Samsung Galaxy S10 und S10+: Vorbestellung möglich, Samsung Galaxy Buds gratis

Produkt-Feuerwerk bei Samsung. Faltbares Smartphone namens Samsung Galaxy Fold, dazu die Samsung-Galaxy-S10-Reihe sowie ein paar flotte Wearables. Kann natürlich alles ins Geld gehen und wir wissen alle, dass der Preisverfall eher früher als später eintritt. Dennoch will Samsung den Kunden bekommen – und dafür legt man was drauf. In Deutschland bekommen Kunden, die im Zeitraum 20.02. bis 07.03.2019 ein Samsung Galaxy S10 oder das Samsung Galaxy S10+ vorbestellen, die kabellosen Ohrhörer Samsung Galaxy Buds im Gegenwert von 149 Euro gratis on top. Wäre beim Samsung Galaxy S10e natürlich auch spannend gewesen, aber naja, ist halt nicht. Falls ihr euch darüber informieren wollt, Samsung hat bereits für deutsche Vorbesteller eine Seite scharfgeschaltet.

Modell Verfügbare Farben Preis (alle Preise UVP) 
Galaxy S10 e 128 GB Prism White, Prism Black, Prism Green, Prism Blue und Neon Yellow 749 Euro
Galaxy S10 128GB Prism White, Prism Black, Prism Blue und Prism Green 899 Euro
 Galaxy S10 512GB  Prism White, Prism Black, Prism Blue und Prism Green 1.149 Euro
 Galaxy S10+ 512GB  Ceramic White, Ceramic Black 1.249 Euro
 Galaxy S10+ 1TB  Ceramic White, Ceramic Black 1.599 Euro

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

20 Kommentare

  1. Ich mach den Wahnsinn nicht mehr mit. Jedes Jahr „neues“ Modell mit höherem Preis. Und das“ neu“ beschränkt sich auf größer, vermeintlich schneller (dadurch aber auch heißer), bunter usw. Also keine echte Innovation.
    1000 Euro für ein Handy? Ohne mich.
    Habe bis vor einem Jahr auch Handys gewechselt wie Unterwäsche. Aber seit meinen P10 plus bin ich geheilt.

    Ich nutze das Handy zusätzlich zu den Standardfunktionen (wie telefonieren, SMS, WhatsApp usw.) als Fernbedienung für meinen AV Receiver (Heos), meinen Enigma 2 Receiver (dream EPG premium), Hue usw. Ich nutze das Handy also universeller als 90% der Normalos (behaupte ich mal) habe aber keine Lust 1000 Euro für ein neues Handy auszugeben, das ausser größer, bunter, heißer und paar Alibi-Innovationen keinen Mehrwert zu meinem jetzigen bietet.

    Solch ein grosser Fan der Hersteller bin ich dann auch nicht 🙂

    • Zumal das Telefon in der Herstellung auch nicht mehr als (hoch angesetzt) 400$ kosten dürfte und nichts wirklich besser kann.

    • Aus dem Wahnsinn bin ich auch schon seit einer Weile raus. Privat würde ich als absolutes Maximum 400 Euro für ein High-End Smartphone ausgeben. Und selbst das ist eigentlich noch zuviel Geld wenn man bedenkt, dass die ganzen Androiden in den Augen der Hersteller Wegwerf Geräte sind die keinen nennenswerten Support bekommen.

    • Sorry, aber egal ob du nur Whatsapp nutzt oder deine Hue Lichter steuerst, für beides brauchst du kein aktuelles Flagship. Bei den neusten Spielen, VR, Video- und Photobearbeitung wird die zusätzliche Leistung schon eher benötigt.
      Aber du scheinst dich eh nicht informiert zu haben wenn du meist das es keine Innovationen gab…

  2. Die haben doch ehrlich nicht mehr alle Kerzen aufm Kronleuchter 😀

    Da warte ich 2 Monate und bekomme das S10 safe unter 700€

  3. Als ich die Preise las musste ich spontan laut lachen. Und irgendwie ist es albern. Zu Weihnachten bekommt man das 10+ doch wieder für <600€. Kann man da nicht gleich preiswerter einsteigen und dann stabiler bleiben? Wäre irgendwie glaubhafter als der verzweifelte Versuch, preislich mit Apple mitzuhalten.

