Samsung Galaxy S8: Bixby-Button nach Update wieder nur für Bixby (Update: bereits umgangen)

Der Bixby-Button des Galaxy S8 ist an sich eine recht nette Sache, ein kurzer Druck und schon steht der digitale Assistent zur Verfügung. Noch besser wäre es natürlich, wenn Bixby denn auch schon so richtig funktionieren würde, das ist bekanntlich nicht der Fall. Es dauert nicht lange, da gab es diverse Bixby-Button-Remapping-Apps, die von Samsung auch fast genauso schnell wieder unnutzbar gemacht wurden, nur um nach einem Update der Apps dann wieder zu funktionieren.

Nun gibt es in den USA von T-Mobile erneut ein Update für das Galaxy S8 und tatsächlich wird wieder die Umbelegung des Bixby-Buttons verhindert. Dabei handelt es sich um das „Juni“-Update. Allerdings scheint dies auch nur bei T-Mobile (USA) der Fall zu sein, denn mit allen anderen aktuellen System-Updates funktionieren Apps wie bxActions weiterhin.

Der Entwickler von bxActions wird sich das T-Mobile-Update nun einmal genauer schauen – und eventuell auch einen Workaround finden. Neues Kapitel des Katz- und Maus-Spiels praktisch. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum Samsung beim Bixby-Button nicht offener ist. HTC hat mit dem U11 vorgemacht, dass man sogar mehrere Assistenten unterstützen kann, ohne das Gesicht zu verlieren. Wenn Bixby nutzungswürdig ist, wird der Assistent schon genutzt, da muss man ihn einem Käufer eines High-End-Gerätes nicht aufzwingen, zumal eh nicht wirklich verfügbar.

Noch funktionieren die Button-Umbiege-Apps mit der aktuellen deutschen Firmware, unklar ist, ob Samsung den Bixby-Button wieder in allen Ländern für andere Aktionen sperren wird.

Update 11.07.17: Das Update ist nach wie vor erst einmal für T-Mobile und Sprint in den USA verfügbar, allerdings war der Entwickler von bxActions schon fleißig. Es gibt mit dem bxActions-Update nun einen Kompatibilitätsmodus, sodass der Button auch mit dem erneuten Update wieder anders belegt werden kann. Samsung 0:1 Entwickler.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Das ist echt affig von Samsung, zumal Bixby ja im Moment eh kaum Funktionen bietet.

  2. Lächerlich…

  3. Dr. Husten says:

    Hab n S8+ und ärger mich da auch ein wenig drüber. Zuerst hatte ich Bixby Remapper installiert dieser aber macht das Gerät träge (div. XDA-Einträge zu dem Problem). Andererseits kann ich auf den Knopf auch verzichten, drücke eh selten Hardware-Tasten; dennoch sollte Samsung den Knopf freigeben. Diese Säcke

  4. Ärgere mich über den maximal unnötigen Bixby Button ebenfalls. Komme regelmäßig ausversehen drauf und das für einen vollkommen nurzlosen Assistenten.

    Samsung ist wohl selbst klar, dass ihr Assistent in der aktuellen Form Schrott ist und nicht freiwillig genützt würde, sonst würden sie Nutzern die freie Wahl lassen oder zumindest nicht aktiv gegen das Interesse ihrer Kunden handeln die sich sogar extra Apps installieren um Bixby wieder loszuwerden.

  5. Lächerlich, wie Samsung die Politik rund um Bixby gestaltet. Auch, dass man den Button und dessen Funktionsumfang ständig ändert, steht doch dafür dass sich nicht mal Samsung sicher ist, wie sie das Thema handhaben wollen.

  6. Eine Unverschämtheit von Samsung! Auch deshalb sollte man das Gerät im Regal liegen lassen.

  7. Das führende Samsung Personal scheint die Käuferinnen und Käufer seiner Produkte für imbezil zu halten, da diese ja bereits freudig überteuerte Produkte mit geplanter Obsoleszenz kaufen.

  8. @Kritiker

    Zu imbezil: Der Begriff geistige Behinderung bezeichnet einen andauernden Zustand deutlich unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten eines Menschen sowie damit verbundene Einschränkungen seines affektiven Verhaltens.

    Eine Behinderung verwendet man nicht als Beleidigung,

  9. Ich habe den Bixby Knopf deaktiviert (kann man in den Konfigurationen machen), so dass nicht ständig Bixby aufpoppt. Das nervt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.