Samsung Galaxy S11+: So soll das Smartphone aussehen

Im nächsten Frühjahr wird man die Samsung-Galaxy-S11-Familie sehen können. Auf Basis von irgendwo aufgetauchten CAD-Modellen wurden nun Render erstellt, die das neue Smartphone zeigen sollen. Hinter der Geschichte steckt wieder Steve Hemmerstoffer, er hat offensichtlich gute Quellen, liegt meist richtig bei diesen Dingen.

Das Samsung Galaxy S11+ soll über ein gekrümmtes Display verfügen, diese Krümmung soll aber nicht so stark ausgeprägt wie beim Vorgänger sein. Das Display liegt bei um 6,9 Zoll (17,53 Zentimeter) Größe. Es wird erwartet, dass das S11+ auch über einen Fingerabdrucksensor im Display und ein Dynamic-AMOLED-Panel verfügt.

Man geht davon aus, dass Samsung auf einen Laser-Autofokus setzt. Beim Laser-Autofokus wird die Entfernung zum fotografierenden Motiv mit einem Laser bestimmt und die Schärfe errechnet. Das kann man sich wie bei einem Radar vorstellen, die Kamera misst also die Zeit zwischen dem Senden des Signals und dem Empfangen der Reflexion. Daraus resultiert die Entfernung zum Motiv und aus diesem Ergebnis wird der richtige Fokus errechnet. Wenn man Gerüchten Glauben schenken möchte, kann das Samsung Galaxy S11+ eine 108 Megapixel starke Primärkamera mit 5-fachem optischen Zoom aufweisen. Diees soll es dem Benutzer ermöglichen, Fotos in QHD+-Auflösung und 8K-Videoaufzeichnung aufzunehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Schon wieder eine Notch… Im nächsten Jahr steht ein SmartPhone Kauf ins Haus. Ich hoffe ich finde ein HighEnd ohne Notch, sonst muss ich auf das One Plus 7 zurückgreifen.

    • Das ist keine Notch. Das ist ein Punch Hole Display – hier bitte akkurat bleiben 😀

      Stimme dir aber zu, viel schöner ist das auch nicht. Das wird aber noch 2-3 Jahre dauern bis wir davon erlöst sind.

      • Wobei ich sagen muss, dass mich das Loch im Display für die Kamera beim S10 wirklich null stört. Das nehme ich bewusst schon länger nicht mehr wahr.

      • Eine Kameraöffnung ist viel schöner, weil der Displayrand dadurch durchgehend abgeschlossen ist und das Loch wegen der anderen dargestellten Dinge kaum auffällt.
        Selbst die große Öffnung vom S10+ nimmt man kaum wahr, solange keine einfarbige leere Fläche dargestellt wird.

    • Lieber ein Punchhole, als diesen fürchterlichen Mechanismus, der jedes Mal erst ausgefahren wird.
      Deswegen ist dann auch keine IP Zertifizierung möglich. Da habe ich lieber ein kleines Hole im Display, welches mir nach drei Tagen nicht mehr auffällt, als einen Wasserschaden.
      Und komme mir jetzt bitte niemand mit „inoffizieller Wasserdichtigkeit“ weil irgendwelche gekauften Youtuber die Dinger für 10 Sekunden in ein kleines Wasserglas gesteckt haben,woraufhin die Fans dann die urban legend verbreiten, One Plus hätte nur Geld sparen wollen.

    • Bestimmt kommt dann schon dass One Plus 8 (t) heraus.
      Oder Sie kaufen sich dass Pixel 5 XL!

  2. ich finde die Kamera sieht ziemlich überdimensioniert aus. Da gefällt mir die von meinem iPhone 11 Pro besser!

    • Die Kamera fällt ohnehin nicht mehr auf, sobald das Gerät erstmal in einem Tough-Armor-Case steckt (sofern es schwarz ist). Genauso wie die Farbe der Rückseite. Letzteres ist ohnehin praktisch, weil man die aktuell billigste Farbvariante kaufen kann, man sieht die Farbe eh nie.