    • So funktioniert Marktwirtschaft und menschliche Psychologie nicht :).
      Zum Marktstart den Preis aberwitzig hoch ansetzen ist aus mindestens zwei Gründen schon „sinnvoll“.

      Es gibt immer ein paar Wahnsinnige, Markenfans, Angeber oder einfach Technikverrückte die nahezu jeden Preis zahlen um „das Neuste“ direkt zu haben.

      Dazu kommt, dass Du die menschliche Psyche nicht unterschätzten darfst, Stichwort Ankerpreis. Wenn das Gerät gleich einen realistischen Preis von 400-500 Euro hätte, wäre es auf den ersten Blick ein billigeres/schlechteres/minderwertigeres Gerät als ein Modell von Hersteller XY der 900 Euro beim Marktstart dafür wollte. Solche psychologischen Effekte folgen keinen Rationalen Regeln :). Ist ein sehr spannendes Feld.

      • Man darf auch die Vertragspartner nicht vergessen. Wenn die Dinger nur 300-400 Euro kosten, kriegen doch die „Großen“ ihre 40/50-Euro/Monat-Knebelverträge nicht mehr vertickt.

  4. S10+ gefällt mir gut. Kaufen werde ich es trotzdem nicht. 😉

    • Ja, sehe ich auch so. Verstehe vor allem nicht, warum die keine 128er Version davon machen für weniger Geld. Gerade wenn sie auch einen SD Slot anbieten. Ich hab aktuell 64 GB und die sind nicht mal zur Hälfte gefüllt..

  5. Hab mir bei Samsung angewõhnt immer das Vorgängermodell zu kaufen. Gerade also das S9+ 40% günstiger als Einführungspreis. Würde niemals so viel Geld ausgeben für das S10+ wie es derzeit angeboten wird. Also warten wir mal auf den nãchsten Black Friday. Neu gibt es bei mir nur Gerãte der Mittelklasse wie derzeit das Moto G7 Plus für unter 300 Euro. Da kann man nix verkehrt machen. Gerade für meine Frau gestern bestellt.

  6. Keine Notch aber dafür ein Ausschnitt für die Kammera im Display. Also eine Notch die nicht am Rand liegt! Sieht ein wenig anders aus, ist aber das Gleiche.
    Da wäre mir die Lösung mit ausfahrbaren Kamera lieber oder gar keine vorne. Ich glaub ich hab die ausser zu Testzwecken noch nie genutzt.
    Bin wohl keine Generation Selfi

  7. Btw wer sich bei Samsung im Vorfeld registriert hat, kriegt das S10 ggf. bis zu einer Woche früher und die induktive Ladestation gibts noch obendrauf.

  8. Tja, die Zeiten wo man das Smartphone häufiger wechselte sind wohl vorbei, so auch bei mir, oftmals wollte auch ich immer das neueste haben. Das hat mich im laufe der Jahre ein Vermögen gekostet. In 2018 bin ich beim HTC U12+ hängen geblieben und muss sagen das mich noch kein Phone so zufrieden gestellt hat wie das HTC, Ich hab nichts zu bemängeln alles funktioniert so wie es soll. Noch nie hatte ich ein Handy so lange und ich werd es auch behalten. Die Preise für die neuen Smartphones sind einfach nicht mehr berechtigt. Gerade bei Samsung, in 5 Monaten kosten die Dinger nicht mal mehr die Hälfte. Ich seh jetzt schon die Reklamationen welche kommen, plötzlich gebrochene Displays, aufblähende Akkus usw. das treibt z.B. Samsung immer noch vor sich her

  9. Da bin ich ja mal gespannt, wo das Note 10 preislich liegen wird!

Schreibe einen Kommentar zu Schorni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.