Samsung Galaxy Note 8: Das sollen die finalen Spezifikationen sein

Das Samsung Galaxy Note 8 wird in wenigen Tagen vorgestellt, genauer gesagt am 23. August. Man muss sagen: Die Gerüchteküche war in den letzten Monaten fleißig. Letzten Endes ist es so wie bei fast jedem Gerät: Man weiss im Vorfeld schon viel von dem, was gezeigt wird. In Sachen Samsung Galaxy Note 8 haben wir schon Pressebilder gesehen, die uns das Gerät in voller Pracht zeigten. Auch zu den technischen Details sind schon einige Informationen ans Licht gekommen. Evan Blass, der für die Leaks der letzten Jahre verantwortlich war, schreibt mittlerweile für ein US-Medium und hat nach eigenen Aussagen nun die finalen Spezifikationen zum Samsung Galaxy Note 8. Vielleicht interessant für Menschen, die eine Anschaffung von Samsungs neuen Super-Phablet planen.

Das Gehäuse des Samsung Galaxy Note 8 soll nach IP68 vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt sein. Samsung setzt auf ein 6,3 Zoll großes Display, welches eine Auflösung von 1440 x 2960 Pixeln bietet. Traditionell setzt Samsung auf etwas eckigere Konturen bei der Note-Reihe. 8,5 mm soll es dick sein, dazu 162,5 mm hoch und  74,6 mm breit. Samsung setzt wieder auf zwei Ausgaben, eine wird mit Exynos 8895 auf den Markt kommen, die andere mit Qualcomm Snapdragon 835.

6 GB RAM sind der Standard, der interne Speicher ist 64 GB groß, lässt sich aber mittels microSD-Karte erweitern. Das Note 8 von Samsung soll über eine Dual-Kamera verfügen, beide jeweils 12 Megapixel stark. Die Hauptkamera verfügt über eine f1.7er Blende mit Dual-Pixel-Autofokus, die zweite Kamera hat eine f2.4er-Blende mit Teleobjektiv und zweifach optischem Zoom. Schöne Sache. Ich brauche keine Schwarz-Weiß-Kamera, Teleobjektiv und der Zoom gefallen mir besser.

Zum Schluß: ein schnell ladender Akku mit einer Kapazität von 3.300 mAh soll an Bord sein, geladen wird drahtlos oder klassisch via USB-C. Das Samsung Galaxy Note 8 wird in den Farben Midnight Black, Maple Gold, Orchid Grey und Deep Sea Blue erscheinen. Der Preis wird bei 1000 Euro liegen, hierzulande wird man sicherlich unter der psychologisch wichtigen Grenze bleiben und 999 oder weniger Euro ansetzen.

Prinzipiell nicht viel Neues zu den früheren Gerüchten, aber vielleicht durch die erneute Bestätigung etwas handfester. Doch man weiss ja: Die Hardware ist nicht alles und ich denke, Samsung wird noch den einen oder anderen nützlichen Mehrwert aus dem Hut zaubern wollen, wenn man das Samsung Galaxy Note 8 vorstellt.

(via venturebeat)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Für mich fällt es raus, wenn der Fingerprint-Sensor sich hinten befindet.
    Egal wie schön die anderen Hardware Komponenten sind.

  2. Kritik:
    1. Display Relation Länge zu Breite nicht praxisgerecht.
    2. Ergonomische Mängel.
    3. Mutmaßlich empfindliches Device.
    4. Zu kleine Akkukapazität.
    5. Mutmaßlich nicht wechselbarer Akku.
    6. Mutmaßlich geplante Obsoleszenz.

    Überlegung zur geringen Akkukapazität:
    In Smartphones zZ verbaute Akkus sind meines Wissens für ca 500 Ladezyklen mit mindestens 80 % Leistung spezifiziert. Der kleine Akku des Note 8 hält bei intensiver Nutzung keinen Arbeitstag durch. Bei durchschnittlich 1 1/2 Ladezyklen täglich dürfte nach ca 1 Jahr der Akku deutlich an Leistung eingebüßt haben.

    Das Note 8 kaufe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

    Ein praxisgerechtes Smartphone mit Stifteingabe für professionelle Nutzung fehlt leider am Markt.

  3. 1000€uronen. Tm:db (to much, did’nt buy)

  4. Savantorian says:

    Wie das S8+ zu schmal / hoch im Verhältnis zur Breite. Wie schön war das Note 4, auf dem ich gerade tippe. Wieder der doppelte Edge Rand. Der Schwachsinn in Quadrat.
    Leider bringt man in Europa das S8 Active nicht. Das wäre mein Gerät gewesen. Kein Edge, 4000er Akku. Wäre zu geil gewesen.

  5. Hmm mein Note 4 wird wohl von einem xiaomi mit qualcomm soc ersetzt, hoffe die kommen bald mal nach DE um gute Geräte zu fairen Preisen anzubieten!
    Samsung macht was es will und ist übertrieben teuer!

  6. Als S8 Besitzer kann ich bestätigen, dass die Position des Fingerabdrucksensors eine VÖLLIGE Fehlkonstruktion ist.

  7. 1000€…sportlich, keine Frage.
    Dafür gibts schon richtig _s_c_h_ö_n_e_ Dinge zu kaufen.
    Und dann so eine Mini Batterie.
    Klares Nein zum Kauf.

  8. @vel2000
    Warte einfach 3 Monate dann nähert sich der Preis mindestens den 500 Euro :).

  9. Als S8 Besitzer kann ich bestätigen, dass die Position des Fingerabdrucksensors absoluit kein Problem ist…. Wie immer gilt: Geschmackssache. Ich habe nicht einmal auf die Kamera getatscht und ich nutze das Teil eigentlich immer zum Entsperren (außer das Handy liegt auf dem Tisch…). Versteh das ganze Gehate nicht. Ich weiß ja nicht, was ihr macht. Aber für mich macht es plötzlich gar keinen Sinn mehr, einen Sensor vorne anzubringen. Und bitte, wenn man das ganze Mal ein wenig geübt hat, trifft man das Ding ja wohl blind…

  10. 1000€ einfach zu billig da komm ich wohl nicht um das neue iPhone 8 herum das wohl mind 1200€ kosten wird um was besonderes zu sein

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.