Samsung Galaxy S9 und S9+ bekommen Call & Message Continuity

Solltet ihr ein Samsung Galaxy S9 oder das Samsung Galaxy S9+ besitzen, dann schaut doch einmal nach, ob ein Update auf euch wartet. Der südkoreanische Hersteller, der am 7. August mehrere Modelle des Samsung Galaxy Note 10 zeigt, hat nämlich aktuell an Galaxy S9 und S9+ Updates rausgeschoben, die unter anderem den aktuellen Juli-Patch von Google mit sich bringen. Auch sonst sind sich die Inhalte der Updates gleich. Samsung nennt noch einmal die verbesserte Stabilität von AR-Emojis und das neu hinzugefügte Feature Call & Message Continuity. Noch nie gehört? Dann schaut einmal nach dem Update in Einstellungen > Verbindungen. Die Call & Message Continuity-Funktion kann zwischen zwei Samsung-Geräten dafür sorgen, dass SMS und Anrufe vom Hauptgerät beispielsweise an das Tablet weitergeleitet werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Die restlichen Geräte (laut Samsung-Website) mit Call & Message Continuity:
    Galaxy A70, Galaxy A50, Galaxy A30, and Galaxy A20
    Galaxy S10e, Galaxy S10, Galaxy S10+, and Galaxy S10 5G
    Galaxy Tab S5e

    Wobei ich das Tab S5E mit LTE habe und da funktioniert kein C&MC.

  2. War auf meinem A70 von Anfang an dabei, habe es aber noch nie genutzt.
    Sieht interessant aus.

    • Ich würde es halt gern nutzen, kann aber nicht.
      Nichtsdestoweniger überträgt es quasi nur Telefonie und SMS, auf Whatsapp muss man wie üblich verzichten (was ja an WA liegt).

  3. Welche App muss ich auf dem S5e installieren, damit das funktioniert?

Schreibe einen Kommentar zu SteveF Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.