Samsung Galaxy Gear kann Android Apps ausführen

Als Smartwatch konnte die Galaxy Gear von Samsung bei Reviewern nicht wirklich punkten, gut möglich aber, dass sie sich als Android-Gerät für das Handgelenk einen Pluspunkt bei Bastlern sichern kann. Der 800 MHz Prozessor und 512 MB RAM reichen anscheinend aus, um normale Android-Apps auf der Uhr ausführen zu können.

Samsung Galaxy Gear

[werbung] Ron Amadeo hat ein Video erstellt, das zeigt, was bereits jetzt mit der Galaxy Gear möglich ist. Es ist noch nicht möglich die Uhr zu rooten, man kann demnach keine Google-Apps installieren. Aber man kann kleine Spielchen, Musik Player und auch Videoplayer auf das Device bringen. Dazu muss lediglich in den Settings der Debug-Mode aktiviert werden. Anschließend ist ein Zugriff auf den Speicher via ADB möglich.

Über Sinn und Unsinn von Apps auf einem 1,63 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel kann man natürlich streiten. Gerade das im Video gezeigte Candy Crush ist wohl mehr so ein „weil ich es kann“-Ding. Dennoch faszinierend, was theoretisch machbar wäre. Leider kann die Internetverbindung des gekoppelten Smartphones nicht für Browser oder ähnliches verwendet werden. Aber es bleibt sicherlich spannend, was die Bastler noch so alles aus der Uhr herausholen werden.

Was würdet Ihr denn als erstes auf der Galaxy Gear installieren, wenn alle Apps möglich wären?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. WhatsApp!

  2. 800 Mhz und 512 MB reichen ohne Probleme für ein aktuelles Jelly Bean mit vielen installierten Apps aus…manche Musik-Player sind sicher gut zu bedienen. Aber wie tippe ich beispielsweise im Browser eine URL ein? Kann mir nicht vorstellen, dass das sonderlich bequem ist. Auf dem ohnehin recht kleinen Bildschirm meines Smartphones (3,5 Zoll) ist ja schon die Tastatur selber fast so groß, wenn sie auf der Gear ebenfalls nur ca. 40-50% des Bildschirms in Anspruch nimmt, oder noch weniger…

  3. Browser bringt ohne Internet wohl kaum was, wurde auch im Video erwähnt 😉 Für Musik fehlt wohl der passende Klinkenanschluss, höchstens mit Bluetoothe Headset wäre das eine Interessante Anwendung.

  4. anzensepp1987 says:

    @Jonas: WhatsApp? Ohne Datenverbindung? Ohne SIM-Karte? Geht maximal so gut wie auf einem WiFi-only-Tablet.

  5. Jetzt kann ich endlich Angry Birds auf meiner Uhr spielen!

  6. Ich denke das alle Apps eine Change haben die mehr oder weniger wichtig Ding anzeigen, und ohne grosse Eingabe auskommen. z.B: Haltestellen und die Fahrpläne welche sich gerade in der Nähe befinden, Status diverser Geräte (NAS, Server, …), Anzeige von Fitness-Gadgets, Aps für die Unterhaltung (Neuster Witz, aktuelle News, FB, G+, …)

    Sobald es eine Lösung für die fehlende Internetverbindung gibt, sehen ich genug Apps auf uns zukommen..

  7. Mir würde es reichen Text oder PDF Dateien lesen zu können. Perfekter Spicker für Klausuren 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.