Samsung Galaxy S20+ und Galaxy Buds+ erscheinen als BTS-Editionen

Samsung hat ja bereits das Smartphone Galaxy S20+ sowie auch seine True-Wireless-Ohrstöpsel Galaxy Buds+ veröffentlicht. Nun bringt man aber jeweils spezielle Varianten der Produkte auf den Markt. Es handelt sich um BTS-Editionen, welche sich an Fans der gleichnamigen K-Pop-Band richten. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ein südkoreanischer Hersteller versucht sich da besondere Kundengruppen zu erschließen.

Zu haben sind das Galaxy S20+ in Hazed Purple und die Galaxy Buds+ in Solid Purple als BTS Editionen ab dem 9. Juli 2020. Wer vom 19. bis zum 8. Juli 2020 im Samsung Online Shop vorbestellt, der erhält als Dreingabe einen Wireless Charger BTS Edition für die Galaxy Buds+ und andere kompatible Produkte. Lohnend sei die Vorbestellung des Galaxy S20+ in der BTS Edition laut dem Hersteller in diesem Zeitraum auch aus einem anderen Grund: Zum Smartphone in Hazed Purple können Käufer sich nämlich zusätzlich 50 % Rabatt auf die Galaxy Buds+ in der BTS Edition sichern.

Passend zum Look der südkoreanischen Boygroup BTS sind die Produkte mit lilafarbenen Herzen verziert. Auch die Software des Samsung Galxaxy S20+ folgt dem BTS Look. Dazu zählen ein BTS-Theme inklusive passender Icons, Homescreen und angepassten Animationen. Die Fan-Plattform Weverse, über die sich Fans von BTS austauschen und im Dialog mit den Mitgliedern der Band stehen können, ist bereits vorinstalliert. Zusätzlich können sich Käufer über sieben Fotokarten der Bandmitglieder RM, Jin, Suga, J-Hope, Jimin, V und Jungkook sowie Bands-Sticker freuen.

Die technischen Daten der Samsung Galaxy S20+ und Galaxy Buds+ sind aber ansonsten beim Alten geblieben. Es handelt sich also nur um kosmetische Anpassungen. Kosten soll das Samsung Galaxy S20+ mit 128 GByte Speicherplatz in der BTS Edition wohl 1.049 Euro – Samsung selbst nennt aber leider aktuell noch keine Preisangaben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Boyband: Zielgruppe sind Mädchen <18 Jahre
    Kosten: über 1k EUR.

    Passt das zusammen?

    • Klar, die Eltern dürfen das bezahlen – ob es nun das neueste Iphone für die Instagram-Credibility oder dieses gebrandete Samsung wird.

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.