Samsung: Galaxy S9, S9+ und Note 9 bekommen Android Pie und One UI im Januar 2019

Endspurt auf das Warten von Android 9 Pie. Samsung hat bekannt gegeben, dass das neue System von Google im Januar 2019 auf Galaxy S9, S9+ und Note 9 kommt. Mit an Bord ist die neue One UI, die für eine bessere Einhandbedienung und Effizienz sorgen soll.

Wagemutige können das Ganze sogar vorher testen, denn das südkoreanische Unternehmen testet die One UI noch vorab mit Nutzern in einer Open Beta. Start noch diesen Monat! Weiterhin hat Samsung ein flexibles Display auf der Entwicklerkonferenz vorgestellt, welches auf den Namen Infinity Flex Display hört.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Und ‚ehemalige‘ flagship Nutzer wie S8+? Dazu irgend etwas?

  2. und über Android 9 wurde kein Wort verloren?
    die UI sieht so ja ganz gefällig aus..

  3. Samsung rennt wie immer ein halbes Jahr hinterher….

    Kann bixby wenigstens schon deutsch und ist vom Umfang her auf Siri Niveau ?

  4. Samsung versucht mit jder Androidversion eine neue UI und es wird immer weiter verschlimmbessert.. Was die Updates der Versionen angeht das S7 edge vom Freund von mir hate Ende Mai dies Jahr erst android O bekommen da gabs ja schon die Erste Beta von Pie.. Mit welchem Recht verlang Samsung soviel Geld für ihre Geräte?? Bei soviel software Müll. Was Bixby angeht rennen die Jahre hinter Alexa und Google hinterher. Reicht ja schon, dass ein Hersteller von seinem Smarthome Geräten 2 Welten bedienen mus bzw. 3 mit apple homekit. Jetzt noch Samsung sein Kram?? Binn gespannt wieviel Hersteller auf dem Samsungzug aufstpringen.

    Ich mein z.B ne Smarte Steckdose. Es gibt viele die Alexa und Google können aber wenige die auch noch Apple können.

    • Dann hol dir einfach kein Samsung Gerät!?
      Die UI (bzw. der Softwaremüll) muss dich ja dann nicht interessieren. Verstehe deine Aufregung nicht.

  5. Ihr heult alle rum. Seit doch froh das es neben Alexa und Google noch andere es versuchen. Konkurrenz belebt die Entwicklung. Ich bin offen für Neues.
    Wenn am Ende zb. nur noch der google Assistant existiert,jammert ihr doch auch. Wir leben in Technik Zeiten mit spannenden Themen. Toleranz und Geduld mit der Entwicklung ist viel entspannter als Jammern.

  6. Endlich sind die hässlichen Icons Geschichte!

  7. Christian EM says:

    Vermutlich bekommen die schneller Pie als OnePlus 5 Besitzer …..

    Sowohl Beta als auch Stable

  8. Wer immer ein aktuelles Android möchte, muss sich von Samsung und Co lösen…U d ein Pixel oder ein Gerät mit Android one nehmen. Nur hat man eben dann nicht immer den schnellsten Prozessor am Markt, beim erscheinen. Dafür aber eine schlanke schnelle Software und das immer aktuell

    • @ Rene Witt
      Genau das ist das Problem Samsung Huawei etc. mit ihren eigenen Ui´s. Dazu noch angebliche Hersteller spezifische Erweiterung die man nicht braucht bis hin zu App´s die man nicht deinstallieren kann.

      Und schwubs ist der SoC Vorteil im alltag wieder nahezu Futsch gegenüber ein One. Hab es diesem Sommer 2 Wochen getestet U11 gegen Nokia 7 plus. Also soC 835 gegen 660. Habe dann das U11 ansich tolles Gerät aber verkauft weil HTC nicht mit Updates aus dem Knick kommt.

      • Für wen genau ist das denn ein Problem? Soll doch jeder Hersteller seine eigene UI haben. Wem das nicht gefällt der kann zu Apple gehen.

        • Mein Problem ist wenn man mehre verschieden Hersteller hat im Freundeskreis den man hilft sucht man sich in den Menü schonmal zu Tode.. Ich mein die Launcher sind da ja echt Geschmackssache..

