Samsung Galaxy Fold: Veröffentlichung soll sich verschieben (Update: Wird verschoben!)

Nachdem es schon Berichte aus China gab, sieht es nun so aus, als würde Samsung das Veröffentlichungsdatum für das Samsung Galaxy Fold verschieben. Mehrere Tester hatten mit ihren Geräten Probleme festgestellt.

Der Bericht des Wall Street Journals sagt nicht genau aus, wann das Gerät voraussichtlich auf den Markt kommen wird, beinhaltet aber, dass der Rollout in den kommenden Wochen fortgesetzt und auf mindestens nächsten Monat verschoben wird. Samsung untersucht immer noch die Ursache hinter den Fehlfunktionen des Bildschirms, die eine kleine Anzahl von Testgeräten betrafen. Ferner soll man auch noch Probleme mit dem Scharnier untersuchen, die auf das Display des Galaxy Fold drücken sollen.

Samsung selber hat sich zur Stunde noch nicht geäußert, es gibt eben nur die Information, dass man die Probleme untersuche. Ein Verschieben des Starts ist die einzig richtige Sache, die das Unternehmen in dieser Situation machen kann. Erst einmal sicherstellen, dass alles wie gewünscht läuft – anstatt ein Desaster mit in den Markt gedrückten, aber leicht anfälligen oder ab Werk zum Scheitern verurteilten Defekt-Geräten zu erleben.

UPDATE: Öffentliches Statement:

We recently unveiled a completely new mobile category: a smartphone using multiple new technologies and materials to create a display that is flexible enough to fold. We are encouraged by the excitement around the Galaxy Fold.

While many reviewers shared with us the vast potential they see, some also showed us how the device needs further improvements that could ensure the best possible user experience.

To fully evaluate this feedback and run further internal tests, we have decided to delay the release of the Galaxy Fold. We plan to announce the release date in the coming weeks.

Initial findings from the inspection of reported issues on the display showed that they could be associated with impact on the top and bottom exposed areas of the hinge. There was also an instance where substances found inside the device affected the display performance.

We will take measures to strengthen the display protection. We will also enhance the guidance on care and use of the display including the protective layer so that our customers get the most out of their Galaxy Fold.

We value the trust our customers place in us and they are always our top priority. Samsung is committed to working closely with customers and partners to move the industry forward. We want to thank them for their patience and understanding.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Samsung zieht schon wieder die „Note“bremse… 😀

  2. Sie haben sich weit nach Vorne gewagt. Mit einem neuen Produkt. Und sind gescheitert. Das ist sicherlich tragisch, andererseits: immerhin hatten sie den Mut, es zu wagen. Das ist in diesen Zeit schon viel wert. Daumen hoch für Samsung.

      • Ich würde nicht direkt sagen, dass sie gescheitert sind. Sie hätten vielleicht 1000 Geräte raushauen sollen. So als offener Test. Um zu sehen, wie sich das Gerät ausserhalb von planbaren Test-Szenarien Verhält.

        Mir war das Marketing von Samsung bei diesem Gerät von vornherein zu gewagt.

        • Mal eben 1000 Geräte raus hauen und dann zurück rufen, dürfte sehr aufwendig und damit teuer werden. Das Fold kann man besser von Testpersonen testen lassen. Die jetzt Produzierten Folds dürften wohl nie richtig verkauft werden. Die brauchen Widerstandsfähigere Displays für Faltbare Smartphones. Vielleicht geht da mehr in 3 und mehr Jahren.

  3. Auf jeden Fall hat Samsung für Aufmerksamkeit gesorgt!

Schreibe einen Kommentar zu Hans K Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.