telefonie
  • 16GB Speicher
  • Bluetooth
  • WLAN
  • USB
  • Navigation
  • integriertes 3G-Modul
Tablet-Geräteeigenschaften
Abmessungen (BxHxT) 257 x 175 x 8,6 mm
Akku 7000 mAh (ca. 10 Stunden Laufzeit, je nach Anwendung)
Anschlüsse Kopfhörer-Anschluss // eingebauter Lautsprecher und Mikrofon // TV-Ausgang
Arbeitsspeicher/RAM 1024 MB
Besonderheiten Adobe Flash 10.1 Support // 2 MP Front-Kamera, 3,2 MP Rear-Kamera (Videoaufnahmen bis 1080p)
Betriebssystem Google Android 3.0 Honeycomb
Display 25,7 cm (10,1 Zoll) MultiTouch-Display (Auflösung 1280 x 800 Pixel)
Gewicht 569 g
Interner Speicher 16 GB
Kommunikation und Netzwerk WLAN a/b/g/n, A-GPS/GPS, Bluetooth 2.1 mit EDR, integriertes 3G-Modul (HSPA+, HSUPA, UMTS, EDGE, GPRS)
Prozessor Dual-Core Prozessor 2x 1 GHz
Sensoren Gyroskop // Beschleunigungssensor // Annäherungssensor und digitaler Kompass

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Der Hobel ist aber doch recht teuer …

  2. Wohl nicht teurer als ein iPad2 mit G3, allerdings ist Honeycomb immho immer noch nicht DER Bringer.
    Wäre ein SD-Speicherplatz vorhanden würde ich mir einen Kauf überlegen, so bleib ich lieber beim iPad2.

  3. Hier könnt ihr meinen Bericht zum Galaxy Tab 10.1 lesen, ich habe mich besonders auf die Unterschiede zum iPad konzentriert:

    http://tobiasbischoff.com/2011/07/samsung-galaxy-tab-10-1-ausprobiert/

  4. Don Promillo says:

    Haha… wie der Caschy die frisch ausgepackten Pads immer gleich vollschlieren muss. Ich kann da nicht hinsehen. 🙂

  5. caschy sagte „Aus beruflichen Gründen“ -> Süss! Interessant das Teil! Kaufüberlegung gerechtfertigt???

  6. Hey Caschy, meines Wissens hat der Hobel 3.1, nicht 3.0, also die leicht verbesserte Android Honigwabe! Aber das nur am Rande erwähnt, hast du ein Auslieferungsgerät oder eine der Vorversionen über Peter bzw. Timo?

  7. Nettes Video, meine Freundin will sich demnächst das HTC Flyer holen, wenn du da mal einen Vergleich machen könntest wäre das klasse. Vorausgesetzt du hast solch ein Gerät zum Testen da.

    Frage noch, Du meintest was von Flash, ist das bei der Android Version 3.0 und aufwärts den auch schon FullFlash oder nur Flashlite?

    Danke auf jeden Fall für das Video.
    Lg MaGiXeN

  8. Na, das macht doch Lust auf mehr! Nur schade, dass Samsung so ganz konkret das iPad2 damit attackiert, denn ein paar Schnittstellen (USB, SD) wären schon schön gewesen. Ach ja, und eine WiFi-only Variante, denn 550,- € wären mir auch zu viel.

  9. Für mich geht es bei Auspackvideos nicht um den Auspacker… und seine „Finger“ oder Kommentare, wobei Deine doch immer noch interessant sind -> Vergleich usw.. Es geht darum, den Inhalt, das Zubehör und einen unverfälschten „Blick“ auf das Gerät zu bekommen.

    Für mich sagt die Verpackung eine menge über die Philosophie aus, im Sinne wurde versucht von vorne bis hinten mit zu denken.

    Freue mich schon aus den Betriebsbericht.

  10. AlienJoker says:

    Ich kann dir nur Recht geben. Videoa, in denen eine Schachtel aufgemacht und ein Gerät gezeigt wird, dass ich in tausenden Hersteller und Demobildern sehen kann, ist sowas von bauchfrei. Der einzige Mehrwert ist, dass ich sehen kann, ob der Hersteller die Kabel hübsch gefaltet hat.

  11. Sehr schick das Teil! Das mit Windows 8 drauf, wann kommt’s? Der große Bruder zum Samsung Omnia 7 fehlt mir leider immer noch!