          Ich mein das geht ja schon los mit VoLTE Wifi Calling such das mal bei den Herstellern Oder allein das Zahrad in den Schnelleinstellung um in die einstellungen zu kommen jeder Hersteller wurschtelt das wo anders hin. Das einzige was wirklich gleich ist, ist dass tippen auf die buildnummer um die entwickler freizuschalten..

          Und nein es regt mich nicht auf, aber es kostet Zeit. Und Zeit ist das kostbarste was wir auf Erden haben, denn wir wissen nie wann unsere Zeit hier auf Erden vorrüber ist. Deshalb find ich das von den Herstellern so ein Quark.

          • Nun ich versuche da mal ein vergleichbares Beispiel zu finden.
            Als ich noch bei einem IT-Dienstleister gearbeitet habe musste ich mich auch mit ALLEM rumschlagen. Seiens Monitore, Rechner, Smartphones, Tablets, Drucker uvm. Und mein Arbeitgeber gab mir keines davon zum einlernen…ich musste auch suchen.
            Da muss ich dir Recht geben…sehr Zeitaufwendig. Habe mir aber angewöhnt Onkel Google zu fragen. Geht um einiges Schneller.

            Deswegen darf ich die Hersteller aber nicht verteufeln…würde ich heute ein Smartphone „Erfinden“ würde ich folgendes versuchen:
            – Es besser zu machen als die anderen
            – ihm eine persönliche Note zu Verleihen
            Weil es ja MEIN Produkt ist.

            Umgeh das Problem und empfehle allen ein Apple Gerät. Deine Freunde sind doch empfänglich für Ratschläge eines IT-affinen Kumpels`?

            • Nee apple lass mal nach dem ich 2 Tage brauchte um ein imac von 10.7 auf 10.13 upzudaten bleib mir mit Äpfeln gestohlen die geöhren auf nen kuchen.

      • Ruhig ein aktuelles Samsung-Smartphone mal direkt ansehen. Die UI ist mittlerweile sehr nah am Stock-Rom dran – kein Vergleich mehr zu früher. Und die Apps lassen sich auch alle (mehr oder minder unkompliziert) ohne Root löschen oder freezen.
        Klar ist ein Pixel softwareseitig immer noch besser aber ich sehe für mich seit meinem letzten (N6) keinen weiteren Mehrwert mehr. Preis/Leistung stimmt einfach nicht mehr und das Design ist m.M.n. ne Katastrophe…
        #Nexus5NeuauflageJetzt!

    • Was das schlanke und schnelle System angeht, stimme ich voll zu.

      Aktualität? Na ja. Ich habe im Haushalt 2 unterschiedliche Android One Geräte von Xiaomi. Beide sind noch auf 8.1 und konkrete Updatepläne sind nicht erkennbar. Da sind die Hersteller bei ihren aktuellen Spitzenhandys wohl schneller.
      Andererseits, welches Handy unter 200 Euro bekommt sonst überhaut noch ein sinnvolles Update? Insofern keine echte Klage…

      • Moin Geoldoc genau das ist es leider Android One ist halt auch Hersteller abhängig.. Sie Htc mit dem u11 life oder halt die Geräte von Xiaomi. Nokia geht da mit guten Beispiel voran. Auch wenn die mir etwas zuviele Modelle in zu kurzer Zeit bringen.

      • Ich habe meiner Frau ein Xiaomi A2 (ohne lite) mit Android One gekauft. Aktuell hat es Android 8.1 mit Sicherheitspatch November drauf. Seit ende letzter Woche hat Xiaomi in angefangen das Update auf Android 9 Pie zu verteilen. Das Update kommt somit ungefähr 3 Monate nach erscheinen von Android 9 auf dem A2 an. Das finde ein völlig erträgliche Wartezeit, zumal der Sicherheitspatch aktuell ist.
        Erscheinungsdatum war übrigens für „Pie“ am 6. August 2018

  9. Woher bekomm ich denn dieses Wallpaper

  10. Habe mir die App gezogen, aber das Beta Programm wird mir nicht angezeigt. „Germany“ wird ja offiziell unterstützt, woran kann es liegen? Mein Gerät ist auf deutsche Sprache eingestellt und stammt auch von einem offiziellen deutschen Händler

    • weil Beta in deutschland noch nicht Läuft 😉 deswegen :D. wenn gelesen hast werd erst diese Monat die Beta Starten. das kann also bis 30.11.18 dauern :D.
      also abwarten und Wasser Trinken und Obst essen.

Schreibe einen Kommentar zu Celli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.