Samsung Galaxy S10: So sieht die Reihe aus

20. Februar 2019 in San Francisco: Samsung hat geladen und wird das neue Flaggschiff vorstellen. Man muss nicht in San Francisco sein, natürlich wird Samsung die Vorstellung des Galaxy S10 auch übertragen. Bis dahin werden wir sicherlich einige Leaks sehen. Dr aktuelle zeigt die kommenden Samsung-Galaxy-S10-Reihe, namentlich (und in der Reihenfolge von links nach rechts) Samsung Galaxy S10E, Samsung Galaxy S10 und Samsung Galaxy S10+.

Der Leak stammt wieder einmal von Evan Blass, aka evleaks und er veröffentlichte diesen am 19. Januar auf Twitter. Zu sehen eben die drei Geräte, allerdings von einer Hülle umgeben. Laut Logo am rechten oberen Rand der Hülle dürfte es sich um Speck handeln, die produzieren Schutzhüllen u.a. für Apple- und Samsung-Geräte.

Die reguläre Version des Galaxy S10 wird über einen 6,1-Zoll-Bildschirm verfügen. Das Plus wird einen 6,4-Zoll-Bildschirm haben, während die günstigere „E“-Version des Smartphones 5,8 Zoll groß sein soll. Eben jene Version soll 128 GB Speicher haben und bei 669 Pfund preislich liegen – das wären circa 740 Euro, ich persönlich gehe aber auch von einer Konfiguration mit 64 GB aus.

Die reguläre Version des Samsung Galaxy S10 mit seinem 6,1-Zoll-Bildschirm wird in einer Konfiguration von 128 GB oder 512 GB Speicher angeboten. Kostet dann 799, bzw. 999 Pfund – oder eben 884 / 1105 Euro. Das Samsung Galaxy S10+ kann je nach Konfiguration echt teuer werden. 128 GB kosten 899 Pfund (995 Euro), 512 GB liegen bei 1099 Pfund (1215 Euro).

Was gibt es sonst noch an Gerüchten? Dass das 6,1 Zoll große Galaxy S10 3.500 mAh Kapazität in Sachen Akku haben soll, während das Galaxy S10+ auf 4.000 mAh zurückgreifen kann. Immerhin: Das Galaxy S10E soll noch über 3.100 mAh verfügen.

Marktstart? März 2019.

Das wäre der Stand der letzten Gerüchte. Ein Samsung Galaxy S10X soll noch folgen, das wäre das 5G-Modell.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Das geile ist, das die normale version kaum kleiner ist als die plus Version. Nicht mal 1 cm kleiner ist das Gerät.

    Die Geräte große sind albern.

    • Das S9 hat 147,7 mm, das S9+ 158,1 mm.
      Das S10 wird 148,9 mm, das S10+ 157,7 mm haben.

      So ungewöhnlich sind die Größenverhältnisse schon seit Jahren nicht.

    • Wünsche mir auch wieder ein richtig kleines Smartphone, so wie z.B. das
      HTC One Mini
      Samsung S4 mini
      iPhone 4s

      War eine Größe, welche man ohne Akrobatik in einer Hand bedienen konnte.

  2. Geräte zu groß, Preise zu hoch. Seit 10 Jahren kaufe ich nur Highend Smartphones, bald sind diese aber nicht einmal mehr über einen Vertrag bezahlbar.

    • Wird auch kaum einer zu den Preis kaufen. Das gute bei Android ist aber, dass die Preise schnell und stark fallen, vor allem bei Samsung. Wer schlau ist wartet also paar Monate und holt sich dann das Gerät. Ich bin mir ziemlich sicher dass Samsung das auch weiß und deshalb die Geräte am Anfang sehr teuer bzw. überteuert macht. Das ist im Übrigen der kleine aber feine Unterschied zwischen Android und Apple.

  3. Bildschirm Größe Top!
    Die wichtigste Frage: Gibt es einen SD-Kartenslot.

    Bedenkt: Die Preise sind keine Strassenpreise! Und wenn der Strassenpreis nicht stark in die 400€-Region fällt, wie jetzt beim s8 und s9, dann wird ganz einfach nicht gekauft.

