Samsung Galaxy Note 3: Samsung beginnt mit dem Ausrollen von Android 4.4.2 KitKat

Nicht das schlechteste Update-Verhalten legt die Firma Samsung im Falle des Samsung Galaxy Note 3 an den Tag. In Polen hat man nun auf den Freigabeknopf gedrückt, sodass das Update auf Android 4.4.2 KitKat (XXUENA6) installierbar ist.  Android 4.4.2 bringt nicht nur die Neuerungen des Betriebssystems mit sich, das Samsung Galaxy Note 3 soll nun auch den Arbeitsspeicher besser nutzen, generell soll die Gesamt-Performance verbessert worden sein.  Außerdem: weiße  Symbole in der Benachrichtungsleiste und der Kamera-Schnellzugriff über den Lockscreen. Bis es hierzulande soweit ist, kann es bekanntlich noch ein bisschen dauern. Diesen Monat soll das Samsung Galaxy S4 auch noch sein Update erhalten.

Bildschirmfoto 2014-01-13 um 09.08.34

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Hallo und Guten Morgen

    Gilt das Update dann auch für das Note 3 10.1 2014?

    Viele Grüße

  2. inferostante says:

    @Gunnar: Es gibt kein Note 3 10.1 2014, nur ein Note 10.1 (2014er Edition), das aber ein Tablet und somit ein eigenständiges Gerät ist (und für das dieses Update leider nicht gilt)

  3. Oh …. Entschuldigung …. Da habe ich mich geirrt.

  4. Gibt es bzw. läuft die App „App Ops Starter“ dann noch?

  5. Könnte man nicht die die „polnische“ Version aufspielen?
    Oder ist dort keine englische Version integriert?