Samsung Galaxy Note 4: Akku zeigt trotz QHD-Display Ausdauer

Das Samsung Galaxy Note 4 wurde gegenüber dem Note 3 in vielerlei Hinsicht verbessert. Unter anderem kommt ein QHD-Display zum Einsatz, von dem man erwartet hat, dass es ordentlich am Akku saugt. Umso größer war die Enttäuschung als Samsung das Note 4 mit einem Akku vorstellte, der gerade einmal 20 mAh mehr Kapazität aufweisen kann als der Akku des Vorgängermodells. Halb so wild, der Akku des Note 4 kann nämlich dennoch überzeugen, hängt sogar das Note 3 ein ganzes Stück ab.

Note4_Akku_01

Es handelt sich bei dem Akkutest um einen eigenen Test von PhoneArena. Dieser soll „lebensnah“ sein, also eine normale Smartphone-Nutzung vorgaukeln, wie man sie im Alltag erlebt. Da alle getesteten Smartphones den gleichen Test durchlaufen, kann man zumindest die Tendenz erkennen, auch wenn die eigenen Werte dann anders ausfallen.

Zwar muss sich das Note 4 Kandidaten wie dem Xperia Z3 von Sony und dem Huawei Ascend Mate 7 geschlagen geben, hängt dafür aber ein iPhone 6 Plus um 2 Stunden ab oder bietet fast die doppelte Laufzeit eines Oppo Find 7.

Auch bei den Aufladezeiten ist das Note 4 ganz vorne dabei. In gerade einmal 95 Minuten ist der Akku wieder voll, das Xperia Z3 benötigt hier 235 Minuten. Nur das Oppo Find 7 kann mit 88 Minuten einen besseren Wert (der getesteten Geräte, keine vollständige Liste) vorweisen.

Note4_Akku_03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Oliver Kühl says:

    Haben die das doch ganz gut hinbekommen. Hat das Note 4 eigentlich auch eine s/w extrem Modus wie das S5?

    Kleine Info aus der Korinthenk. Ecke: die Grafik ist doppelt 😉

  2. @Oliver: Danke für den Hinweis. Grafik sollte natürlich nicht doppelt sein, Ist jetzt die richtige drin, die andere hängt aber noch ein bisschen im Cache, schätze ich.

  3. Seit ich mein THL5000 habe kann ich über solche Akkulaufzeiten nur noch schmunzeln.

    Auch mit recht intensiver Nutzung mindestens 2 Tage und dann geht man halt mal ans Aufladen, weil nur noch ca. 15% übrig sind…

  4. Ich kenne nur , und das macht wirklich High…aber dein thl5000 hat weder Leistung noch LTE oder so…ist doch eine ganz andere Liga… gähn

  5. Das kleine Sony Z3 Compact ist übrigens ein ähnliches Ausdauer-Wunder wie das große Z3, das hier den Spitzenplatz hat.

    Schade, dass Apple wieder so am Akku gespart hat. Das iPhone 6 macht schon nach der halben Zeit schlapp. 🙁

  6. Die LG3 Laufzeiten sollten mit der aktuellen Firmware nochmal überprüft werden, die Laufzeit hat sich seit der Auslieferung stark verlängert.

  7. Da fehlen einige in Europa geläufige Smartphones.
    Das OnePlus One erreicht mit der aktuellen Firmware ebenfalls ohne weiteres die 8 Stunden und mehr.

  8. Die älteren Modelle von Huawei muss man auch erwähnen, wenn es um Akkulaufzeit geht. Das HUAWEI ASCEND MATE 2 4G schafft in dem Test 11h 26 min. Das Mate 1 sollte auch nicht viel schlechter sein. Diese 6 Zoll Smartphones sind schon etwas älter und darum deutlich günstiger.

  9. Super Beitrag. Ähnliches hatte ich auf Palle seinem Blog heute von einem User schon mal zu lesen bekommen. Das iPhone 6 fällt damit für mich flach und so wird es wohl mit dem Note 4 weiterhin ein Androide als täglicher Begleiter.

  10. Das Note 3 spielt immer noch vorne mit… kann man also sagen: Apple hat die Akku Technologie von letztem Jahr bei ihrem „Flagship“ ^^ Und sowas ist dann „Bestes Handy im Computerbild Labortest“… Ich lache… Akku wirkt sich mehr auf die Nutzung aus als alles andere!

  11. was ist mit dem Passport?