  4. Vertrag ist doch sowieso totale Augenwischerei, da lobe ich mir Prepaid und vom gesparten Geld wird ein OP oder anderes gekauft und habe dann trotzdem noch ein paar 100€ mehr in der Tasche auf 2 Jahre gesehen.
    Die Preise werden immer perverser, das wird sich aber erst ändern wenn alle bereit wären keine 1000€ für ein Handy auszulegen. Nur das wird nie passieren.

    • So ein schwachsinn… echt. Lob dir mal deine Prepaid… unsinnig wenn man nicht gerade Pakete drauf bucht die alle meist bei 9,99 mtl. liegen.

      Beispielrechnung : S9+ momentan 26,99€ im Vertrag Anzahlung 9€ + 39.99€ Anschlusspreis.

      Allnet Flat + Internet Flat 2 GB

      Heißt also zusammengenommen 26,99€×24+9€+39,99€= 696,75€
      Ein preiswertes neues s9+ liegt momentan bei 550€

      (Amazon Reseller wohlgemerkt. Würde ich nicht kaufen aber nehmen wir mal den letzten Ludenpreis den ich auf die schnelle gefunden habe.)

      696,75€ – 550€ = 146,75€ ist also die Summe die du für die reine Dienstleistung des Vertrages auf 2 Jahre gesehen löhnst.

      146,75€÷24= 6,11€ mtl.

      Du bist also ernsthaft der Meinung das du ein paar 100€ mehr in der Tasche hast wenn du Bar kaufst und Prepaid fährst?

      Angenommen du kaufst das Handy für 550€ dazu nimmst du eine Prepaidkarte von Telekom, Vodafone weiß der Geier was.

      Aber zumindest etwas was vernünftige Netzabdeckung hat, eine Allnetflat und mindestens 1-2 GB Internet bietet (alles andere ist in einem Smartphone witzlos). Dann liegst du bei 2 Jahren im Schnitt bei knapp 240€
      Rechnen wir mal zusammen…
      24×9,99€+550€= 789,76€

      789,76 € – 696,75€ = 93,01€

      Und nun eine Frage an dich: In welcher Dimension ist das tatsächlich günstiger?!

      Beim zweiten Teil stimme ich dir absolut zu. Und „pervers“ trifft den Nagel sowas von auf den Kopf.

  5. Gefällt mir nicht. Vor allem der Preis. Ein neues S6 Edge, das meiner Meinung nach perfekt war, würde mir vollkommen reichen. Natürlich zu einen vernünftigen Preis.

    • Ein S10 zu einem vernünftigen Preis würde sicher auch reichen. Will sagen: auch ein S10 edge hätte heute sicher einen dieser irren Startpreise von um die 1000,- Euro. Zudem wurde Aufspaltung der S-Serie in edge und nicht-edge ja prinzipiell obsolet, weil das randlose Display bei allen Geräten der Galaxy S-Serie eingeführt wurde. Insofern hast Du mit dem S10 quasi jetzt den Nachfolger des Nachfolgers des Nachfolgers des Nachfolgers vom S6 edge. Und damit auch den Preis…

  6. Die Preise werden ganz schnell fallen, die sind nicht in Stein gemeißelt. Trotzdem finde ich die auch deutlich zu hoch. Leider wird hier auch Apple nachgeahmt. Ich werde keins mehr kaufen für über 1000€!

  7. Was für ein Designscheiß mit der Kamera oben rechts. Jeder Symmetrie-Freund kriegt da das Kotzen

  8. Hab ich da nicht mal was von ner 1 TB Variante gelesen für das Plus Model? Oder bring ich da was durcheinander und das bleibt nur dem X-Model vorbehalten?

  9. ich möchte sehr gerne das s10 model kaufen, dennoch ist der preis schon mega

Schreibe einen Kommentar zu Marc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.