Samsung Galaxy: Bixby Key Customization nicht nur für die S10-Reihe

Zwei Inhalte hat diese Nachricht. Wir berichteten ja bereits darüber, dass es mit dem Samsung Galaxy S10 (somit auch Galaxy S10+ und Galaxy S10e) möglich sein wird, die dedizierte Bixby-Taste neu zu belegen. So kann Bixby zum einen per einfachem oder doppeltem Klick hervorgezaubert werden, alternativ nutzt man die eine freie Funktion für das Belegen mit einer beliebigen App – Google Assistant wäre da so eine Idee – oder was auch immer ihr rasch starten wollt.

Zum ersten Inhalt dieser Nachricht: Das neue Belegen der Bixby-Taste findet ihr nicht in den Einstellungen des Samsung Galaxy S10. Ihr müsst die Bixby-Taste drücken und in den Einstellungen von Bixby festlegen, dass ihr dort etwas umstellen wollt. Offensichtlich ist es aber so, dass Samsung noch einmal nachlegen muss mit einem Update:

Bei der Vorführung in San Francisco hatten die Demo-Geräte bereits die Möglichkeit, dass man eine eigene App nutzen kann – ein sehr früh bei mir angekommenes Gerät lässt sich aber nicht dazu bewegen, mich eine andere App über die Bixby-Taste starten zu lassen.

Kein Grund zur Sorge, die Funktion lässt man sicher nicht wegfallen, denn – und nun kommen wir zum zweiten Inhalt – sie ist ja bestätigt.

Und noch besser: Samsung teilte mit, dass auch andere Smartphones diese Auswahlmöglichkeit bekommen werden. Konkret heißt es: Bixby Key Customization ist mit dem Galaxy S10 kompatibel und wird über ein Software-Update auf zuvor veröffentlichten Bixby-fähigen Flaggschiff-Smartphones mit Android Pie OS verfügbar sein. Heißt also: Samsung Galaxy S8, S9, Note 8 und Note 9. Dürfte vielleicht den einen oder anderen Nutzer freuen, soll ja einige geben, die zuvor auf Lösungen wie bxActions gesetzt haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Danke!
    Endlich mal was „sinnvolles“ für die Taste.
    @caschy kannst du dran bleiben und hier im Blog Bescheid geben, wenn das ausgerollt wird?

  2. Ja, das wäre wirklich eine feine Sache, dann muss man nicht mehr auf Drittanbieter Apps zurückgreifen um dieses nutzlose Bixby lahmzulegen.

  3. Geez, das wurde Zeit. bxActions ist jetzt auch nicht die Zuverlässigkeit per sé.

    • Ich hatte wirklich noch nie Probleme mit der Zuverlässigkeit der bezahlten Version von bxactions.

      Aber ich glaube, dass Samsung mit der Freigabe der Taste einen guten Schachzug gemacht hat. Denn eine frei belegbare Taste auf einem Smartphone ist damit ja schon fast einzigartig.

  4. Einerseits freue ich mich, andererseits habe ich an meinem S8 jetzt fast zwei Jahre gelernt, nicht auf die Taste zu drücken, dass ich nicht weiß, ob ich mich da nochmal umgewöhnen werde 😉

  5. Wow, Samsung hört ja plötzlich auf user-Wünsche…

  6. Na, wirklich beliebige Nutzung? À la Sony Kamera Auslöser? Das wäre mal was

    • Dir ist bewusst, dass du die Kamera über ein Doppelklick der Powertaste starten kannst und mit dem Drücken einer Seite des Lautstärkereglers auslösen kannst oder? (ist ab Werk so aktiviert, wenn das bei dir nicht funktionieren sollte hast du in den Einstellungen rumgepfuscht, ist aber zum Glück ja reversibel)

  7. Also mein Note8 hat das Android 9 und Deutsches Bixby erhalten. Ich kann auch unter Bixby einstellen ob Bixby mit der Taste auf einmal oder zweimal drücken startet. Hab Bixby auf zweimal klicken gelegt. Aber ich finde keine Möglichkeit, wie ich die nun freie „Einfach klicken“ Funktion mit einer fremden App belegen kann. Weder bei Bixby, noch in den Einstellungen, noch bei Updaty. Wird dieses „Bixby Key Customization“ eine eigene App oder soll das in Bixby in einer späteren Version integriert werden? Oder bin ich blind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.