      • Hans Günther says:

        Ich finde diese Hüllen sehr bemitleidenswert!

        • Ich ebenfalls.
          Der Witz ist ja das die Leute besonders Samsung jahrelang ausgelacht haben, weil sie Plastikbomber bauen und jetzt stecken die gleichen Leute ihre Telefone in 50 Cent Plastikhüllen. Oder irgendwelche Klappcases, die das Telefon noch dicker und unhandlicher machen. Ich habe schon Leute gesehen, die machen sich einen Plastebumper drum und stecken es dann noch in einen Fitbag.
          Ich verstehe es halt auch nicht. Aber jeder wie er mag.

  3. Diese blöden abgerundeten Displays… Nervt mich schon seit Jahren…. Dachte das würde nicht mehr kommen wie bei den A Modellen es bringt doch kein Mehrwert

    • Hans Günther says:

      Deswegen besitze ich ein S10e…

      • Servus,
        überlege mir jetzt in der Black Week ein Galaxy S 10 zu kaufen!
        Eigentlich wollt ich ja warten bis dass S 11 erscheint.Doch leider sieht letzteres nicht so gut aus!

        Was meinst Du dazu? Kann sich noch was am Disigne ändern?
        Und wieso verbaut Samsung in der Europäischen Version immer sein Exnox Prozessor??

    • Die Edges bei Samsung merkt man eigentlich fast nicht mehr.
      Die meisten Leute die sich darüber beschweren, haben nie ein aktuelles Modell in der Hand gehabt oder orientieren sich an den Nachahmern, von Huawei bis One Plus. Keiner von denen hat dieses Thema so Griff wie Samsung. Es gibt im Prinzip keine Reflexionen mehr, keine Farbverfälschungen und die Kanten merkt man kaum noch.
      Deswegen verstehe ich dieses Gehate nicht. Ich würde mir auch kein Mate 30 Pro kaufen, weil es einfach nur lächerlich aussieht und technisch trotzdem noch mindestens eine Generation hinterher ist. Huawei kopiert eben gern ohne zu perfektionieren oder Sachen zu Ende zu denken. „Sieht gut aus, dass machen wir auch!“. Das Mate 30 ist nichts weiter als „Guck mal was wir können!“.
      Die kopieren halt alles irgendwo zusammen. Das Mate 40 wird dann wahrscheinlich aussehen wie das Note 10 oder 11.
      Und alles was an neuen Software Features kommt, wird mit kopiert, siehe AOD.
      One Plus hat wenigstens noch ein eigenes und gutes OS, aber das Display… auweia. Da hatte Samsung wohl noch ein paar Displays von früher auf Lager. Das sieht fast aus wie beim S7 Edge damals.

  4. Ich mag diese abgerundeten Ecken auch nicht, aber sie scheinen die Stabilität des Displays zu erhöhen.

    vgl.: androidpit.com/lg-g6-display-advantages-rounded-corners-ratio

  5. Wie zum Teufel sind die Kameras positioniert? Die haben keine Struktur.
    Smartphone Jahr 2020 wird nicht so toll sag ich nur.

  6. Dieser Kamera Fetishismus gefällt mir überhaupt nicht.
    Es geht nur noch um tausend Linsen, Winkel, Pixel etc. Das nervt so unfassbar, aber dieselben Leute die sich über die Optik aufregen, schreien doch genau danach. Und wehe die Bilder sind minimal schlechter als bei Konkurrent XY! Da gibt’s erst einen Aufschrei der bezahlten YouTube Menschen und dann regen sich die Leute in den Foren über Unzulänglichkeiten auf, die selbst nie bemerkt hätten.
    Das ganze Kamera Thema geht mir wirklich zunehmend am Allerwertesten vorbei. Und genau dafür verschandeln die Hersteller, auf Zuruf, die Geräte dann optisch.

  7. Der Quarter auf der Rückseite sieht ziemlich bescheuert aus!
    Hoffe, Sie entscheiden sich für eine andere Option.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.