  12. Moin,
    ich wäre auf jeden Fall auch an einem detaillierteren Review zum Samsung Galaxy Tab 10.1 interessiert.

    Falls Du da also noch Muße zu einem zweiten Video hast … 🙂

  13. leosmutter says:

    Wieso hat das Ding keinen USB-Anschluss? Weil das Ipad auch keinen hat? Schade. Zum Glück gibt es ja genügend Auswahl im Android-Tablet-Markt.

  14. @Cashy

    Findest du es besser als das Asus Transformer, vor allem was die Haptik und die Bildqualität betrifft?

  15. Also ich hatte das Galaxy Tab 10.1 für das ideale Tab gehalten.
    Ich halte sehr viel von Android und finde, dass Android extrem gavierende Vorteile gegenüber Apple Geräten hat (Widgets, Homescreens mit Gestalltung, überall via USB Daten austauschen, kein Jailbreak nötig, Statusbar, Direkte Anruferverknüpfungen, …) die einfach NICH von der Hand zu weisen sind.

    Der Preis von 550€ ist gerechtfertig, das iPad ist nicht Maß aller Ding, auch wenn viele Menschen sich nurnoch daran orientieren.

    Für mich ist das Galaxy Tab das beste Tablet auf dem Markt und ich werde eher 550€ für ein Galaxy Tab ausgeben als 500€ fürs iPad 2.

    Aber was ich mir echt wünschen würde:

    1: SD Karten Slot !!!!
    2: DIREKTER HDMI-Ausgang, kein Adapter für 28€
    3: NORMALEN USB Stecker z.B. Micro USB

    Dennnoch ist das Galaxy Tab 10.1 mein absoluter Favorit auf dem Tab Markt, auch wenn es teurer als das heilige iPad 2 ist.

    Leg mir ein Galaxy Tab 10.1 hin und ein iPad, sag „Greif zu“ und ich würde sofort nach dem Galaxy Tab greifen.

    (Und ich hatte auch schon iPhones, ich bin kein Apple Hater der nie ein Apple Gerät hatte. Der iPod Shuffle ist super, sonst habe ich alles von Apple wieder verkauft, sowohl iPod Touch als auch iPhones)

    Es ist das beste Android Tablet und JA es ist teurer als das iPad 2, meiner Meinung nach auch vollkommen zu recht !

  16. Wie viel hier halte ich das Tab hinsichtlich der Schnittellen für mangelhaft ausgestattet.Gewicht,Display und Gehäuse-Haptik machen noch lange keinen Frühling,und verführen bestimmt nicht zum unbändigen Kaufwillen!Ich denke mit dem Teil wird Samsung seinen Jüngern nicht überschwängliche Freude bereiten.Wenn bei dem Tab die Verkaufszahlen nicht stimmen,wird man sich bei Samsung vielleicht eines Besseren besinnen und schnellstmöglich einen Mehrwert,für’s meinetwegen gleiche Geld anbieten!Ich bin zwar Samsung-Fan,aber nur was Smartphones anbelangt!

    Übrigens: Vom Griff zum Asus-Transformer haben mich bisher Berichte über teils erheblichen Qualitätsmängel abgehalten!Bleibt noch das Acer Iconia,ein guter Multimedia-Aspirant mit leichten Displaymängeln! Vielleicht ist es ohnehin besser,man wartet die zweite Generation Tablets ab,denn dann werden die Anbieter aus den Fehlern lernen und kundenorientierter arbeiten und anbieten! Von allen hat mich,wie schon oben kurz angedeutet,Acer überrascht weil sie viel Multimedia für vergleichsweise schmales Geld bieten.Ein Samsung GT 10.1 mit den Hardware-Schnittstellen vom Iconia..tja,dann wäre es sicher auch mein Tablet….:-)

  17. Jaaaaaaa, pack‘ mehr aus! Meeehr! 😀

  18. Nix für mich.
    16 GB!! Was soll ich damit?
    Nur Surfen? Zum Surfen ist das 4:3 Format eindeutig besser beim Ipad.

  19. @raffnix – mein Transformer ist absolut einwandfrei verarbeitet.
    @Tanja – bei uns auf der Arbeit haben viele noch alte Monitore. ich nutze SEIT JAHREN nur noch widescreen und das soll selbstverständlich auf für mein Tablet gelten. ist halt Ansichtssache‘ 4:3 kommen mir wie IT-Steinzeitalter vor.

  20. Autsch Cashy: Schlurf, Kratz, klopf, schmier. (LOL) So schnell kann ein neues Gerät alt ausschauen. Zum Glück hast es nicht vom Tisch fallen lassen sonst wären mir die Tränen gekommen (ggg)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.